Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.166 mal aufgerufen
 Gesundheit
Seiten 1 | 2
Manuela Offline



Beiträge: 500

12.11.2007 10:25
Hunde baden Zitat · antworten

Hallo,
mich fragte gestern eine Bekannte die einen kleinen Jack Russel Mix hat wie ich Micky (wegen der Größe)baden würde.
Wanne ,Dusche oder sonst wie.
Also,ich bade ihn eh höchstens nur 2x im Jahr....und jetzt zum Winter sowieso schon nicht mehr.
Bis jetzt war die Wanne zwar ok,er geht aber nicht freiwillig rein---(was ich auch aus Sicht eines Hundes logisch finde ) ---und das reinheben is echt ein Akt....
Alternativ gibts dann noch den Gartenschlauch,wobei es dann aber warm sein muss,da sonst derjenige der ihn festhalten muss --auch die Prozedur findet er nicht wirklich nötig ---- sicherlich nicht begeistert ist,da er fast genauso nass wie der Hund ist
Wie macht Ihr das denn so mit euren Hunden???
lieben Gruß Manuela
Gott sei Dank ist baden erst wieder im Sommer angesagt.

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2007 11:24
#2 RE: Hunde baden Zitat · antworten

Ich bade nur in Ausnahmefällen (exzessives wälzen in besonders ekelhaften Dingen wie verwesendem Fisch...) - ansonsten finde ich, dass es nie notwendig ist.
Ich habe meine Hündin in 4 Jahren 2x und den Rüden in 3Jahren 1x gebadet...

Warum wäscht du deinen?

LG
Claudia

Suzy Offline



Beiträge: 351

12.11.2007 11:49
#3 RE: Hunde baden Zitat · antworten

Hallo,
baden tun wir ganz selten und nur draußen. Ich schließ den Gartenschlauch einfach an einen Wasserhahn aus dem Haus an, so hab ich mein lauwarmes Wasser (und bin dann genauso naß wie der Hund - meine jedenfalls schütteln sich alle 30 Sekunden, das wäre das letzte was ich im Badezimmer wollte, die Haare fliegen bestimmt bis an die Decke, oder?).
Viele Grüße
jutta

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2007 16:30
#4 RE: Hunde baden Zitat · antworten

wir baden nie.

sollte sich mal eines meiner ferkel im fuchsdreck oder in sonstin was grausligem wälzen , bind ich den hudn an udn zieh mir gummihandschuhe an und schrubb das fell mit seife udn wasser aus dem eimer.

kommt aber sehr selten vor. einbis zweimal im jahr pro hudn etwa.


lg brigitte

Manuela Offline



Beiträge: 500

12.11.2007 22:43
#5 RE: Hunde baden Zitat · antworten

Hi,
wie du auch schreibst Claudia bade ich Micky auch nur in Ausnahmefällen (deswegen das 1 höchstens 2 x im Jahr)
Einmal weil er wohl auch in Fisch gelegen hat und von einem Freund wo wir zu Besuch waren die ganze Wohnung stank und das andere mal als er sich in dem einzigsten Schlammloch gewälzt hat das auf einer Fläche von 1 km2 war und ich das absolut nicht raus bekommen habe,weil es einfach zu viel war.

Jutta !!! zu den Haaren die rumfliegen muss ich sagen,ich habe mir bei den Hunden die wir vorher hatten
angewöhnt, wenn sie noch in der Wanne standen schon ein altes Lacken über zu legen und wenn sie sich dann schütteln fliegt nichts.Man muss nur aufpassen das es nicht runter rutscht.

Mir fiel die Frage auch eigentlich nur ein,weil ich danach gefragt wurde und es mich interessiert hat wie Ihr es handhabt,denn auch ich bin der Meinung das es nicht oft nötig ist,zumal das für die natürliche Fettschicht im Fell und auf der Haut ja nicht unbedingt gut ist.
Und außerdem finde ich unsere Hunde sehen eigentlich immer sauber aus
LG
Manuela

Conny ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2007 16:45
#6 RE: Hunde baden Zitat · antworten
UPS.......ihr badet eure Hunde? Hallo zusammen , ich habe Liz in ihren 8 Jahren 1x gebadet und nur weil sie eine Hautkrankheit hatte. Luke hab ich noch nie gebadet. Ihn bürste ich nur kräftig durch.



Gruß Conny

-----------------------------------------------------------------------
" Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie mich andere gerne hätten "
-----------------------------------------------------------------------

werner ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2007 17:49
#7 RE: Hunde baden Zitat · antworten

Na ja.

Es passiert schon gelegentlich, daß sich Hunde in Leichen wälzen.

Das geht mit Bürsten nicht raus. Das braucht 2 mal waschen mit Shampoo.

Odel, Kuhmist, Schafkot braucht einmal waschen ohne Shampoo.



Ich hatte meinen beigebracht, beim Waschen still zu halten, wollte nicht immer naß werden und auch die stinkende Suppe weitgehend von mir fernhalten.

Das geht schon, wenn man eine Hand am Hals hat und "Nein" gebietet, wenn der Schüttelreflex einsetzt.

Später brauchts die Hand nicht mehr immmer am Hund, sollte aber parat sein , um schnell an den Hals zu fassen, denn der Schüttelreiz ist schon stark.

Natürlich wusch ich über Stirn, Augen und Nase erst zum Schluß und wenn unbedingt nötig.
Da brauchte es die andere Hand schon am Kopf, um zusammen mit einem Nein das Schütteln zu stoppen.

Wenn fertig, ließ ich los, ging 2 Schritte zurück und sagte "jetzt".


Hatte die beiden aber nicht vom Tierheim, sondern mit 6 Wochen und ab Geburt.
Da gewöhnt man sich schon an die gegenseitigen Vorlieben.

Waschen war kein Streß.


Gruß
Werner

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2007 18:45
#8 RE: Hunde baden Zitat · antworten

Leo wird nicht gebadet, warum auch, er ist immer sauber und wälzen tut er sich auch nicht. Wenn es Regnet dann trockne ich ihn gründlich ab, das reicht.

Gruß Christa

Rupp Offline




Beiträge: 536

17.11.2007 12:11
#9 RE: Hunde baden Zitat · antworten

Hallo zusammen,
unsere Hunde toben gelegentlich auf einem Acker rum und sehen danach aus wie Schweine. Folglich werden sie mittels Gartenschlauch draußen mit kaltem Wasser abgeduscht, auch im Winter. Das mögen sie zwar nicht, aber da sie dabei angebunden sind, müssen sie es ertragen. Wenn sie nur noch geringfügig abfärben, dürfen sie ins Haus und werden auch abgetrocknet. Im Winter können sie drinnen bleiben, bis sie getrocknet sind.

Viele Grüße
Rupp

Suzy Offline



Beiträge: 351

18.11.2007 12:42
#10 RE: Hunde baden Zitat · antworten

Hallo Rupp,
das "geringfügig abfärben" find ich schön!
Suzy und Puck sehen nach Spaziergängen oder Ausflügen immer wie braun-graue Schweinchen aus, aber die dürfen ja auch nicht rein, außer Suzy, die darf auf die Veranda, wo Du dann immer an der Dreckspfütze sehen kannst, wo sie sich hingelegt hatte -der Dreck fällt im Schlaf von alleine ab -.

Viele Grüße
jutta

silvi001 Offline




Beiträge: 204

18.11.2007 17:15
#11 RE: Hunde baden Zitat · antworten

hallo
ein hsh sollte nicht gebadet werden weil die haut eine besondere schicht hat die dadurch geschädigt wird.wenn es nötig ist sollte man ohne jeglichen seifenzusatz versuchen den hund zu reinigen.
silvi

Rupp Offline




Beiträge: 536

18.11.2007 18:01
#12 RE: Hunde baden Zitat · antworten

Hallo Jutta,
das ist ja das Schöne an unseren Maremmani, daß der Dreck nicht mehr haftet, wenn sie getrocknet sind und man von ihrem Liegeplatz nur das Staubhäufchen wegsaugen muß. Aber sie hinterlassen viel Schmutz auf unserem Fußboden, der auf unseren dunkelbraunen Fliesen sich gut abhebt und es reicht, wenn mal nur einmal drüber wischen muß, wenn sie vorher abgeduscht wurden.

Liebe Grüße
Rupp

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2007 18:07
#13 RE: Hunde baden Zitat · antworten

seit ich den dyson staubsauger habe tu ich gerne mehrmals staubsaugen........*grins*

da wir die türe offen haben udn die hunde rein udn rauskönnen wär das zuviel arbeit jedesmal die hunde zu waschen wenn sie sich auf dem boden gewältz haben im garten. vor allem wenns feucht nass ist draussen. gewaschen wird nur bei jauche und fuchsdreck.
udn dann mit warmen wasser udn spülmittel.

Rupp Offline




Beiträge: 536

19.11.2007 15:37
#14 RE: Hunde baden Zitat · antworten

Hallo Brigitte,
wir haben zwar keinen Dyson-Staubsauger, aber einen Dirt-Devil, der auch nicht schlecht ist. Dennoch gehört Staubsaugen nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, wenngleich ich fast jeden Tag einmal Staubsauge, weil unsere Hunde soviel Haare verlieren, die man auf unseren dunkelbraunen Fliesen besonders gut sieht. Aber zu mehrmals am Tag Staubsaugen habe ich mich noch nicht hinreißen lassen.

Liebe Grüße
Rupp

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2007 19:50
#15 RE: Hunde baden Zitat · antworten

siehst du rupp, beim dyson sieht man den staub noch wirbeln, man hat einmal den spass beim reinsaugen, das zweite mal wenns sich wie ein tornado dreht

nein im ernst. ich muss mich auch überwinden mehrmals durchzusaugen, aber man hat ja sonst nichts anderes vor.

lg brigitte

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen