Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 921 mal aufgerufen
 Gesundheit
Seiten 1 | 2
werner ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2008 21:51
#16 RE: Displasie???? Zitat · antworten

Das ist schön zu hören.



Emma ist heute auf dem Parkplatz das erste mal aus dem VW-Busfenster gesprungen und mir in den Laden nachgefetzt.

Das hätte auch schief gehen können. Mit dagegenrennen hat sie's auch. Bisher zum Glück immer noch rechtzeitig den Kopf eingezogen - sowas von stürmisch .....

casabianca ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2008 15:56
#17 RE: Displasie???? Zitat · antworten

Wollte nur mal kurz berichten, dass meine suesse Maus wieder in Ordnung ist. Sie bewegt sich wieder wie vorher. Mann, habe ja echt Bedenken gehabt.

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2008 17:59
#18 RE: Displasie???? Zitat · antworten

das freut mich für euch.
meiem leo geht es zur zeit wieder schlächter, sein knie ist wieder offen und eitert seit gestern nachmittag.
waren auch schon beim ta. wieder antibiotika uns so. leider

gruß christa

werner ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2008 18:14
#19 RE: Displasie???? Zitat · antworten

So ein Mist aber auch.

Was steckt dem bloß drin im Knie ?


Gruß
Werner

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2008 19:57
#20 RE: Displasie???? Zitat · antworten

ja werner wenn ich das wüsste, dann wären wir eine ganze ecke weiter.
aber weder ta noch wir wissen es.
leo hat sich sich jetzt schon daran gewöhnt,
es sind ja auch schon mehr als acht wochen,
dass er eingeschränkt ist.

wie immer hoffen und beten das es gut aus geht.

gruß christa

casabianca ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2008 21:52
#21 RE: Displasie???? Zitat · antworten

Hallo Christa,

erklaer mal wie muss ich mir das vorstellen mit dem "offenen Knie"? Oeffnet sich eine Art Wunde, die nicht mehr zugeht? Und man weiss nicht, was er hat? Nach Staphylokokken oder Diabetes. Will jetzt nicht oberschlau klingen , aber ist mir spontan eingefallen. Hier bei Leishmansiosefaellen haben die Hunde auch offene Stellen, die nicht zugehen wollen und die TA traeufeln direkt "Glucantime" drauf und am naechsten Tag ist die Wunde zu.

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2008 11:53
#22 RE: Displasie???? Zitat · antworten

hallo bianca

wie du sicher schon gelesen hattest hatte leo im märz eine knie op.
die ja auch ganz gut gelaufen war. als er zuhause war, mussten wir zwei tage nach der op den verband entfernen (auf anraten der klinik und der ta), da leo nicht mit verband laufen konnte somit auch sein geschäft nicht machen konnte, lebensgefahr nummer eins (kurz vor nierenversagen) leo hate eine harnstoffvergiftung bekommen. die aber durch unsere ta wieder in den griff bekommen war. dann ca 2 wochen nach der op wurde sein bein, von der hüfte bis zu den zehen ganz dick. die diaknose wasseransammlung in der übelsterform (mit nervenschädigung usw) er hätte fast sein bein verloren (gewebeveränderung), dann kamm vereiterrungen im op bereich da zu. weitere medikamente folgten. die behandlung schlug ganz gut an leo konnte sein bein wieder belasten und wir gingen auch schon mal 30 mi. spazieren (muskelaufbau), dann der nächste schock, seit donnerstag ist die narbe gescwollen und das fersenbein auch, wir hatten erst gedacht, er hätte sich vertreten, aber freitag kammen wasser gefüllte beulen da zu (neben der nabe und auf der nabe) diese beulen gingen freitag nachmittag auf und wundwaser mit eiter kam da raus. wieder ta und mediekammente.
ta hatte schon eine kultur angelegt um das antibiotika zubestimmen.
wie lange leo jetzt damit zu tun haben wird weis keiner. diabetes haben wir noch nicht testen lassen aber staphylokokken schon und die sind nicht verandwortlich für seine infektionen.

gruß

christa

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen