Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 583 mal aufgerufen
 Gesundheit
Suzy Offline



Beiträge: 351

08.02.2008 13:36
Wunde Nase Zitat · antworten

Hallo,
Puck hat nen wunden Nasenrücken, entweder er wird zuviel von Mücken gebissen oder es kommt vom Knocheneingraben. Und während ich glaube, er kann sich da mit der Zunge drüber legen, behauptet mein Mann er könnte es nicht und glaubt ich könnte sicher Insektenabwehrmittel drauf tun. Was meint Ihr?
Viele Grüße
jutta

Manuela Offline



Beiträge: 523

08.02.2008 13:53
#2 RE: Wunde Nase Zitat · antworten

Hallo Jutta,
ich würde das nicht machen,denn entweder beeinträchtigt das seinen Geruchssinn,oder
womöglich sind da irgendwelche Giftstoffe drin , die er ABLECKEN könnte. (Micky kommt mit seiner Zunge übrigens bis zur Nase ).Alternativ könnte man ja vielleicht natürliche Öle auf den Kopf - Stirn machen ?? Citronella oder Lavendel glaub ich sind ganz gut dagegen .Da wäre es auch nicht so schlimm wenn er mal etwas davon ins Maul bekommt.
lieben Gruß
Manuela

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2008 18:25
#3 RE: Wunde Nase Zitat · antworten

Hallo Jutta!

Da du dir nicht sicher bist, woher die wunde Stelle kommt, würde ich nur etwas Salbe oder so drauftun - Insektenschutzmittel würde ich keinesfalls verwenden, da die giftig sind...
Die Idee mit Citronella oder Lavendel finde ich nicht schlecht - ich frage mich nur, wie Puck das wird leiden können - ich habe meiner Gina mal ein bißchen Teebaumölsalbe an die Wange gemacht, weil sie da eine kleine Wunde hatte, die nicht verheilen wollte... Ihr Gesicht hättet ihr sehen sollen - ich denke sie konnte sich im wahrsten Sinn des Wortes selbst nicht riechen - aber 2 Tage später war alles verheilt...

LG
Claudia

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2008 11:09
#4 RE: Wunde Nase Zitat · antworten

also ich würd da nichts machen, erst wenn die wunde sich vereitert oder entzündt.
die natur macht schon ihr ding.

im notfall mit etwas kamillentee waschen, aber mehr nicht.

insektenschutzmittel auf ein tier geben find ich schon fast tierquälerei. die hunde können sich wehren gegen fliegen mücken etc wenns zu lästig wird.

lg brigitte

Suzy Offline



Beiträge: 351

11.02.2008 11:25
#5 RE: Wunde Nase Zitat · antworten

Hallo Ihr Lieben,
ich hab ein wenig Tea Tree Salbe (und nicht das rote Desinfetionsspray, dass brennt und stinkt) draufgetan, das scheint zu helfen, Puck haßt micht jetzt - aber nur wenn ich mit der Salbentube in der Hand ankomme. Sein Nasenrücken ist besser, dafür sind jetzt seine Augenbrauen geschwollen und er sieht aus wie Zombie (es müssen also die Unmengen von Sandflies sein, die nach dem letzten Regen hier so aufgetaucht sind). Die anderen Hunde sind übrigens vollkommen ungebissen. Das arme kleine Häschen (Puck), wird also mit Tea Tree leben lernen müssen, wieso sind gerade Männer immer so empfindlich???
Viele Grüße
jutta


Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2008 16:50
#6 RE: Wunde Nase Zitat · antworten

Jutta,

Ich hatte mal einen Wespenstich bei Manza - die hatte NUR noch Augenbrauen, keine Augen mehr... Aber das war den nächsten Tag dann auch von selbst weg...
Mit der Teebaumölsalbe würde ich auch eher sparsam umgehen... größere Mengen können Hunde angeblich nicht abbauen oder ausscheiden... Katzen z.B. vertragen das überhaupt nicht...
Ich gebe die Salbe meist nur 1x drauf - zum desinfizieren, das reicht meist!

Und dann haßt dich Puck auch nicht mehr - ich sagte ja, dass die sich dann selbst nicht mehr riechen können...

LG
Claudia

Manuela Offline



Beiträge: 523

11.02.2008 19:07
#7 RE: Wunde Nase Zitat · antworten

Hi,
das mit dem selbst nicht riechen können kenne ich auch von Micky.
Ich habe ihm mal einen Lavendelzweig ans Halsband gemacht , weil ich den Geruch so schön fand
Besser als nasser Hund
Er hat ständig den Kopf in die Richtung gedreht und war völligst irritiert , also hab ich ihn wieder abgemacht und Ruhe war .
Toller Tip dann mit dem Öl
LG
Manu

werner ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2008 01:32
#8 RE: Wunde Nase Zitat · antworten

Hoffentlich übertragen die Sandmücken bei euch da unten keine ekligen Krankheiten.

Sonst würde ich den Hund mit den entsprechenden Halsbändern vor den Mücken schützen.
Ich glaube nicht, daß Teebaumöl für die Riechzellen in Hundenasen gesund ist.
Ich würde dran denken, daß ein Hund seine Nase dringend braucht und die außerdem empfindlich ist.
Das Vieh könnte im Alter blind und taub werden, wenn es dann auch nicht mehr riechen kann, was tust du dann ?

Außerdem ... Teebaumöl und helfen ..... na ja, es verwirrt halt die Riechorgane der Mücken, sonst ist die Wirkung von dem Zeug doch wohl eher esotherisch gelagert, meine ich.
Ich kauf's nicht mehr.

Gruß
Werner

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2008 11:48
#9 RE: Wunde Nase Zitat · antworten

In Antwort auf:
Außerdem ... Teebaumöl und helfen ..... na ja, es verwirrt halt die Riechorgane der Mücken, sonst ist die Wirkung von dem Zeug doch wohl eher esotherisch gelagert, meine ich.



Teebaumöl wirkt nachweislich desinfizierend und wundheilungsfördernd... Von einer esotherisch gelagerten Wirkung kann also nicht die Rede sein...(ich arbeite in der Pharmaindustrie...). Dass es für den Geruchssinn der Hunde nicht unbedingt gut ist, habe ich ja schon geschrieben

LG
Claudia

Rupp Offline




Beiträge: 536

12.02.2008 13:25
#10 RE: Wunde Nase Zitat · antworten

Hallo Jutta,
ich würde statt Teebaumöl Aloe Vera nehmen. Das riecht und reizt nicht.

Liebe Grüße
Rupp

werner ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2008 23:54
#11 RE: Wunde Nase Zitat · antworten


@ jutta
Google ergibt, daß es bei euch Herzwürmer gibt, die von Stechmücken übertragen werden.
Die anderen Hundeplagen gibts wohl in Australien nicht oder ich habe sie nicht gefunden.

Herzwürmer sind eine schauerliche Vorstellung. Gibts die in deiner Gegend ?



Gruß
Werner

Suzy Offline



Beiträge: 351

13.02.2008 00:20
#12 RE: Wunde Nase Zitat · antworten

Hi Werner,

Ja, Heartworms gibt es hier und alle Hunde kriegen einmal im Jahr ne Impfung dagegen. (Normale Wurmtabletten helfen da nicht)
Viele Grüße
jutta

werner ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2008 00:49
#13 RE: Wunde Nase Zitat · antworten

Ach, das wußte ich garnicht, daß man dagegen impfen kann.
Gott sei Dank - mal was positives.

Schwanger »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen