Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 1.245 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3
Suzy Offline



Beiträge: 351

20.09.2010 11:23
Suzy Zitat · antworten

Heute morgen um vier Uhr hat Suzy unter unserem Schlafzimmerfenster gewinselt. Mein Mann ist sofort raus und hat sie auf der Seite liegend gefunden und sie nach ein paar Aufstehversuchen ins Haus getragen.
Suzy ist total gelaehmt, sie kann nur ihren Kopf ein bisschen bewegen und die Idee eines Schwanzwedelns erzeugen. Sie hat kein Gefuehl oder Schmerzempfinden in den Beinen. Da es die ganze Nacht geregnet hat (und wir keine befestigte Strasse haben), haben wir bis 9 Uhr gewartet und sind dann die 12 km bis zur befestigten Strasse geschlidert. Um 1 Uhr waren wir endlich beim Tierarzt, der hatte diverse Ideen was es sein koennte (keine davon war prickelnd positiv), er hat erst mal andere Tests gemacht und dann einen Schlangenbisstest, der war positiv. Suzy ist von einer Brown Snake gebissen worden (Schlangen sind normalerweise im Regen nicht aktiv und kalt ist es auch noch).
Sie ist noch beim Tierarzt und bekommt jetzt Antivirum, ihre Chancen stehen allerdings nicht wirklich gut, weil es viel zu lange gedauert hat zwischen Biss und Behandlung. Trotzdem haben wir uns dazu entschieden, die Behandlung zu versuchen. Sie scheint keine Schmerzen zu haben und offensichtlich wollte sie Hilfe und aktzepiert sie. Der TA meinte es kann zwei Tage dauern, bis wir wissen, ob das Gegengift wirkt und ob sich ihre Laehmung zurueckentwickelt.
Ich bin ziemlich am Boden, erst vor drei Monaten haben wir Maidi verloren, die Vorstellung, dass Suzy nicht mehr nach Hause kommt ist unertraeglich.
jutta

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

20.09.2010 17:50
#2 RE: Suzy Zitat · antworten

Hallo Jutta,

mensch das hört sich ja schrecklich an.[sad] Ich hoffe das Suzy es schaft. Sie ist ja eine kleine Kämpferin.
Ich wünsche euch alles gut und fühl dich ganz doll gedrückt.
Bitte Berichte weiter was mit Suzy ist.
Daumen und Pfoten halten wir hier gedrückt bis du entwarnung gibst.

Lieben Gruß Christa

Manuela Offline



Beiträge: 514

20.09.2010 20:45
#3 RE: Suzy Zitat · antworten



oh Jutta das tut mir total leid und ich drück euch auch ganz fest die Daumen.
Habe mal son bisschen über die Schlange und die Symptome nach dem Biss gelesen.
Hört sich ja nicht gut an,ich hoffe es war noch früh genug.
Melde dich wenn ihr etwas neues hört.

lieben Gruß
Manuela

Dorismaya Offline




Beiträge: 203

20.09.2010 21:36
#4 RE: Suzy Zitat · antworten

Jutta unsere Guten Gedanken sind bei Suzy und euch

LG Doris


Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Suzy Offline



Beiträge: 351

21.09.2010 00:47
#5 RE: Suzy Zitat · antworten

Ich hab gerade mit dem TA gesprochen: Es geht ihr ein kleines bisschen besser, jedenfalls nicht schlechter. Sie ist immer noch total gelaehmt, aber wie der TA meinte, sie ist lebhafter als gestern und kommunziert mit ihm. Es kann drei bis vier Tage dauern, bis wir wissen, ob sie sich erholt.
Danke fuer Eure guten Wuensche
jutta

Dorismaya Offline




Beiträge: 203

21.09.2010 08:23
#6 RE: Suzy Zitat · antworten

Daumen sind weiterhin gedrückt Jutta.

LG Doris


Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Suzy Offline



Beiträge: 351

21.09.2010 08:24
#7 RE: Suzy Zitat · antworten

Hi,
hier ist es jetzt Abend und Suzies Zustand hat sich nicht erheblich verbessert, ausser dass ich erfahren habe, dass sie in der Mitte von der TA Praxis liegt und sich alles aufmerksam anguckt, was so um sie herum vorgeht. Ich bin dem TA so dankbar, dass er sie nicht alleine in einen abgelegenen Kaefig abschoben hat. Und wir haben gerade darueber gesprochen, dass es gut ist, dass sie nicht aufgibt und offensichtlich einen starken Willen hat (na, stur kann sie gut). Immer noch nur ne 50-50 Chance, aber ich bin jetzt optimistisch, dass sie es schafft, weil sie es so will. Und der TA ist beeindruckt, wie gut sie sich verstaendlich machen kann.( "A very bright (klug) dog").

Und was ganz anderes: Der TA hat uns gefragt, ob wir einen Maremmano Junghund, ein Jahr alt, aufnehmen koennten. Weil der lebt mitten in der Stadt und terrorisiert mit seinem Bellen und seinem Verhalten die Nachbarn, die sich an die Polizei und die widerrum sich an den TA gewandt haben. Der TA ist der ausgesprochenen Meinung, dass Maremmani nicht in die Stadt gehoeren. Wir werden den Hund nicht aufnehmen, so leid es mir tut.

Ach und noch was, ich faende es schade um das Forum und ich bin der festen Ueberzeugung, dass es moeglich ist, ein wenig netter zueinander zu sein.

Optimistische Gruesse aus der Ferne
jutta

Rupp Offline




Beiträge: 536

21.09.2010 08:40
#8 RE: Suzy Zitat · antworten

Hallo Jutta,

wir hoffen mit Euch, daß Suzy wieder völlig gesund wird.
Eure exponierte Lage ist sicherlich manchmal ein Hinderniß. Ihr wißt vielleicht, daß es auch kleine Luftkissenfahrzeuge für 2 Personen gibt. Damit könntet Ihr, egal ob Sand, Schlamm oder Wasser, Euch fortbewegen.

Liebe Grüße
Rupp

Dorismaya Offline




Beiträge: 203

21.09.2010 22:50
#9 RE: Suzy Zitat · antworten

gibt es schon was neues von Suzy zu berichten Jutta

LG Doris


Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Suzy Offline



Beiträge: 351

22.09.2010 02:05
#10 RE: Suzy Zitat · antworten

Hi,
heute morgen, am dritten Tag ist sie immer noch vollstaendig gelaehmt. Der TA meinte gerade, es gibt eine kleine Verbesserung (sie kann wieder schwanzwedeln) und bis jetzt keinen Grund aufzugeben. Es braucht einfach Zeit, bis die Nervenenden sich regenerieren.
Sie frisst nicht, deshalb wird ihr jetzt das Futter ins Maul gespritzt, was sie hasst. Ich hab dem TA gerade gesagt, er koenne mal Fisch oder Huehnchen probieren und dass sie generell von Fremden nichts annimmt, Trockenfutter hasst, rohes Futter hasst und sowieso nichts frisst, wenn sie ungluecklich ist. Sie haben sie jetzt nach draussen getragen, was er meinte, ihr besser gefallen wuerde. Der TA meinte, in dem Moment, in dem sie selbst aufgibt, ist nichts mehr zu machen. Das Problem ist, dass sie sich langweilt und der TA fand meinen Vorschlag ihr ne Katze zum Spielen zu geben, leider nicht praktikabel.
Es waere gut, wenn ich sie besuchen koennte, aber natuerlich habe ich kein Fahrzeug hier (ne, oeffentliche Verkehrsmittel gibt es hier nicht, und mit dem Fahrrad sind mir 350 km zu weit). Morgen kriege ich das irgendwie hin.
Viele Gruesse
jutta

Rupp Offline




Beiträge: 536

22.09.2010 09:53
#11 RE: Suzy Zitat · antworten

Hallo Jutta,

ich glaube fest daran, daß Suzy es schaffen wird.

Ein Tipp: Vielleicht kannst Du den jungen Marammano an jemand anders vermitteln. Das würde den Tierarzt vielleicht noch mehr motivieren, sich besonders um Suzy zu kümmern.

Liebe Grüße
Rupp

Suzy Offline



Beiträge: 351

22.09.2010 11:12
#12 RE: Suzy Zitat · antworten

Hi,
oh, ich hatte gerade nen langen traenenueberstroemmenden Beitrag geschrieben, der mir verschuett gegangen ist.
Es gibt keine Veraenderung in Suzies Zustand, morgen fahre ich hin mit zwei Laemmern und Girli (die ihr bester Freund ist, und zweite in der Pickingorder und sie leidet wie Hund, seit Suzy beim Ta ist). Der TA meinte, er koenne nichts mehr fuer sie tun, sie hat ihr Gegengift bekommen, sie kann wieder selbst fressen und trinken (und pipi machen!), aber sie hat keine Kontrolle ueber ihre Beine, d.h. sie kann nicht aufstehen. Wenn sie ein Mensch waere, wuerden wir jetzt darueber nachdenken, wie wir unser Haus rollstuhlgerecht machem, aber sie ist eben ein Hund und hat nur noch zwei Tag Zeit, Kontrolle ueber ihre Gliedmassen zu erhalten. Der TA meinte, nur noch ihr Wille kann es moeglich machen, dass sie es schafft. Deshalb nehm ich Girli mit, Suzy kann keinesfalls zulassen, dass Girli hier Number eins wird und ich hoffe, dass sie das einsieht, dass sie die Koenigin der Mogila Hunde ist, die bis jetzt keinen wuerdigen Nachfolger hat und deshalb ein bisschen mehr Willen zeigen muss. Und der TA meinte, es seien einen Versuch wert, einen Hund aus ihrem Rudel mitzubringen, er haette dass noch nie gemacht, aber schaden koenne es sicher nicht.
Ach und dann hatte ich noch ueber ihre sechs nichtsnutzigen Puppies berichtet, die neuerdings nichts besseres zu tun haben, als Autojagen an der Strasse (ja, wir hatten schon Beschwerden). Die bloeden Viecher schaffen es irgendwie jeden Tag, die Schafe durch den Zaun zu kriegen (weil die Schafe lassen die ja nicht alleine, die muessen also mit auf die STrasse), ich hab keine Ahnung, ob die die Draehte nach oben oder unten biegen, oder wie die das machen (der Zaun sieht total solide aus, wir haben das schon mindenstens fuenfmal gecheckt). Jedenfalls irgendwann morgens gehen Schafe und Hunde auf die Strasse und verbringen ihren Tag damit Autos zu jagen, abends muessen wir dann ein Tor aufmachen, damit die Schafe ans Wasser kommen und die Hunde ans Abendessen. Abends koennen die nicht selbst durch den Zaun, sondern maehen und bellen wie die Bloeden bis wir kommen. Und morgens, wusch: alle auf der Strasse. Und wenn jetzt einer meint, ganz einfach, mach das Tor am Morgen auf und bring alle zurueck, falsch gedacht, die Hunde folgen den Schafen (oder umgekehrt, weiss ich auch nicht so genau, auf jeden Fall spielt es keine grosse Rolle was ich will) und die kommen nicht auf "Aih, komm mal her", die Schafe kommen nur, wenn sie durstig sind (und das ist abends) und die Hunde kommen nur, wenn sie hungrig sind (das ist auch abends).
Jedenfalls sind das Suzies Sproesslinge und die haben noch einen Haufen zu lernen.
Und Suzy: Ihr werde ich eine kleines Denkmal auf der Veranda errichten wenn sie es schafft und ihr morgen versprechen, dass sie nie wieder Trockenfutter essen muss, weil ich Familienpacks von Kentucky Fried Chicken auf Vorrat einfrieren werde oder zumindest immer ein gegrilltes Haehnchen oder Tunfisch im Kuehlschrank haben werde.
Wir haben elf Hunde, und ich weiss es ist gemein, aber irgendein anderer haette doch die Schlange zuerst sehen koennen.
jutta

Rupp Offline




Beiträge: 536

22.09.2010 11:22
#13 RE: Suzy Zitat · antworten

Hi Jutta,

vielleicht hilft es Suzy, wenn Du sie nach Hause in ihre gewohnte Umgebung holst. Ich denke, es ist einen Versuch wert! Wenn sie es nicht schaffen sollte, ist es egal, ob beim Tieraruzt oder zuhause.
Wenn Du morgen hinfährst, nimm sie mit!

Ich wünsche Euch beiden alles Gute!

Viele liebe Grüße
Rupp

Suzy Offline



Beiträge: 351

22.09.2010 11:29
#14 RE: Suzy Zitat · antworten

Hi Rupp,
zu dem jungem Maremma, ich hab schon ein bisschen herumgefragt, aber bis jetzt noch niemanden gefunden. Und ich hab den TA geloechert: die Familie, in der der junge Hund aufgewachsen ist, scheint schwierig zu sein, heisst der Hund hat schon viel zu viel erlebt. Und als ich zum TA sagte, dass ein Maremmana, der schlechte, gewaltaetige Erfahrungen gemacht hat, selbst gewaltaetig wird, hat er ein zustimmendes oehmmm von sich gegegeben, d.h. der Hund beisst, was der Grund fuer die Beschwerden ist und ein Grund, dass es schwierig wird, einen neuen Besitzer zu finden.
Ich hab den Fehler einmal mit one-eyed-chaka gemacht, dass ich dachte, wenn ich nett bin, ist der Hund auch nett zu mir, pustekuchen. Du erinnerst Dich vielleicht, ich habe one-eyed-chaka vor dem Vrdursten gerettet, ihn vermittelt und nach ner Woche wiederbekommen, er hat mich ein paar Tage spaeter ohne Grund gebissen und wir haben ihn dann erschossen (und das war nachdem er einen unserer Kelpiepuppies zwischen den Zaehnen hatte und ich Gewalt anwenden musste, um den Welpen zu retten).
So leid es mir tut......
jutta

Rupp Offline




Beiträge: 536

22.09.2010 11:33
#15 RE: Suzy Zitat · antworten

Hallo Jutta,
es war nur so eine Idee.
Sicherlich ist es schwierig, mit einem verdorbenen Hund zurechtzukommen und verständlich, daß Du Dir nicht noch soetwas aufhalsen kannst.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen