Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.733 mal aufgerufen
 Erziehung
Seiten 1 | 2 | 3
Dorismaya Offline




Beiträge: 204

18.09.2009 08:44
Was ist Zwang Zitat · antworten

Was könnte man bei der Hundeausbildung unter Zwang verstehen?

Viele Menschen die wenig, kaum oder sogar keine Kontrolle über ihre Hunde haben und deren Hunde mit grösstmöglichem Freiheitsgenuss auf Kosten anderer diese Freiheit ausleben, werfen Erziehungsstile, Erziehungsziele, Strafe, Korrektur, Starkzwang und schlichten Zwang durcheinander. Wenn allerdings dann das "Kind in den Brunnen" gefallen ist, tendieren sie dazu Starkzwang als Erziehungsmethode einsetzen zu wollen. Allerdings schreien sie dann auf wenn ihnen vernünftige Alternativen angeboten werden. Sie werfen den Anbietern/Ausbildern dann vor entweder zu hart oder zu weich zu sein.

Den Graubereich verstehen nur wenige, woraus sich auf ihren eigenen (menschlichen) Erziehungshintergrund schliessen lässt. Denn der ist ja nur was für Weicheier.

LG Doris


Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

21.09.2009 17:28
#2 RE: Was ist Zwang Zitat · antworten

Ach Doris *seufz*...

Das ist definitiv ein Thema, an dem man nie fertig diskutiert hat ;-)

Ich hab´s ja schon geschrieben - ich war einstmals auch der Meinung (wie so viele andere), dass sich alles ohne Zwang regeln lassen müsse. Aus heutiger Sicht muss ich sagen: Völliger Blödsinn!

Ich finde es persönlich nur wichtig, die Art und die Ausprägung des Zwanges zu unterscheiden! Ein Zupfer an der Leine ist eine Art Zwang - aber nicht zu vergleichen mit einem Leinenruck, der den Hund 2m weiter setzt.

Eine Ohrfeige oder ein Klaps sind auch etwas anderes, als auf meinen Hund einzuprügeln.

Und meinen Hund pyschisch zu terrorisieren ist auch etwas anderes, als ihm mal eine Auszeit zu gönnen oder ihm Privilegien zu streichen...

Es kommt eigentlich nur auf die Balance an... Ich kann auch viel Druck und Zwang ausüben, wenn ich andererseits meinen Hund verstehe und weiß, was ihm Freude macht und ihn wieder auflockert, werde ich kaum Schaden anrichten...

Meine persönliche, nicht weiter ausgeführte Meinung...

LG
Claudia

Dorismaya Offline




Beiträge: 204

21.09.2009 17:53
#3 RE: Was ist Zwang Zitat · antworten

Viele Hundehalter sind nicht in der Lage, den Unterschied zwischen Zwang und zwingen zu unterscheiden. Hunde untereinander wenden natürlich Zwang an, aber ganz fein nuanciert, das ist schon mal generell festzustellen. Eigentlich arbeiten sie mit positivem Zwang. Die Abstufungen dabei entgehen den Menschen meistens.
Wenn nun der Mensch behauptet, er zwinge seinen Hund schon weil er ihn an Halsband und Leine führt und dadurch seinen natürlichen Bewegungsdrang unterdrückt, dann zwingt er ihn noch nicht physisch, sondern drängt dem Hund zuächst seinen Willen auf.

Da dies aber im normalen Tagesablaufes stets und ständig wiederholt wird und der Hund kein Fehlverhalten gezeigt hat was korrigiert werden muss so entstehen dem Hund durch das Halsband- und Leineanlegen keinerlei Nachteile. So wird der Hund dies nicht als Zwangsmassnahme, Korrektur oder Strafe interpretieren. Denn nur so kann er menschliche Zwangsmassnahmen auslegen.
Da wo auf Grund unerwünschten Verhaltens der Hund korrigiert, ermahnt, erinnert und gegebenenfalls physisch angestupst werden muss, wird Zwang angewandt.

LG Doris


Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Markus Offline




Beiträge: 185

21.09.2009 19:36
#4 RE: Was ist Zwang Zitat · antworten

Jetzt mal eine Frage, wie lange will man über so etwas noch diskutieren?
Ich glaube, das alle Mitglieder hier ihre Hunde gut erzogen haben, ob es mal mit einem Klapps aufs Hinterteil oder einen Griff ins Fell. Wichtig ist doch nur, dass wir keine verstöhrten Hunde haben und davon konnte man sich auf dem Treffen ja überzeugen.
Ich glaube jeder hat seinen Standüunkt und solang er ihn vertritt und auch mit Argumenten untermauern kann ist doch alles in Ordnung.

Dorismaya Offline




Beiträge: 204

21.09.2009 21:57
#5 RE: Was ist Zwang Zitat · antworten

Markus das ist doch nur eine Grundsatzdiskussion

LG Doris


Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Markus Offline




Beiträge: 185

21.09.2009 22:06
#6 RE: Was ist Zwang Zitat · antworten

Da gebe ich Dir ja recht.
Dieses Thema ist aber so weitläufig, dass Du dafür ein eigenes Forum eröffnen könntest. Ich bin der Meinung, wir sollten uns hier auf das wesentliche kozentrieren und das sind unsere Hunde oder nicht?

Dorismaya Offline




Beiträge: 204

21.09.2009 22:39
#7 RE: Was ist Zwang Zitat · antworten

stimmt, sie sind für uns das wesentliche, nämlich Familienmitglieder

LG Doris


Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Blackbelly ( gelöscht )
Beiträge:

22.09.2009 13:27
#8 RE: Was ist Zwang Zitat · antworten

Zwang, das hört sich doch schon total negativ an. Aber ich zwinge meine Hunde in einer Sache auch ganz bestimmt, nämlich im Frühjahr wenns um Winterfell rausbürsten geht.
Da wird still gestanden, ohne Gnade.

Conny ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 20:14
#9 RE: Was ist Zwang Zitat · antworten

Zwang ......................... ich ZWINGE nicht............ ich fordere ein.


Gruß Conny

-----------------------------------------------------------------------
" Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie mich andere gerne hätten "
-----------------------------------------------------------------------

Tessa Offline



Beiträge: 6

24.02.2010 20:46
#10 RE: Was ist Zwang Zitat · antworten

Zitat von Conny
Zwang ......................... ich ZWINGE nicht............ ich fordere ein.


Gruß Conny



Erklärst Du mir bitte den Unterschied?

Markus Offline




Beiträge: 185

26.02.2010 06:17
#11 RE: Was ist Zwang Zitat · antworten

Zitat von Dorismaya
Was könnte man bei der Hundeausbildung unter Zwang verstehen?

Viele Menschen die wenig, kaum oder sogar keine Kontrolle über ihre Hunde haben und deren Hunde mit grösstmöglichem Freiheitsgenuss auf Kosten anderer diese Freiheit ausleben, werfen Erziehungsstile, Erziehungsziele, Strafe, Korrektur, Starkzwang und schlichten Zwang durcheinander. Wenn allerdings dann das "Kind in den Brunnen" gefallen ist, tendieren sie dazu Starkzwang als Erziehungsmethode einsetzen zu wollen. Allerdings schreien sie dann auf wenn ihnen vernünftige Alternativen angeboten werden. Sie werfen den Anbietern/Ausbildern dann vor entweder zu hart oder zu weich zu sein.

Den Graubereich verstehen nur wenige, woraus sich auf ihren eigenen (menschlichen) Erziehungshintergrund schliessen lässt. Denn der ist ja nur was für Weicheier.



Du verwechselst da etwas, Zwang ist Zwang. Strafe und Korrektur fallen nicht unter den Begriff Zwang.
Für deinen Hund bist Du ein Vormund, da der Hund im öffentlichen Raum nicht allein in der Lage ist, für die dort herschende Situation die richtige Entscheidung zu treffen. Er kann in einem öffentlichen Umfeld nicht allein handeln, bevor es jetzt heißt mein Hund kann das aber stimmt nicht, alles was euer Hund auf der Straße in der Fußgängerzone usw. macht habt ihr im beigebracht.
Worüber hier gesprochen wird ist unmittelbarer Zwang, daunter versteht man durchsetzung einer Maßnahme unter Zuhilfenahme von Gegenständen, von einem anderem Zwang kann man bei Hunden nicht sprechen.
Die meisten von uns fordern den Hund auf etwas zu machen und zwingen in nicht z.B. der Hund soll bei Füss gehen (habe ich bei Auri nie versucht und werde es auch nicht, da es Rasseuntypisch ist) also nimmst Du ein Leckerli und hälst es so das er neben Dir geht, er kann es machen kann aber auch hinter oder vor Dir laufen.
Das gleiche Beispiel nur diesmal hälst Du den Hund am Halsband fest, er kann werde vor noch zurück also zwingst Du ihn neben Dir zu gehen.

Schöne Grüße
Markus

Markus Offline




Beiträge: 185

26.02.2010 06:20
#12 RE: Was ist Zwang Zitat · antworten

Zitat von Conny
Zwang ......................... ich ZWINGE nicht............ ich fordere ein.


Gruß Conny




so ist es



beim kämmen fordere ich sie auf liegen oder sitzen zu bleiben.
zwingen tust Du nur wenn Du sie massiv festhälst.

Schöne Grüße
Markus

Rupp Offline




Beiträge: 536

26.02.2010 11:51
#13 RE: Was ist Zwang Zitat · antworten

Hallo Doris,

den Unterschied zwischen Zwang und Nichtzwang kann man vielleicht gut durch folgendes Beispiel erklären.
Wenn jemand einen Hund an der Leine führt. d.h. der Hund geht mit durchhängender Leine nebenher, ist die natürlich kein Zwang. Aber wenn man den Hund gewaltsam mit der Leine daran hindert, wegzulaufen, dann ist das sehr wohl Zwang. Ob der Hund das eine oder das andwere als Nachteil empfindet wissen wir nicht und ein Hund interpretiert menschliches Verhalten nicht als Zwangsmaßnahme, sondern empfindet es höchstens als lästig oder unangenehm.
Immer wenn ein Hund die Gelegenheit hat, sich anders zu entscheiden als der Mensch es wünscht und diese Gelegenheit nutzt, übt man keinen Zwang aus. Deshalb sind auch Worte als Mahnung oder Verbot zur Korrektur unerwünschten Verhaltens kein Zwang, sondern beeinflussen höchstens den Hund in seiner Entscheidung, aber zwingen ihn nicht zu einer Entscheidung.
Abgesehen davon ist Zwang oder Gewaltanwendung nicht grundsätzlich etwas Negatives. Wenn jemand seinen Hund mit Gewalt davon abhält, z.B. eine Kind zu beißen, ist das doch wohl nicht negativ - oder?



Liebe Grüße
Rupp

Conny ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2010 17:34
#14 RE: Was ist Zwang Zitat · antworten

Forderung =

wird im Allgemeinen eine Aufforderung, ein Befehl, eine Anweisung, die Einforderung eines Rechtes oder das Geltendmachen eines Anspruches verstanden.


Zwang =

die nachdrückliche Beeinflussung der Entscheidungs- und Handlungsfreiheit durch verschiedene Einflüsse, siehe Freiheit (beides aus Wikipedia)




Marcus und Rupp haben es schon geschrieben Irene zwischen FORDERN und ZWANG ist ein großer Unterschied wie ich finde.
Je mehr ich von meinem Hund an GEHORSAM fordere um so mehr FREIHEIT hat er.



Irene 100% ist fast nicht möglich hinzu bekommen nur ich kann doch 99% versuchen einzufordern.
Nur wie ich dir mal geschrieben habe, die BASIS muss sitzten = Grundgehorsams, darauf kann man aufbauen.



Gruß Conny

-----------------------------------------------------------------------
" Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie mich andere gerne hätten "
-----------------------------------------------------------------------

irene Offline



Beiträge: 190

28.02.2010 17:51
#15 RE: Was ist Zwang Zitat · antworten

Zitat von Conny:
Je mehr ich von meinem Hund an GEHORSAM fordere um so mehr FREIHEIT hat er.Zitat Ende

Hallo Conny erst mal vielen Dank für Deine Antwort.
Den Satz find ich ja echt gut.
Nur ist es bei uns manchmal so das ich von meinem Hund etwas fordere...und er hört nicht.
Tessa hört mittlerweile sehr gut,wir sind sehr zufrieden mit ihr,nicht das das jetzt falsch rüberkommt.
Wenn ich dann,wie gesagt,etwas von ihr fordere und sie nicht hört,muß ich doch auf die Durchführung meiner Forderung bestehen,oder nicht?
Notfalls auch mit Zwang,denn,so hat man mir gesagt,ein einmal gegebenes Kommando muß ausgeführt werden darauf muß ich dann bestehen,weil ich mich sonst unglaubwürdig mache.
Was mir ja auch einleuchtet.
Wenn man sich sehr unsicher ist ob der Hund das Kommando auch ausführt,soll mann es besser gar nicht erst geben.
So zieht die nicht ausgeführte Forderung den Zwang automatisch nach sich,und deshalb glaube ich das es dem Hund ganz egal ist ob Du Forderst oder Zwingst...wenn er keine Lust hat.
Aber wie dem auch sei..ich bin froh das Tessa so einen großen "Will to Please" hat.
Hoffentlich ist es mir gelungen mich so auszudrücken das Du verstanden hast wieich es meine.
Liebe grüße Irene

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen