Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 2.254 mal aufgerufen
 Ernährung
Seiten 1 | 2 | 3
werner ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2008 23:19
#16 RE: rohes Fleisch fuettern? Zitat · antworten

Ich trinke am liebsten Tee. Auch wenn's warm ist.
Kaltes würde auch zu vermehrtem Schwitzen führen, soweit ich mich erinnere, leistet der Stoffwechsel Arbeit, Gekühltes auf Körpertemperatur zu bringen.

Unterstes Schrankfach ist gut genug für Joghurt.

Wenn Naturjoghurt nicht "extrachremig" gerührt wurde, wie der aktuell biligste bei Aldi, Penny &co, dann reift der und der Geschmack wird intensiver. Wird, wenn sauber abgepackt, nicht schimmlig und nicht sauer.

Ist aber jetzt arg OT.



Ein schlechtes Gefühl habe ich all die Jahre mit dem Fertigfutter.
Es gibt zwar genug Futter ohne chemische Zusätze, aber letztlich ist Tierfutter wohl doch nur Abfall, denke ich.
Und wahrscheinlich auch noch mit widerlichen Tierversuchen verbunden.

Wobei ich die Haltung der Rindviecher in Bayern größtenteils auch für widerlich halte, die können sich nicht mal hinlegen und fressen nur Maissilage.

Manchmal war es schon schwierig, Kalbsfüße für die Hunde zu finden, die kein Geschwür dran hatten.

Gruß
Werner

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2008 08:21
#17 RE: rohes Fleisch fuettern? Zitat · antworten

guten morgen werner

du lebst also richtig gesund.

beim fleisch kauf für die hunde achte ich schon darauf woher das fleisch kommt,wir haben in der schweiz ja auch strenge auflagen, daher ist das fleisch auch viel teurer als in deutschland.
ich kauf das fleisch bei einem rohfutter hersteller, udn das kommt da aus biologischer tierhaltung die strengstens überprüft wird.

gibts bei dir in der nähe keinen schlachthof?

lg brigitte

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2008 09:35
#18 RE: rohes Fleisch fuettern? Zitat · antworten

hallo zusammen

leo wurde mit der hand aufgezogen, und mit 8 wochen zu einen mann in österreich vermittelt was er dort bekam weiß ich nicht genau, sehr war scheilich essensreste mit gewürzen und son zeug halt. ta vermuttet das er zwiebeln oder kohl und sowas bekam. dann hatte leo schon viel antibiotika bekommen (leo hatte vermutlich einen herpisvirus, ein teil seiner geschwister ist daran mit drei monaten gestorben). so wohl tiere als auch menschen können sich krank essen, das ist nichts neues.
was bei leo alles in seinen ersten 9,5 monaten schief lief weiß ich nun auch nicht genau. nur das was mir erzählt wurde und das was bei den untersunchungen alles fest gestelt wurde und das ist eine menge. z.b kaputte gelenke,
ohren, wirbelsäule, rute,nervenschmerzen, bänder und epi-anfälle (2-3 mal im jahr). aber ich liebe diesen hund, er ist so was von anhänglich geworden. das leo jetzt so lieb und so viel vertrauen aufbauen konnte, hat fast 2,5 jahre gedauert und ermacht weiter hin fortschritte.

ob gesund oder krank ist egal wenn man da mit um gehen kann und ich kann das ganz gut. für mich ist er ein ganz normaler hund der jeden tag freude in mein leben bringt.

gruß christa

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2008 10:41
#19 RE: rohes Fleisch fuettern? Zitat · antworten

In Antwort auf:

ob gesund oder krank ist egal wenn man da mit um gehen kann und ich kann das ganz gut


ist doch super!
ich wollt das auf keinen fall anzweifeln, mich hats nur interessiert......

kriegt er denn normales trockenfutter oder musst du da irgendwie spezielles füttern?

lg brigitte

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2008 12:50
#20 RE: rohes Fleisch fuettern? Zitat · antworten

das futter beziehe ich über den ta oder über eine bestimmten tierbedarfladen. das futter kann man nicht überall kaufen. Es ist ein trockenfutter da zu bekommt er putenfleisch gekocht und gemüse ab und zu.
hatte ihn jetzt drei tage möhren mit ins futter gemacht und seit heute hatt er wider durchfall.
dann gibt es heute apfel.

heute morgen hat leo mich zum ersten mal durchs gesicht geleckt und ich war glücklich.

gruß christa

casabianca ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2008 17:02
#21 RE: rohes Fleisch fuettern? Zitat · antworten

hallo,

mehr oder weniger habt ihr ja alle gute erfahrungen mit rohem fleisch gemacht. was erzaehlt denn da eigentlich der tierarzt fuer dummes zeug??leider kann ich auf diese art von fuetterung nicht umsteigen, da in sizilien bei 40 grad im schatten, die frischen sachen zu schnell schlecht werden. habe 7 hunde im moment bei mir und diese fressen 2 mal am tag. braeuchte ein riesiges kuehllager oder sohinsu kommen die insekten, die innerhalb einiger sekunden anwesend sind. habe schon knochen nicht mehr wiedererkannt, da sich ein riesiger schwarm wespen darauf befand und ich will mir gar nicht ausdenken was passiert, wenn ein welpe denen zu nahe kommt!!! werde erstmal bei der woechentlichen frischfleischration bleiben und knochen gebe ich nur bei daemmerung, wenn die insekten nicht mehr herumfliegen.

lg bianca

werner ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2008 22:18
#22 RE: rohes Fleisch fuettern? Zitat · antworten


Wüßte auch nicht, warum man jetzt ausgerechnet Maremmanos auf rohes Fleisch umstellen sollte.
Die haben doch ihre tägliche Rohfleischration am allerwenigsten nötig.
Die Schäfer würden eher die Hunde abschaffen als solche Umstände machen.

Manuela Offline



Beiträge: 488

21.02.2008 22:40
#23 RE: rohes Fleisch fuettern? Zitat · antworten

Hallo,

Es gibt auch kaum noch hundegeeignetes offenes Fleisch, leider.
Früher Hühnerklein, Knochen und Reste spottbillig im Kaufmarkt/Marktkauf in München besorgt


nach dem Bericht von Werner hab ich bei EBay gesehen , das dort auch Wild Fleisch für Hunde angeboten wird :
Startgebot für 8 Kilo 1 € .Is schon verrückt was die nicht alles verkaufen.
Bei uns gibts einen Schlachthof in der Nähe ,dort ist ein extra Laden direkt nebenan, die sich auf Rohfütterung spezialisiert haben.
Lg
Manuela

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2008 23:08
#24 RE: rohes Fleisch fuettern? Zitat · antworten

hallo werner

erstens mal halte ich meine maremmani nicht wie die schäfer, zweitens kriegen meine sicher genausoviele milchprodukte und hafer udn so wie die ur-maremmani.

am abend gibts halt noch ein bissi fleisch dazu, das ist jetzt nicht so dass meine kiloweise fleisch verputzen am tag, aber alle die wichtigen mineralstoffe und vitamine führe ich gezielt zu.

werner ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2008 23:14
#25 RE: rohes Fleisch fuettern? Zitat · antworten

Na dann ist das was anderes.
Ich dachte jetzt an die Leute, die tütenweise Fleisch vom Schlachthof holen.
Die armen Hunde können das oft schon nicht mehr sehen und essen nur noch ausgewählte Stücke.

Das wird auch der Unterschied sein, ob sie verwest aus dem Maul riechen oder nicht.



Gruß
Werner

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2008 23:19
#26 RE: rohes Fleisch fuettern? Zitat · antworten

grins

nein nein

ich fütter zur zeit dreimal da wir ja den kleinen max noch haben, der dreimal futter braucht.

am morgen gibts bananen, apfel, haferflocken, naturejogurt,
am mittag gigts reis nudeln, kartoffeln, oder mais mit frischem gemüse
am abend gibts fleisch mit gemüse

je nach abwechslung mal mit hüttenkäse, ziegenmilch, rahm, käse oder wie auch immer.
manchmal ein ei drunter.......

die fantasie ist da sehr gefragt, und auch was der haushalt grad so hergibt.
da ich für unsere 5 meerschweinchen eh immer salat und früchte und gemüse holen muss, hol ich halt einfach grad mehr und hab für die hunde gleich mit.

die tagesportion der hunde sieht so aus, halb fleisch halb gemüse/früchte
da meine grossen ein bisschen zu ihrer bikinifigur schauen müssen geb ich eher weniger fleisch.

einmal die woche gibts nen vegetarischen tag mit kartoffeln.

http://www.bilder-verkleinern.de/upload/max%20078_prev.jpg

Manuela Offline



Beiträge: 488

22.02.2008 00:08
#27 RE: rohes Fleisch fuettern? Zitat · antworten

Hallo Brigitte ,
hab ich was verpasst?
wer ist Max ???
Lg
Manu

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2008 20:05
#28 RE: rohes Fleisch fuettern? Zitat · antworten
*lach*

hi manuela

sorry, max ist ein kleiner italiener, zur zeit sehr aktiver wohndesigner.

er kommt aus einem tierheim und wartet bei uns auf einen geeigneten dauerplatz, ist ungefähr 15-16 wochen alt und einfach nur genial.

Conny ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2008 18:06
#29 RE: rohes Fleisch fuettern? Zitat · antworten

Hallo Manu Hallo Bianca hier bin ich leider hab ich wenig zeit da ich täglich im Tierheim bin und zu Hause die Schwester von Max beherberge.
Für Franzi interessieren sich tolle Leute und ich hoffe das die Vermittlung klappt.


So zu Roh - Füttern.Ich füttere seit 3 Jahren roh. Rohfütterung ist für mich die natürlichste Art einen Hund zu ernähren meine Hunde stinken nicht aus dem Maul haben weder Wurmprobleme Durchfall Zahnstein oder sonstiges.
Das ganze nennt sich BARF (biologisch artgerechte Fütterung) kannst ja mal Google.
Man kann ums Barfen einen großen Aufwand betreiben was ich schon lange nicht mehr tue das heißt ich füttere nicht nach genauen Barfplan.
Es gibt mittlerweile viele Geschäfte (die auch das Fleisch in Styroporboxen versenden) sich auf das Fleisch für Hunde spezialisieren.Roher Fisch steht auch auf dem Speiseplan wenn ich mal frischen günstigen bekomme (da sitzt du ja an der Quelle Bianca .)
Der Hund kann das Fleisch einfach besser verwerten und Sche... nicht den größen Teil wieder aus weil das Trockenfütter überwiegend aus Dickmachern und Füllstoffe für den Magen ist.
Franzi meine Pflegehündin bekommt auch rohes Fleisch zwar nur einmal am Tag (da es doch viele Proteine sind und Junghunde ja langsam wachsen sollen) das Restliche futter bei ihr besteht aus Obstbrei oder Gemüsebrei (auch roh und püriert alles was es zur zeit gibt auf dem Markt) und einmal Trockenfutter da aber ein hochwertiges ohne/wenig Mais Soja Weizen).

So jetzt muss ich meine Raubtiere Füttern heute gibt es rohe halbe Hühner das lieben alle besonders für Klein Franzi gibt es ein Hühnerbein.


Gruß Conny


-----------------------------------------------------------------------
" Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie mich andere gerne hätten "
-----------------------------------------------------------------------

Manuela Offline



Beiträge: 488

25.02.2008 21:35
#30 RE: rohes Fleisch fuettern? Zitat · antworten

Hallo Conny,
schön von dir zu hören....
irgendwie verpass ich hier fast alles
woher habt ihr die beiden denn zur Pflege??? und wie seit ihr daran gekommen ??
Mit der Zeit versteh ich dich zu gut ,mir gehts ja auch oft genauso....heul
obwohl ich versuche mir im moment abends immer ein paar Minuten für mich abzuzweigen.
Klappt so einigermaßen....
So und jetzt werde ich doch noch bisschen hier was tun.
lieben Gruß an Peter und knubbel die beiden großen .
Manuela

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen