Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 880 mal aufgerufen
 Gesundheit
Seiten 1 | 2
Manuela Offline



Beiträge: 516

16.06.2009 22:43
#16 RE: Gewichtsprobleme beim Hund Zitat · antworten

och Christa,
das tut mir so leid.
Der arme Kerl ,dem bleibt auch nix erspart..(und euch natürlich auch nicht)
Ich hoffe Ihr bekommt das in den Griff und das es ihm schnell wieder besser geht.
Ich drück euch die Daumen und Micky seine Pfote

Lieben Gruß
Manu

irene Offline



Beiträge: 190

17.06.2009 07:04
#17 RE: Gewichtsprobleme beim Hund Zitat · antworten

Hallo Christa,
das sind ja keine schönen Neuigkeiten.
Was mich auch noch schokiert ist das euer Hausarzt das nicht festgestellt hat.Dem würd ich aber auch noch den Marsch blasen.Sowas darf nicht passieren.
Ich denke an euch,und drück euch ganz fest die Daumen das es bald wieder bergauf geht.
Liebe Grüße Irene

Blackbelly ( gelöscht )
Beiträge:

17.06.2009 08:47
#18 RE: Gewichtsprobleme beim Hund Zitat · antworten

Hallo,
ich drück euch auch die Daumen, wenigstens habt ihr jetzt Gewißheit und könnt mit der Therapie beginnen. Ja das mit eurem alten TA ist schon traurig.
LG Elke

Eric ( gelöscht )
Beiträge:

17.06.2009 21:27
#19 RE: Gewichtsprobleme beim Hund Zitat · antworten

Hi,
drücke dir beide Daumen ,wenn das Medikament so anschlägt wie bei unserer Hündin müßte es euch bald wieder besser gehen.Wir hatten das Glück das unser Tierartzt sofort in richtung Schilddrüse untersucht hat.Heute kommen wir mit 2 Tabletten aus und es geht ihr wieder gut .

Grüß Eric

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

17.06.2009 21:36
#20 RE: Gewichtsprobleme beim Hund Zitat · antworten

Ich danke Euch.
Ich hoffe das es Leo bald wieder Besser geht.
Aber können Nieren auch wieder gesunden?

Gruß Christa

Dorismaya Offline




Beiträge: 206

17.06.2009 23:45
#21 RE: Gewichtsprobleme beim Hund Zitat · antworten

Leider habe ich schon oft mitbekommen dass TÄ nicht von selbst darauf kommen, wenn mit der Schilddrüse etwas nicht stimmt.
Christa ich wünsche euch alles Gute. Die Behandlung mit Thyroxin schlägt normal schnell an.
Und auch die Nierenwerte sind wieder in den Griff zu bekommen. Jetzt habt ihr ja einen TA der sich wirklich damit auskennt.

Wichtig ist bei "schlechten" Nierenwerten eiweißreduziertes Futter (weniger pflanzliches Eiweiß). Auf tierisches Eiweiß kann der Hund nicht verzichten.
Mein Rat: melde dich im Gesunde Hunde Forum an. Dort kann man dir die richtige Futterzusammensetzung nennen und dich auch sonst bei gesundheitlichen Fragen unterstützen.

LG Doris



Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Renate N. Offline



Beiträge: 15

18.06.2009 13:36
#22 RE: Gewichtsprobleme beim Hund Zitat · antworten

Hallo Christa,

wünsch Leo gute Besserung.

LG Renate

Heike ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2009 16:00
#23 RE: Gewichtsprobleme beim Hund Zitat · antworten

Hallo Christa,

auch ich wünsche Deinem Leo eine schnelle Erholung, der arme Kerl dem bleibt scheinbar auch nix erspart.

Liebe Grüsse
Heike

Blackbelly ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2009 19:08
#24 RE: Gewichtsprobleme beim Hund Zitat · antworten

Hallo Christa,
ich wollte mal fragen wie es deinem Leo inzwischen geht ?
LG Elke

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2009 19:46
#25 RE: Gewichtsprobleme beim Hund Zitat · antworten

das ist lieb von dir,

leo bekommt jetzt schon seit 1,5 wochen seine schilddrüssen tabletten. Er ist immer noch sehr müde und schläft viel. was seine nieren machen kann ich nicht sagen. wir müssen in 5 wochen wieder zum bluttest und dann erfahren wir mehr. das neue futter verträgt er ganz gut (noch).
gestern waren wir von der huschu im zoo osnabrück, leo ist ein wahrer schatz, er lief an langer leine und hat sich nur gut benommen. lies sich von allen menschen anfassen und die wölfe fand er doof. der zoo besuch hat ihn ganz schön mitgenommen, aber den ganzen tag alleine lassen wollte wir ihn auch nicht.
wir müssen jetzt einfach abwarten. wie es weiter geht.

gruß christa

Blackbelly ( gelöscht )
Beiträge:

01.07.2009 14:31
#26 RE: Gewichtsprobleme beim Hund Zitat · antworten

Na ja hauptsache es geht ihm besser!
LG

Dorismaya Offline




Beiträge: 206

01.07.2009 22:39
#27 RE: Gewichtsprobleme beim Hund Zitat · antworten

Ich drücke euch die Daumen dass sich Besserung einstellt. Vor allem wegen der Nieren, denn die Schilddrüse ist das kleinere Problem

LG Doris



Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2009 08:56
#28 RE: Gewichtsprobleme beim Hund Zitat · antworten

ja das hoff ich auch. ich sorge jetz immer da für das er viel trinkt. das muss er weil seine nieren das wasser nicht mehr aus der blasse zurück filtern kann. ohne viel trinken würde er austrocknen.
durchfall hatte er am sonntag zu letzt, die weizenklei(am tag 1 teelöffel)im futter, bekommt ihn sehr gut.
er ist wieder etwas aufmerksamer geworden.
sein mundgeruch ist auch zurückgegangen. leo richt im allgemeinen nicht mehr so streng.
ich hoffe das wir auf den besten weg sind.

gruß christa

Seiten 1 | 2
Analdrüse »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen