Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 2.087 mal aufgerufen
 Erziehung
Dominic Offline



Beiträge: 26

05.12.2007 18:59
Arbeitshunde Zitat · antworten

Moin und Servus,
heute wurde ich aml richtig überrascht von unseren Maremanos und war total begeistert über das was ich beobachten konnte.
Heute Morgen, ich weiß nicht lag es an der Wärme, haben sich 2 unserer Alpakahengste mal wieder bekämpft. Unser Babar beobachtete das ganze und ich weiß er hatte schon mal angedeutet das er Streitereien nicht mag, blieb aber bei mir denn ich war ja da. Der Kampf wurde heftiger, die Hengste begannen sich anzuschreien und langsam wurde Babar unruhiger bis ich sagte "Babar geh", sofort stürmte er los und versuchte die beiden Hengste zu trennen indem er sich dazwischen schob und etwas hochsprang. Das funktionierte auch, man war ich stolz auf ihn, natürlich gab es viel Lob dafür.
Eine halbe Stunde später, ich war im Stall, ging es wieder los, jetzt die beiden größten mit guten 90kg, ich zeigte mich nicht um zusehen was passiert, Babar(35kg) schaute nicht lange und wieder ging er dazwischen und versuchte den größten Streithammel immer abzudrängen sprang sogar an ihm hoch und drückte ihn mit seinen Pfoten auf die Schulter, aber sie waren nicht zu stoppen, erst jetzt bellte er, kurzer stopp, weiter gings. Auf einmal wurde das Bellen energischer und erst jetzt sprang Buffallo sein Bruder (43kg,73cm) auf, stürmte im zur Hilfe, sprang dazwischen und Ruhe wars. Kurz darauf gingen alle auseinander und die Hunde kamen voller Stolz, mit wehender Fahne, über die Weide gerannt. Dafür gabs dann extra Streicheleinheiten! Für mich jedenfalls ein gutes Gefühl zu Wissen das die Hengste so nicht dazu kommen sich zu verletzen, wenn die Hunde so gut eingreifen.
viele Grüße Dominic
PS: das sie am Nachmittag dann mal ausgebüxt sind ist ja nicht so wichtig.

Tierra Helada Alpakas
Dominic Müller
http://www.th-alpakas.de

Suzy Offline



Beiträge: 351

05.12.2007 22:58
#2 RE: Arbeitshunde Zitat · antworten

Hey Dominic,

Klasse, das hört sich gut an, nur
dein letzter Satz macht mich gigeln.

In Antwort auf:
PS: das sie am Nachmittag dann mal ausgebüxt sind ist ja nicht so wichtig.



Ich bin dauernd hin und her gerissen zwischen Stolz und "was machen diese blöden Monster jetzt schon wieder".
Letzte Woche haben meine "guten" Maremmas ein Lamm vor einem Fuchs gerettet,- Fuchs tot, - und das Lamm haben meine Helden dann noch zu mir nach Hause gebracht. Und vorgestern haben meine "nichtsnutzen" Maremmas ein Lamm -ohne Grund - in unseren Hausyard getrieben und so von der Mutter getrennt. (Lebt jetzt zusammen mit dem verletzten Lamm - ist immer besser mehr als eins zu haben, weil dann blöcken die nicht so viel --- jetzt sagt aber nicht, dass die Hunde wußten, dass das andere einsam war).

Dominic, bist Du sicher, dass Deine "Helden" zulassen werden, dass die Hengste die Stuten bespringen?

Und wieso sind Deine Hunde so schwer? Meine Entschuldigung für meine Leichtgewichte ist ja schließlich, dass die dauernd auf Trab sind und so keine Zeit haben, Gewicht zuzulegen.

Viele Grüße
von der Farm
jutta


Dominic Offline



Beiträge: 26

06.12.2007 11:41
#3 RE: Arbeitshunde Zitat · antworten

Hallo Jutta,
es wäre ja auch zu einfach und langweilig wenn sie nur perfekt wären, natürlich brechen sie auch mal aus, vor allem wenn beim Nachbarn wieder Nachgeburten von den Rindern auf dem Mist liegen und die Oma dort wieder Essensreste für die Katzen aus dem Fenster geworfen hat. Deshalb ist der Bufallo auch wohl größer und schwerer, da er morgens schon vom Nachbarn kommt und dort das Katzenfutter weggeputzt hat.
Allerdings haben wir auch große Hunde gewollt und danach auch den Züchter ausgesucht.( der Vater der beiden ist auch ein mächtiger Maremmano!)Ein italienischer Züchter aus den Abruzzen schrieb auch das sie dort den etwas größeren Rüden als Arbeitshund bevorzugen. Naja wir haben eben einen Maremmani und einen Abruzzi.
Wie schwer sind den Eure mit 14 Monaten?
Zu Deiner Frage ob die Hengste die Stuten bespringen dürfen, klar denn das passiert nur in unserem beisein, die Hengste werden einzeln den Stuten in einem kleinen Panel zugeführt und ich bin die ganze Zeit, also 20-40 min pro Decksprung dabei. Danach kommt der Hengst wieder in die Hengstgruppe! Stuten und Hengste leben getrennt, sonnst würden die Kämpfe nie enden.
Viele Grüße Dominic

Tierra Helada Alpakas
Dominic Müller
http://www.th-alpakas.de

Suzy Offline



Beiträge: 351

06.12.2007 13:33
#4 RE: Arbeitshunde Zitat · antworten

Hallo Dominic,
ich würde Dich jetzt gerne mehr über Deine wollige Herde ausfragen, aber laß das mal in diesem Forum.
Unsere zwei haben so geschätzte 35 kg, Puck ist größer als Suzy, aber sie mittlerweile fülliger (!!!!!). Beide sind recht wählerisch beim Futter und leicht davon abzulenken.
Ich glaube nicht, dass die zwei zum Nachbarn zum Fressen gehen würden, dafür sind sie beide viel zu mißtrauisch.
(Heute morgen konnte ich zu Mißtrauen eine wirklich gute Szene beobachten: ein Bekannter, der von Zeit zu Zeit auf das Haus aufpaßt und damit auch auf die Hunde, war am Tor. Puck hat gebellt, Suzy hat sich taub und "ich bin gar nicht da" gestellt. Der Mann hat dann Puck nett gerufen und gepfiffen, Puck hat sofort von Bellen auf ernsthaftes Knurren umgestellt. Und ich bin dann aus meiner Deckung und hab das Tor aufgemacht. - Puck war so erleichtert, dass er Wirbelwinde um mich gesprungen ist, weil ich ihn aus dieser blöden Situtation befreit habe. -Suzy hat den Bekannten dann doch noch freundlichst begrüßt und Puck ihn vollkommen ignoriert. Gute Wachhunde

Viele Grüße
jutta


Rupp Offline




Beiträge: 536

06.12.2007 16:18
#5 RE: Arbeitshunde Zitat · antworten

Hallo Dominic,

ein Rüde mit 73 cm Schulterhöhe und 43 kg Gewicht entspricht dem Rassestandard des Cane da Pastore Maremmano-Abruzzese, ist also (Kurzform) ein Maremmano. Es gibt aber auch Abruzzesi genannte Hunde dieser Größe mit diesem Gewicht.
Die Hunde werden von Züchtern aus den Abruzzen Abruzzesi genannt, weil sie mit der Klassifizierung durch den Rassestandard und dem Doppelnamen nicht einverstanden sind. Abruzzeso ist keine Bezeichnung für Hunde oberhalb des Rassestandards. Maremmani können auch wesentlich über den Obergrenzen des Rassestandards liegen. Unser Timo hatte z.B. 82 cm Schulterhöhe und wog 70 kg.


Viele Grüße
Rupp

Dominic Offline



Beiträge: 26

06.12.2007 19:14
#6 RE: Arbeitshunde Zitat · antworten

Hallo Rupp,
sie sind jetzt ja 14 Monate alt, meinst Du da kommt noch mehr? Bis zu 2 Jahre wachsen sie doch oder ?
Viele Grüße Dominic

Tierra Helada Alpakas
Dominic Müller
http://www.th-alpakas.de

Rupp Offline




Beiträge: 536

06.12.2007 20:22
#7 RE: Arbeitshunde Zitat · antworten

Hallo Dominic,

mit 14 Monaten sind die Hunde fast ausgewachsen. In der Höhe wird vielleicht noch 1 cm dazukommen, an Gewicht vielleicht auch noch ein Kilo. Aber sie werden kräftiger im Körperbau werden, was nicht unbedingt mehr Körpergewicht bedeutet.

Viele Grüße
Rupp

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen