Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 610 mal aufgerufen
 Erziehung
Manuela Offline



Beiträge: 514

11.09.2012 11:42
zweit Hund Zitat · antworten

Hallo Ihr lieben,
ich wollte mal fragen wie Ihr das mit dem Einführen in die Familie mit Euren zweit Hunden gemacht habt.
Ich meine was den ersten Hund betrifft.
Mein Bruder hat sich nämlich gestern mal ganz spontan eine neue Moderasse - Germaninscher Bärenhund (MIX)
gekauft und ich hab mir die ganze Nacht einen Kopf wegen unserem alten Drachen gemacht.
Ich weiß echt nicht wie ich mich verhalten soll...
1) ist Micky schon fast 8 und wie ihr ja wisst gegenüber Rüden ätzend
2) es ist seit 7 1/2 Jahren hier sein Revier ohne Konkurrenz und jetzt ist ein kleiner Rüde hier .
3) mit Welpen draußen kann er nichts anfangen,er geht Rückwärts und will seine Ruhe haben,wenn sie zu aufdringlich werden knurrt er richtig böse (bis jetzt war es aber immer nur beim Gassi gehn und an der Leine (so viele Welpen laufen hier nicht rum) Er hat nämlich letzte Woche von einer Bekannten die kleine Französische Bulldoggen Hündin (ca 16 Wochen) fast geschnappt weil sie ihm am Maul hing und sie ist ne Hündin,was eigentlich überhaupt kein Problem ist.

4)Soll ich ihm beim ersten zusammen treffen einen Maulkorb ummachen oder so lassen? und wenn dann bei uns im Garten /sein Revier oder lieber auf neutralem Gebiet ??
ach mensch ich weiß nicht ,ich bin da total unsicher weil ich meinen blöden Hund ja kenn und weiß wie bescheuert der sein kann.Vor allem hab ich Bedenken,das er dem kleinen richtig einen Verpasst und es dann überhaupt nicht mehr klappt.

Ich würde mich freuen wenn ihr mir eure Erfahrungen schreibt
lieben Gruß
Manuela

Markus Offline




Beiträge: 185

11.09.2012 15:06
#2 RE: zweit Hund Zitat · antworten

Ich würde es ohne Maulkorb versuchen aber dafür mit langer Leine. Ich bin der Meinung, dass euer Hund den Maulkorb mit dem Bärenhund und Verbindung und das eher negativ als Positiv wirkt.

Später dürfte es eigentlich keine Probleme geben, da ein Bärehung genauso tickt wie ein Maremmano. Wir hatten einen Bärehund vor Auri und er war genauso pflegeleicht.

Schöne Grüße
Markus

Christa Offline




Beiträge: 233

11.09.2012 15:28
#3 RE: zweit Hund Zitat · antworten

Hallo Manuela, ruf mich an. Telefon hast du doch sicher noch von mir oder?
LG Christa

Manuela Offline



Beiträge: 514

11.09.2012 21:51
#4 RE: zweit Hund Zitat · antworten

Hallo Markus,
pflegeleicht ist was anderes

Ich war schon ganz oft am verzweifeln was seinen Charakter angeht und auch heute ist er noch oft
unberechenbar und ich muss blitzschnell reagieren.
Ich bin mit Schäferhund,Schnauzer und Wolfspitz groß geworden und die waren viel einfacher zu händeln.
Gebrauchshunde halt und kein HSH der oft aus der Situation heraus eigene Entscheidungen trifft,
die nicht immer zum Vorteil für ihn und seine Umwelt sind.Na ja er ist jetzt fast 8 Jahre da und ich kann
im normalen Rahmen damit leben.Aber das ist mal wieder ein absoluter Ausnahmezustand alles Dinge wo Micky total heftig drauf reagiert... Rüde,Welpe,eigenes Revier!!!
Heute bin ich mit ihm zum Stall gegangen wo der Kleine drinn ist und er hat nur kurz geguckt und ist rückwärts weggegangen.a) weil er da noch nie drinn war b) weil der kleine wie irre /vor freude/aufregung gebellt hat .
Wie war denn dein Bär wenn Besuch aufs Grundstück oder Haus kam,war das ein Rüde?

lieben Gruß Manu
Christa ich guck auf deiner Homepage nach der Nummer und melde mich Donnerstag Abend ab nächster Woche lieg ih erstmal im Krankenhaus ( es würde so 21 Uhr vorher bin ich arbeiten ...wenn nicht schreib bitte )

Markus Offline




Beiträge: 185

12.09.2012 03:13
#5 RE: zweit Hund Zitat · antworten

Hallo Manuela,
pflegeleicht ist der falsche Ausdruck, sorry. Aber wer unsere kennt, der weiß was ich meine, sie ist völlig ruhig und ausgeglichen und irgendwelche plötzlichen Aktionen kenne ich auch nicht von ihr. Zum Glück ist jeder Hund verschieden.
Unser Bärenhund, war genau wie Auri auf sein Rudel und sein Revier (Grundstück) fixiert. Er hat jeden auf das Grundstück gelassen es wurde zwar gebellt oder sagen wir mehr gebrummt aber man konnte an ihm vorbei nur wenn du einmal auf dem Grundstück gewesen bist, hat er keinen mehr runtergelassen. Ob er gebissen wenn jemand das Grundstück wieder verlassen wollte oder wenn jemand seinem Rudel etwas getan hätte kann ich nicht sagen, da es nie soweit gekommen ist aber wenn es mal hart auf hart gekommen wäre hätte er es wahrscheinlich gemacht. Vielen Leuten hat allein der Anblick gereicht um keine Fehler zu machen, allein die Größe und der mächtige Kopf waren sehr beeindruckend. Ich werde mal Fotos von ihm einstellen.

Schöne Grüße
Markus

Rupp Offline




Beiträge: 536

12.09.2012 16:01
#6 RE: zweit Hund Zitat · antworten

Hallo Manuela,

ich würde beim ersten Treffen einen neutralen Ort wählen und keinesfalls einen Maulkorb. Ein großer Hund kann einen kleinen Hund auch ohne zu beißen niedermachen oder auch verletzen.
Wichtig scheint mir, daß der Besitzer oder auch Du darauf achten, daß der Kleine nicht zu zudringlich wird. Das kann schon Abwehrverhalten verursachen.
Als neutralen Ort würde ich einen solchen vorschlagen, den Micky nicht kennt. Sonst könnte er territoriale Ansprüche haben und diese auch geltend machen. Vorläufig würde ich sie nicht bei Euch im Garten zusammentreffen lassen.
Wenn sich beide häufiger auf neutralem Boden treffen, wird das Ganze eher problemlos ablaufen und vielleicht spielen dann beide auch miteinander.

Problematisch wird es noch werden können, wenn der Kleine ausgewachsen und geschlechtsreif geworden ist.

Viel Erfolg bei Euren Versuchen.

Liebe Grüße

Rupp

Christa Offline




Beiträge: 233

12.09.2012 21:06
#7 RE: zweit Hund Zitat · antworten

HuHu Manuela,
ich bin Do. erst kurz nach 21 Uhr zu hause, habe von 19.15 Uhr - 20.45 Uhr meine Herdi Gruppe.

Wenn du mich nicht erreichst hinterlasse deine Tel. Nr.
Oder mach es so wie Rupp es geschrieben hat.

Liebe Grüße

Christa

Beleidigt?? »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen