Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.353 mal aufgerufen
 Spiel, Spass, Motivation
Seiten 1 | 2
Anja ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2007 21:13
#16 RE: Springen Zitat · antworten

Hallo zusammen,
Siena hat es vor ein paar Tagen wieder mal geschafft, durch unseren Zaun zu springen...dh. es sind ein Jägerzaun, danach eine Thujahecke, danach ein Maschendrahtzaun, allerdings nich bis um Boden, sodass sie sich unter den ersten durchzwängt, danach bei ca. 30 cm. Zwischenraum aus dem Stand über den Jägerzaun hüpft.
Der ist, wie jeder deutsche Jägerzaun, nun nicht besonders hoch, aber sie hat nur diese 30 cm zum Absprung....
Jedenfalls dachte ich, das wäre durch mit dem Zaun,....Pustekuchen....- ich werde doch noch einen Bikini aus iht machen...
Ich finde es sehr frustrierend....
liche Grüße, Anja (im Fell-Bikini)

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2007 21:19
#17 RE: Springen Zitat · antworten

frauen , ich kann euch sagen wir haben den ganzen garten ausbruchsicher machen müssen. meine weiber haben bei grosser motivation sogar einen grossen hüpfer von der terrasse über das bord nach unten gemacht um einen hund zu begrüssen.
da standen mir alle haare zu berge. seit wir ausbruchsicher sind kann ich wneigstens durchatmen, mir wärs zu riskant.

ich kann euch nur empfehlen genug hoch zu bauen, mit schilfmatten , etc. und alles zu versperren was eine absprungmöglichkeit bietet. auch eurem hund zuliebe

brigitte

Anja ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2007 21:22
#18 RE: Springen Zitat · antworten

...dann sieht`s hier aus wie in ´nem Hochsicherheitstrackt...da weigert sich mein Mann.....

Suzy Offline



Beiträge: 351

11.09.2007 02:06
#19 RE: Springen Zitat · antworten

Hallo Ihr Lieben,
es scheint wirklich nur eine Frage der Motivation zu sein. Wir sind gestern an ein kniehohes Hindernis geraten. Keiner von den beiden ist drübergesprungen, sondern sie sind ewig weit gerannt um einen Durchschlupf zu finden. Wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich auch sagen, die würden nie, nie, niemals über 1,40m springen. Ich würde auch sagen, das können die überhaupt nicht, Pustekuchen. Unsere Jungs und Mädels sind immer für Überraschungen gut.
Brigitte halten Schilfmatten wirklich im Notfall den Hund auf? Die sind doch ziemlich zerbrechlich oder?
Viele Grüße
jutta

Rupp Offline




Beiträge: 536

11.09.2007 10:03
#20 RE: Springen Zitat · antworten
Hallo Jutta,
Schilfmatten (blickdichte) halten einen Hund auf. Ebenso könte man eine undurchsichtige Plastikfolie dazu verwenden. Da der Hund nicht durchsehen kann, wird er nicht springen. Nur ist so eine Folie nach kurzer Zeit vom Wind zerfetzt.
Ein kniehohes Hindernis wird von einem Hund naturgemäß umgangen, weil ein Hund so veranlagt ist, daß er nicht über ein Hindernis springt, auch wenn er das mit Leichtigkeit könnte. Ein Hund springt nur aus besonderem Anlaß über ein Hindernis. Pferde verhalten sich ebenso. Sie springen auch nicht über einen Zaun von 1 Meter Höhe.

Liebe Grüße
Rupp
Rupp Offline




Beiträge: 536

11.09.2007 10:09
#21 RE: Springen Zitat · antworten

Hallo Anja,
ich habe noch nie gehört, daß jemand einen Maschendrahtzaun so errichtet, daß er nicht bis zum Boden reicht.

Liebe Grüße
Rupp

Dominic Offline



Beiträge: 26

11.09.2007 11:32
#22 RE: Springen Zitat · antworten

Hallo,
wir arbeiten teilweise mit Panels die 1,10m hoch sind, aber die oberen Gitterabstände sind 25cm auseinander und da lassen sie sich durchfallen. Sobald wir den Rücken drehen und wir außer Sichtweite sind zwängt Hund sich mit dem Kopf und Vorderbeine duch das Gatter, legt sich auf die Seite, stößt sich mit den Hinterbeinen stark ab und läßt sich dann durchfallen. Komisch ist nur es geht eigentlich nur in eine Richtung- nach draußen!! Wenn ich dann komme schaut Hund mit großen Augen die sagen" ich kann ja gar nicht rein".
Nächste Woche ist aber Schluss damit, wenn der nächste Stall fertig ist kommt auch ein neuer Zaun drumherum.
Viele Grüße Dominic

Tierra Helada Alpakas
Dominic Müller
http://www.th-alpakas.de

Conny ( gelöscht )
Beiträge:

11.09.2007 11:43
#23 RE: Springen Zitat · antworten

Hallo Dominic da kannste mal sehn. Wir hatten früher einen Mischling der sich auch immer durch den Zaun gezwängt hat. Irgendwann im alter ist er hängengeblieben es ging nicht mehr vor noch zurück, er hat ganz schön gejammert. Gott sei dank ist nichts schlimmes passiert wobei ich heute immer noch Grinsen muss wenn ich daran denke wie er im Zaun fest gesteckt hat.

Gruß Conny



-----------------------------------------------------------------------
" Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie mich andere gerne hätten "
-----------------------------------------------------------------------

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

11.09.2007 14:26
#24 RE: Springen Zitat · antworten

duhuu anja, mein tobi war auch dagegen. ich hab ihm dann gesagt dann sei er verantwortlich fürs training für die weissen dass sie nicht hüpfen und dass sie auf pfiff zurückkommen falls sie trotzdem hüpfen.
wollte und konnte er nicht. also kriegte ich den zaun



die schilfmatten gibts auch aus PVC. aber unseren halten gut. wir haben hinter denmatten holzlatten befestigt für die stabilität. nur jessy ist einmal in den zaun gehüpft als eine katze direkt dahinter sass. da ist jetzt ein kleines loch.

lg brigitte

Rupp Offline




Beiträge: 536

11.09.2007 16:28
#25 RE: Springen Zitat · antworten

das nennt man dann weibliche Diplomatie

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

11.09.2007 19:51
#26 RE: Springen Zitat · antworten

*grins*

genau rupp. irgendwie kriegen wir die männer immer so erzogen wie wir das wollen


nein, im ernst.
ich kann erst wieder ruhig die hunde nach draussen lassen seit ich weiss es passiert nichts und sie können nicht weg.udn seit der schilfmatte ist es bedeutend ruhiger, sie sehen weniger und wir haben mediterranes gefühl im garten


grüsse
brigitte

Suzy Offline



Beiträge: 351

12.09.2007 05:28
#27 RE: Springen Zitat · antworten

Hallo Brigitte,
da brauch ich doch noch ein wenig Nachhilfe.
Michael läßt das ganz kalt, dass wir nächtliche Ausbrüche haben. Ich mach mal ein Foto wie Puck morgens aussieht, wenn er nachts was erlegt hat. Gestern haben Puck und Maidi ein Eisengitter umstürzt, dass ich mühsam in ein Loch gerammt habe, dass Maidi gebudelt hatte. Ich hab das Gitter auch noch angebunden (na meine Schuld, ich hätte Draht nehmen sollen). Oder Elektrozaun!!!!!! (Dann lernen die wahrscheinlich ganz schnell, wie hund Kabel rauszieht).
Ihr habt keine Ahnung, wie froh ich bin, dass wir keine Nachbarn haben, sonst hätten wir hier richtig Ärger. Und Puck, der weiß ganz 100%ig genau, dass er weder drunter durch noch obendrüber soll und.... - nichts könnte ihn weniger beeindrucken. (Aber ihn beeindruckt sowieso gar nichts, aber das erzähl ich mal unter ner anderen Überschrift).
Viele Grüße
jutta

silvi001 Offline




Beiträge: 204

12.09.2007 09:06
#28 RE: Springen Zitat · antworten

guten morgen
also ich bin so froh das anjou keine anstalten macht abzuhauen.leztens hat er sich den zwischenzaun aufgebogen und ist vorn durch die offene eingangstür an herrchen vorbei wieder rein.sein vorgänger wäre weg gewesen.ich weiß wie schlimm es ist wenn nichts den hund im garten hält.die unruhe alle 2 min nach zu schauen ob der hund noch da ist.
anfangs wenn anjou nirgends zu sehen war sind wir losgerannt,volle panik aber klein anjou lag irgendwo friedlich schlafend.na klar e skann jeder zeit noch kommen aber wir hoffen das es nicht passiert.
silvi

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

12.09.2007 13:15
#29 RE: Springen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Komisch ist nur es geht eigentlich nur in eine Richtung- nach draußen!! Wenn ich dann komme schaut Hund mit großen Augen die sagen" ich kann ja gar nicht rein".



Das kenne ich doch von wo...
Also ich ins jetzige Haus frisch eingezogen war, hatte ich nur den Maschendrahtzaun und davor eine altersschwache Weidenhecke, wodurch der Zaun gut verborgen war. Ich habe die Hunde kurz alleine im Garten gelassen, da ist unterhalb des Grundstückes am Radweg eine Freundin mit ihren Hunden vorbeigegangen. Ihre Hunde sind alte Spielfreunde von meinen und Eliano hat sich so wahnsinnig gefreut, dass er sich durch ein kleines Löchlein, durch das im Normalfall die Katzen gehen, hinausgezwängt hat. Ich habe ihn zurückgerufen und wider Erwarten ist er auch gekommen - d.h. er wollte, hat aber nur mit dem Kopf in das Loch gepasst... Ist wohl ein One-Way-Loch - man passt nur bergab durch! Mußte also über den Zaun klettern und um die ganze Siedlung herum, damit wir zum Tor wieder reinkonnten..

2Tage später waren die Schilfmatten da - bis zum Boden und dicht am Zaun...

LG
Claudia

Seiten 1 | 2
«« hundewitz
Spass »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen