Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 2.316 mal aufgerufen
 Erziehung
Seiten 1 | 2 | 3
silvi001 Offline




Beiträge: 204

05.01.2008 11:40
bellen wegen aufregung Zitat · antworten

guten morgen
vielleicht hat einer von euch noch ne idee wie ich anjou der sonst selten bellt das bellen beim gassi gehen abgewöhnen kann.erstmal zur erklärung:ich komme mit anjou vom grundstück und das feld ist 3 grundstücke weiter wo eien strasse kreuzt.alle die zum feld wollen kommen da lang.anjou sieht hund kreuzen und fängt an wie ein bekloppter zu bellen und will hinterher.es ist kein aggressives bellen.genau so beginnt er zu bellen und zu ziehen wenn er riecht das jemand auf dem feldweg ist.er beruhigt sich nicht mehr.ich habe es mit pfui und nein versucht,habe ihn beim luftholen,was ja auch mal sein muss,gelobt,habe ihm auf die schnauze gehauen keien reaktion.er schafft es mühsam platz odre sitz zu machen.er ist garnicht aufnahmefähig und spuckt das leckerchen sogar aus.ich habe aber auch keine lust odre manchmal auch keine zeit dann andersherum die ganze strasse hochzulaufen schonmal er sich dann in der strasse löst und ich ewig mit dre tüte rumlaufe.heute morgen war es auch peinlich denn die siedlung schläft und anjou bellt und bellt und bellt.
bin für alle ideen und vorschläge offen
silvi

werner ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2008 14:48
#2 RE: bellen wegen aufregung Zitat · antworten

Postwendend umdrehen. Hund ins Haus.

Dann kann er drüber nachdenken.

Nächste Chance, wenn er drüber nachgedacht hat.



Gruß
Werner

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2008 16:49
#3 RE: bellen wegen aufregung Zitat · antworten

*augenaufreiss*


kann ein hund denken? kann ein hund nachvollziehen weshalb ich das so gemacht hab?

lg brigitte

Conny ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2008 16:57
#4 RE: bellen wegen aufregung Zitat · antworten

In Antwort auf:
Postwendend umdrehen. Hund ins Haus.

Dann kann er drüber nachdenken.

Nächste Chance, wenn er drüber nachgedacht hat.




Sooooooooooooooo einen Blödsinn hab ich schon lang nicht mehr gelesen


-----------------------------------------------------------------------
" Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie mich andere gerne hätten "
-----------------------------------------------------------------------

silvi001 Offline




Beiträge: 204

05.01.2008 17:23
#5 RE: bellen wegen aufregung Zitat · antworten

hallo
ich denke mal wenn ich das mache komme ich nie wieder bis zum feld wenn jemand kreuzt!!!!

silvi

werner ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2008 17:44
#6 RE: bellen wegen aufregung Zitat · antworten

Vielleicht.

Bei mir hats geholfen.

Hund muß natürlich wissen, daß man umkehrt, weil er eben nicht gefolgt hat.

Das normale freudige Bellen, wenns rausgeht, ist aber was anderes.



Muß ja keiner, war ein Vorschlag.
Meine Hunde konnten schon denken, abwägen, Entscheidungen fällen. Eigentlich normal, sowas.

Daniela ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2008 21:31
#7 RE: bellen wegen aufregung Zitat · antworten

Conny, wieso ist das Blödsinn ?

Liebe Grüsse

Daniela

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2008 09:24
#8 RE: bellen wegen aufregung Zitat · antworten

guten morgen

werner, das mit dem umkehren ins haus mag ja nicht schlecht sein, mich störte nur die aussage wenn der hund nachgedacht hat. *rotwerd*. wenn meine hunde nachdenken würden, dann käme ja auch vernunft ins spiel, und da
haperts bei mir ........


silvi, was machst du denn wenn der anjou loslegt?oder vielleicht besser gefragt, was machst du bevor er loslegt, wenn du den hund siehst?



lg brigitte

Rupp Offline




Beiträge: 536

06.01.2008 10:41
#9 RE: bellen wegen aufregung Zitat · antworten

Hallo Silvi,
da Dein Anjou Dir nicht gehorcht, wenn Du ihm dieses Bellen verbietest, wirst Du es auch nicht abstellen können.
Du schreibst immer wieder von neuen (oder alten) Problemen mit Anjou und hoffst auf Hilfe über gute Ratschläge.
Das hat sich seit Deinem ersten Beitrag hier im Forum nicht geändert. Du hast bei einigen Problemen zwar Erfolg
gehabt, aber es treten immer wieder neue auf.
Nach meiner Meinung liegt dies daran, daß bei Euch die Rudelrangfolge immer noch nicht geklärt ist. Ein Maremmano-Rüde ist vielleicht etwas schwieriger als ein anderer und erfordert mehr Konsequenz und Geduld, aber auch den festen Willen, diesen Hund kontrollieren zu können. Und hier hapert es noch meiner Meinung nach. Du schreibst von Anjou's Unarten und berichtest gleichzeitig über Erfolge in der Hundeschule. Er lernt bei Dir gewisse Dinge zu machen, aber nicht zu gehorchen. Gehorchen bedeutet, daß er sich Deinem Willen unterordnet.
Man kann solche Probleme nicht mittels Ratschlägen anderer lösen.
Du brauchst einen Trainer, der Dir beibringt, wie Du Deinen Hund in den Griff bekommst.

Liebe Grüße
Rupp


silvi001 Offline




Beiträge: 204

06.01.2008 10:48
#10 RE: bellen wegen aufregung Zitat · antworten

guten morgen
das ist ja das problem man kann die ecke nicht einsehen und so kann ich nicht vorher schon reagieren sondern man sieht nur was vorbeihuschen.wenn er sich schon aufregt weil er was auf dem feld riecht nehme ich ihn kürzer und gehe langsam um die ecke.ist der typ mit den schäferhunden drauf dann wird anjou aggressiv den kann er nicht ab,sind andere hunde drauf geht die bellerei los und er will hin.dort angekommen wähle ich dann einen anderen weg so das er sich beruhigen kann.aber ich muss erst bis auf den feldweg kommen.ich denke mal auch ist es für anjous gesundheit nicht so gut wenn er sich so aufregt.er hat sogar schon dabei gezittert so aufgedreht ist er.na ja und es ist peinlich wenn er die ganze zeit bellt

silvi

silvi001 Offline




Beiträge: 204

06.01.2008 11:01
#11 RE: bellen wegen aufregung Zitat · antworten

guten morgen rupp
ich versuche mich an alle regeln zu halten aber sein charme weicht halt manchmal mein herz auf.ich weiß frauen!!!!!
er hört auf dem hundeplatz und er hört im haus sowie im garten.auf dem feld kommt er wenn ich ihn rufe und befolgt die befehle.wenn er sich mit anderen hunden anlegt und ich ihn an der leine habe reagiert er aber es ist widerwillig.wenn er auf dem hundeplatz in eine rangelei gerät lässt er sich von mir rausrufen.das sind für mich große erfolge.ein forum ist meiner meinung dazu da um erfahrungen und auch ratschläge auszutauschen.
ein hsh der aufs wort hört und kadaververhalten zeigt ist kein hsh oder gebrochen worden.
anjou ist ein wunderbarer für einen hsh gehorsamer hund und ich bin stolz auf ihn und auch auf mich was wir bisher erreicht haben.
das er diese eigenart hat sich so sehr aufzuregen ist das eínzige was sehr stressig für ihn aber auch für mich ist.
und ein hund der völlig neben sich steht vor aufregung der reagiert nun mal nicht mehr.ich denke es hat nichts mit gehorsam zu tun denn er nimmt in diesem moment nichts auf.nicht mal das leckerste leckerchen weil das gehirn ausgeschaltet ist.anjou ist sonst sehr hinter leckerchen her.
aber da ja alle hsh von welpen an perfekt hören und nie einer probleme mit seinem hund hatte werde ich es halt nicht mehr erwähnen.wenn anjou erwachsen und so 3 jahre alt ist werde ich allerdings nicht anderen leuten erzählen wie leicht erziehbar so ein hsh ist.probleme???nein die gibt es nicht!!!!!!!

silvi

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2008 13:16
#12 RE: bellen wegen aufregung Zitat · antworten

In Antwort auf:
ich weiß frauen!!!!!



quatsch*rotwerd*
ich bin härter als mein freund und ich kenn einige frauen die tougher sind als ihre männer.

In Antwort auf:
ein hsh der aufs wort hört und kadaververhalten zeigt ist kein hsh oder gebrochen worden.


auch das ist grösster quatsch!!!!!und irgendwie machst du mich jetzt ein bisschen sauer, du behauptest dass ich meinen hund gebrochen hab weil er gehorcht? ich wünschte mir du würdest meine knutschkugeln kennen, die sind weder gebrochen noch keine richtige hsh, so ein scheiss! ich hab sie einfach erzogen und sie funktionieren mit keinem kadavergehorsam, aber ich hab sie im griff.
jede null die nichts von hundeerziehung versteht sagt dass der hund sonst gebrochen werde und der "müsse so sein"

silvi, nach diesem beitrag hoffe ich dass du momentan keinen zweiten Hsh kriegst.


silvi, nochwas. ich versuche dir wirklich zu helfen, aber du nimmst keine hilfe an, du schreibst von problemen, wir geben ratschläge die halt nicht einfach nur bauchpinselnd sind, und plötzlich ist alles kein problem mehr.

ich drück dir wirklich die daumen dass du das schaffst, dass du umdenken lernst, das mein ich wirklich, ein hsh der unter ablenkung gehorcht hat saumässig viele freiheiten, udn es ist herrlich mit so einem selbständigen hund der aber weiss dass sein "chef" zu bestimmen hat.

packs an, es ist es wert.
ich würd wie rupp beschrieben hat, einen hundetrainer kontaktieren um mal zu schauen woran es denn liegt.

lg brigitte mit zwei erzognen hsh, die keineswegs als welpe zu uns kamen und auch nicht erzogen waren.

Daniela ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2008 13:26
#13 RE: bellen wegen aufregung Zitat · antworten

Hallo

Wichtig ist hier doch dass man sich mit dem Wesen vom Hund befasst. Was ist denn zittern ? Was sind die anderen Hunde für ihn ? Hund beobachten. Was zeigt er mir ? Wie muss ich damit umgehen. Was kann ich machen ?


Eine geklärte Rangordnung gilt nie für alle Zeiten. Jeder Hund versucht doch irgendwo zu schlüpfen. Das ist auch nichts verwerfliches. Und es gibt keine ultimative Lösung. Wichtig ist doch auch sich mit dem Lernverhalten von Hunden auseinander zu setzen.

Liebe Grüsse

Daniela

silvi001 Offline




Beiträge: 204

06.01.2008 14:54
#14 RE: bellen wegen aufregung Zitat · antworten
hallo
mit aufs wort gehorchen und kadaververhalten meine ich wirkliches unnatürliches verhalten eines hundes wie man es zum glück nur noch selten sieht.ich bin auch sauer weil ich frage was man noch als tipps hat und gleich wird in frage gestellt das der hund hört.ich wollte nur vorschläge denn manchmal kann man sich austauschen udn hat gleiche oder ähnliche probleme.das ich nicht hart genug mit dem hund bin weiß ich.aber er hat mit noch nicht mal 2 jahren also ein recht junger rüde in der 2.rüpelphase ein guten gehorsam.kein kadaververhalten,vieleicht auch kein gehorchen aufs erste wort aber er folgt.natürlich versucht er immer wieder frech zu werden aber das ist für mich normal denn er ist in der entwicklung!und was hat ein zweiter hund mit dem problem das er vor aufregung bellt zu tun???!!!das ist doch wohl etwas daneben gegriffen.heute hat er sogar vor aufregung gebellt obwohl kein hund und kein mensch in der nähe waren.er tänzelt dann von einer pfote auf die andere.
aber egal
ich werde nichts mehr fragen
ach ja die tipps von euch habe ich angenommen und ausprobiert nur das von werner mit dme ins haus zurück gehen ist das gleiche wie richtung wechseln.habe ich versucht mit anders lang gehen hat nichts geholfen und wie gesagt er löst sich dann in der siedlung und ich renne mit der tüte rum.beim nächsten gassi gehen ist nichts anders.
und die probleme die ich mit ihm hatte sind nicht nie dagewesen sondern behoben.ich gebe mir viel mühe mit der erziehung und möchte mit einem hund gassi gehen der angemessen zu führen ist.
silvi
brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2008 15:02
#15 RE: bellen wegen aufregung Zitat · antworten

silvi, für mich ist das "nicht-hören" wenn der hund sich nicht ablenken lässt.
ja, ich hatte dieselben problem, hab sie teilweise immernoch.mein erziehungsweg ist jedoch meiner, udn von einem profi begleitet udn angeschaut worden. das empfehle ich dir auch.

mit dem zweiten hund mein ich das so, der eine beginnt zu bellen, der andere macht mit. meine zweithündin ist absolut ruhig, wenn aber roma unterwegs nur einen mucks macht, schiesst die kleine nach vorn und macht den grossen terz hat aber keine ahnung warum.
dies ist aber ein anderes thema

wenn du anjou an der leine hast und du kommst an die ecke für ins feld, nimmst du ihn dann fuss und er schaut dich an dabei? oder ist er schon am spannen?

sei froh hast du einen jungen rüden, wenn du jetzt einhängst mit erziehen hast dus leichter wenn mit 4 jahren nochmals eine phase kommt.



Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen