Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 378 mal aufgerufen
 Gesundheit
casabianca ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2007 18:34
Unerwuenschte Schwangerschaft Zitat · antworten

Habe ein Problem mit meiner 12monatigen Badissa. Sie ist am 1. Dezember das erste mal laeufig geworden. Habe sie von den rueden getrennt, aber mein kleiner Mischlingshund hat sich irgendwie befreit. Das war am 11. Laefigkeitstag. Ich habe den Deckakt nicht gesehen, muss aber davon ausgehen, dass etwas passiert ist, da Badissa sich besteigen laesst. Habe ein Preparat aus der Apothekle geholt, um die Schwangerschaft abzubrechen.Es heisst PRIVAPROL 2ml. Habe ernste Bedenken, wegen der Nebenwirkungen. Auf der anderen Seite ist sie noch viel zu jung fuer eine Schwangerschaft und was soll ich mit den armen Mischlingen machen? Wuerde gerne Eure Meinung und Erfahrungen mit diesen Produkten hoeren. Danke und lieben Gruss von Bianca

Suzy Offline



Beiträge: 351

14.12.2007 22:45
#2 RE: Unerwuenschte Schwangerschaft Zitat · antworten

Hallo Bianca,
wir haben einmal eine Schwangerschaft abgebrochen, wir sind zum Tierarzt. Es gab die Pille danach, das geht aber nur innerhalb von höchstens zwei-drei Tagen, danach gibt es meines Wissens nach noch eine teure Spritzenbehandlung, die ein paar Tage lang durchgeführt werden muß, auch beim TA. Nebenwirkungen haben wir nicht festgestellt.
Viele Grüße
jutta

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2007 09:39
#3 RE: Unerwuenschte Schwangerschaft Zitat · antworten

hallo bianca

roma wurde in unserem garten mal ungewollt gedeckt als der dorfstreuner sich zugang verschaffte. wir warne genauso ratlos was wir tun sollten. nach reiflichem überlegen haben wir entschieden dass wir es drauf an kommen lassen wollten, ob sie aufgenommen hatte. der deckakt war zu kurz gewesen da ich dazu gekommen bin, ja ich weiss mansoll keine hund trennen _rotwerd- aber ich hatte keine zeit zum nachdenken, hab da nur gehandelt.

auf jeden fall haben wir die (glaub ich) 30 tage abgewartet und sind dann einen ultraschall machengegangen. die hormone die man für einen abbruch gegeben hätte wären sehr stark gewesen, unser tierarzt meinte dass so eine geballte ladung halt auch nicht sehr gesund sei,
aber wie schon gesagt, wir hatten eine kleine waherscheinlichkeit dass sie aufgenommen hatte.

sie hatte dann zum glück auchnicht.
*schweiss ab wisch*

seither beobachte ich meine hündinnen in der hitze im garten genau *g*

ich drück dir die daumen für eine richtige entscheidung, bitte berichte weiter

brigitte

werner ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2007 13:18
#4 RE: Unerwuenschte Schwangerschaft Zitat · antworten
Wenn du sie noch auseinanderziehen konntest, kann ja auch noch nichts passiert sein.

Ansonsten würde ich sagen, bei Hunden - Trefferquote 100 %.




Würde den Tierarzt fragen, was besser ist.
ICH glaube, Abbruch ist belastender als Schwangerschaft, nach dem, was man beim Menschen so hört.

Gruß
Werner
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen