Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 1.442 mal aufgerufen
 Erziehung
Seiten 1 | 2 | 3
werner ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2008 15:49
#16 RE: kennt ihr das? Zitat · antworten
Ja, das ist wohl ein Problem.

Was war der Englische Garten doch wertvoll für sowas - so eine riesige Menge Hunde und immer freilaufende auf den Wiesen.
Habe das erstemal hier im Norden Heimweh bekommen, man merkt erst hier, wie viel man verloren hat.

Meine Kleine jetzt wächst auch ganz anders und ärmer auf als Maya und Prinz früher.


Das mit dem Opfern ist so eine Sache.
Wenn Freilauf normal ist, weiß jeder, es kann mal was passieren.
Im äußersten Notfall werden dann halt Adressen ausgetauscht und man zahlt die Tierarztrechnung.

Zu Leuten , die die Hunde nicht von der Leine lassen, darf man dann eben nicht hin.
Bei Fuß muß sitzen ! Sonst gibts keinen Freilauf ......


Gruß
Werner
casabianca ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2008 15:53
#17 RE: kennt ihr das? Zitat · antworten

Hallo,

ich kenne auch dieses Problem und zwar bei allen meinen Hunden! Bei mir sieht es dann nur noch gefaehrlicher aus, wenn ich mit dem ganzen Rudel unterwegs bin. Sie haben noch nie jemanden angegriffen, lediglich gestellt. Meine Vermutung: Der Maremmano ist ein territorialer Hund (bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger ausgebildet)und ich glaube, dass wenn man 2 oder 3 mal den gleichen Weg gegangen ist, dass sie es als ihr Territorium betrachten. Und dem anderen erstmal klarmachen wollen "hier hab ich das sagen". Kann mir auch vorstellen, dass dies zu erheblichen Problemen in der Hundeschule fuehren kann. Wenn ich nicht schneller schaue als sie beim Spaziergang sind sie weg, wenn ich aber vorher einen Hund von weitem sehe, reicht es wenn ich sie zu mir rufe. Meistens gehe ich dann aber schnell woanders lang, denn mit 55 kg Koerpergewicht vier Maremmani zu halten (hab ich auch schon geschafft, aber es ist halt sehr anstrengend!)das wird mir dann doch ein wenig zuviel.

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2008 15:24
#18 RE: kennt ihr das? Zitat · antworten

Hach, Bianca, das kenne ich! Mit meinen 3en weiche ich meist auch lieber aus - besonders auf unserem "Haus- und Hofweg" habe ich manchmal auch zu tun...

Ich hatte einmal eine Situation, dass mir die beiden Mädels Spaziergänger gestellt hatten - sie haben auch noch nie einen Menschen oder einen anderen Hund wirklich angegriffen - Menschen werden gestellt und andere Hunde einfach vertrieben (zu dritt machen sie meist genug Eindruck...). Wenn ich allerding getrennt gehe, kann ich jeden einzelnen auch frei laufen lassen, dann sind sie auch wirklich gut abrufbar.

LG
Claudia

silvi001 Offline




Beiträge: 204

13.05.2008 15:54
#19 RE: kennt ihr das? Zitat · antworten

hallo
das stimmt zu gebissen hat er bis jetzt noch nie.bei menschen ist mir das auch passiert das ich nicht daran gedacht habe daser hinrennen könnte und schwupp hat er den einen feldarbeiter in die seite gebufft.ich habe auch mal gelesen das sie nur scheinattacken machen erst wenn diese ignoriert werden greifen sie an.dieses anbuffen habe ich mir gedacht ist dann wohl diese scheinattacke.na ja ich habe mein problem in der hundeschule bei dem trainer der schon mal bei mir zu hause war vorgetragen.wir haben dort erstmal angefangen zu üben.er hat einenen zweiten hund geholt udn wollte sehen was passiert.na ja und dann sgate er mir das ich den hund wuschig mache weil ich zuviel mit ihm kommuniziere obwohl er noch garnichts macht.damit pusche ich ihn eventuell schon mal hoch.bei einer anderen situation ohne anderen hund reagiere ich gar nicht oder nicht schnell genug.daran arbeiten wir
silvi

casabianca ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2008 16:23
#20 RE: kennt ihr das? Zitat · antworten

Hallo,

vielleicht solltest Du Deinen Hund noch ein bisschen Zeit geben. Er ist ja noch nicht erwachsen. Im Moment testet er einfach wie weit er gehen kann und stellt fest, dass er auch jede Menge Kraft hat. Wenn er aber bislang immer freundlich gewesen ist, wuerde ich das Problem nicht als allzu schlimm sehen. Nur solltest Du ihm natuerlich beibringen, dass er nicht zu einem Hund darf, wenn Du sagst NEIN oder STOPP. Gefahrenfrei ueben kannst Du es ja, weil er nicht aggressiv auf den anderen Hund reagiert. Vielleicht kann man es ja mit der Trainerin ueben, die einen Hund mitbringt oder so?

Manuela Offline



Beiträge: 523

13.05.2008 20:25
#21 RE: kennt ihr das? Zitat · antworten

Huhu,
Sonntag hab ich Micky das erste mal in Aktion gegenüber anderen Menschen erlebt,ich weiß nicht ob es sich um territoriales Verhalten oder einfach nur beschützen gehandelt hat.
Ich war mit 2 anderen Erwachsenen und 4 Kindern bei uns hinterm Haus auf diesem großen Gelände (wo ich ihn letztens vom Hasen jagen abhalten konnte)
Wir haben mit den Kindern Fussball gespielt und er lief oder lag rum.
Ja und irgendwann kamen dann 3 Teenis im Alter von ca 14 - 16 Jahren den Weg lang auf die Wiese.
Bevor ich irgendwie ragieren konnte machte Mick nen Spurt vom allerfeinsten auf die 3 zu knurrte wie irre ,bellte und rannte immer um den Jungen rum,als wenn er ihn in Schach halten wollt (die Mädchen waren nicht so interessant) Ich denke mal das dieser Typ entweder total bescheuert war oder aber angetrunken war,denn der lief kacken dreist weiter und quasselte irgend son blödes Zeug zu dem Hund.Ich bin dann in die Richtung weil Micky absolut nicht kam und ich nicht das Risiko eingehen wollte das er womöglich wirklich mal schnappt.Jedenfalls bin ich dann auf ca 2 Metern nochmal stehen geblieben und meinte zu dem Jungen ,bleib doch mal stehen,damit endlich mal ruhe in die ganze Sache kommt ,aber der dachte wohl ich mein den Hund und latschte weiter.Ich hab Micky dann nochmal auf der kurzen Distanz gerufen und dann kam er auch , wohl war mir bei der ganzen Sache nicht und ich weiß jetzt das mein Hund auch anders kann wie immer nur lieb auf ander Menschen zugehen.(und ich dachte immer ich muss meinen Hund beschützen )
Lgruß
Manu

werner ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2008 10:57
#22 RE: kennt ihr das? Zitat · antworten

Ähnliche Probleme hatte ich mit Maya öfters.

Nicht von ihrer Seite.

Sie stellt(e) sich quer, wenn einer ins Territorium eindringt.

Ist auch gut so, schließlich will ich erstmal checken, wer da warum kommt.

Aber sie war nur mittelgroß, weiß dazu.
Sowas nehmen die Leute nicht ernst, selbst wenn's die Haare sträubt und knurrt.

Weißer Hund ist lieber Hund, notfalls drüberstolpern, falls besoffen.
Vor Prinz hatten alle Angst.
Dabei ging der bei Zoff immer stiften.

Gruß
Werner

silvi001 Offline




Beiträge: 204

15.05.2008 16:23
#23 RE: kennt ihr das? Zitat · antworten

hallo
ja wir wollen das jetzt ja mit trainer in den griff bekommen bevor er nicht mehr vorher stoppt und vielleicht beißt oder an dne falschen hund gerät dre sich dann auf ihn stürzt.
ich berichte dann am sonntag wie wir weiter gearbeitet haben.letzten sonntag haben wir ja schon angefangen

silvi

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2008 17:29
#24 RE: kennt ihr das? Zitat · antworten

super silvi
ihr schaft das schon.
du musst nur immer am ball bleiben.
lg christa

casabianca ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2008 19:23
#25 RE: kennt ihr das? Zitat · antworten

Ja und jede Menge Geduld!

lg Bianca

silvi001 Offline




Beiträge: 204

17.05.2008 10:06
#26 RE: kennt ihr das? Zitat · antworten

hallo
na die habe ich bei der übung mit dem dickkopf!!!grins
ansonsten ist er sehr lieb,er hört fast immer und wenn er nicht an der leine wäre würde es bestimmt besser laufen aber erst will ich wissen ob wirklich nichts passiert.ich würde mir vorwürfe machen


silvi

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

15.06.2008 22:06
#27 RE: kennt ihr das? Zitat · antworten

Vernünftige Einstellung! Ich bin da auch eher der Sicherheitsdenker...

LG
Claudia

silvi001 Offline




Beiträge: 204

28.06.2008 17:19
#28 RE: kennt ihr das? Zitat · antworten

hallo
so bin erts mal zurück.hatte ne sehnenscheid entzündung es ging gar nichts mehr.
aus dieser not heraus habe ich angefangen anjou von der leine zu machen.natürlich auf feriem gutübersehlichen stück.mein herz schlug vor angst bis zum hals. ein befreundeter züchter hat es so formuliert:anjou hat gemerkt ads du unsicher bist und hat dir sekbstvertrauen gegeben.anjou hat sich nicht von mir entfernt.er blieb auf meiner höhe.
ging ein bißchen vor drehte sich um und wartete.er bekam auch immer ein leckerchen.dann blieb er zurück und wartete bis ich ihn gerufen habe und kam dann angedüst.wenn cih was kommen gesehen habe habe ich ihn angeleint.gestern das erste mal jemand auf der anderen seite des feldes aber anjou ohne leine blieb bei mir.
wegen meiner hand konnten wir nicht mit ihm an den bellproblem arbeiten.der trainer fährt jetzt in urlaub hat mir
aber einen trainingstip gegeben. das versuche ich beim nächsten bellanfall

silvi

silvi001 Offline




Beiträge: 204

10.07.2008 10:00
#29 RE: kennt ihr das? Zitat · antworten

hallo
so heute habe ich den tip vom trainer mal umsetzen können. bin heute morgen zum feld mit ihm gehinkt und da kreuzte ein fahrradfahrer. anjou bellt wie irre. ich habe ihn an dme stronmasten gebunden und bin zurück gegangen.
das gesicht hättet ihr mal sehen sollen!!!
als er aufhörte bin ich wieder in seine richtung gegangen.er fing wieder an zu bellen also bin ich wieder anders lang gegangen. das dauerte so dreimal dann blieb er ruhig.
habe ihn dann wieder genommen aber er bellte gleich wieder los.spiel von vorn obwohl es mir um 8uhr peinlich war das er so bellte.
dann klappte es wir kamen bis zum feld und dort kam dann ein labrador.anjou ist voll ausgeflippt. ich habe ihn dann dort angebundne und bin auf das feld ausser sichtweite gegangen. er bellte wie irre.
dann beruhigte er sich.
mal sehen ob er was gelernt hat!?

silvi

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2008 17:33
#30 RE: kennt ihr das? Zitat · antworten

hallo

schön dass ihr weiter vorankommt.

ich hatte nur beim lesen einen blitzgedanken. was tust du ihn mal nirgends anbinden kannst?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen