Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 721 mal aufgerufen
 Gesundheit
Seiten 1 | 2
Manuela Offline



Beiträge: 516

21.05.2012 00:07
Alterserscheinungen Zitat · antworten

Huhu,
bei Mick merk ich so langsam das er älter wird... er macht schneller schlapp und hat stellenweise keine Lust mehr viel zu laufen.Nach 15 - 20 Minuten läuft er nur noch langsam hinter mir her und ich merk das er am liebsten nach Hause würde.Ich warte auf den Tag wo er sich echt mal hinlegt Toben ist auch nich mehr so sein Ding,er lässt sich auch nicht mehr so gern von jungen Mädels anspringen und wenn die ihm zuviel vorm Gesicht rumhüpfen ,brummelt er auch schonmal oder bellt einmal kurz,dann hat er seine Ruh.Das ist letzten einer Shar Pei Hündin passiert ,die ist immer sehr stürmisch,springt ihm ins Gesicht,knutscht ihn und er geht automatisch schon rückwärts..nach der kurzen Ansage (1 x wuff ) guckte sie ihn total verstört an,hat aufgehört, sich vor ihn gesetzt und gewinselt ..das war ja sooo niedlich

was haben Eure Hunde für Alterserscheinungen ?
ab welchem Alter sind euch Sachen aufgefallen ?

lg
Manuela

Christa Offline




Beiträge: 237

23.05.2012 12:22
#2 RE: Alterserscheinungen Zitat · antworten

Leo hat eine leichte Demenz... er hat es gebracht sich selbst zu vergiften. Als mein Mann die Badewanne sauber machte hat Leo mal kurz den Reiniger von der Wanne geleckt :-( Er merkt auch nicht mehr wie doll er ein Leckerlie nimmt, auf ein mal hat man die Finger in seinem Maul. Hält man ihn die Hand in Richtung Maul, schwups hat er sie auch schon im Maul.... Leo ist der Meinung das man Leckerlies hat... Oder er Bellt lustig vor sich hin, Mae ist dann immer ganz Irritiert weil da nicht ist. Spazieren gehen ist so gar nicht mehr sein Ding nur wenn es den sein muss. Ja wenn sie Alt werden... sind sie schon niedlich.

Liebe Grüße

Christa

Christa Offline




Beiträge: 237

13.02.2014 08:51
#3 RE: Alterserscheinungen Zitat · antworten

Leo bekommt auf einmal angst vor Geräuschen....er erschreckt sich laufend, zuck zusammen und will dann nur noch schnell nach hause.
Wenn ich ihn mit zur Hundeschule nehme, bekommt er regelrecht Panik, er will dann nicht wie sonst immer ins Auto sonder Läuft gleich in Richtung zu Hause. Es ist mir dann nicht möglich ihn weg zubringen. Also muss er ins Auto. Wenn die Autotür zu ist, ist alle wieder ok. Ich nehme ihn kaum noch mit. Erst heute morgen hatte er draußen wieder angst vorm Autogeräusch, er blieb stehen und bewegte sich keinen Meter mehr. Erst mit Mühe habe ich ihn dazu bekommen das wir umdrehen. Es ist schon ganz schön anstrengend. Ob das alles mit seiner Demenz oder Epilepsie zusammen hängt? Habt ihr da für eine Erklärung? Leo ist jetzt 9,5 Jahre.
Liebe Grüße

Christa

Manuela Offline



Beiträge: 516

13.02.2014 23:04
#4 RE: Alterserscheinungen Zitat · antworten

Hallo Christa,
das hört sich ja nicht schön an da ist Leo schon so eingeschrenkt und jetzt das noch.

Hatte er denn bevor das anfing irgendein Erlebnis mit Lärm oder so .Wo du das viellecht nicht mitbekommen hast und er deswegen so reagiert.Das war ja bei Micky mit den Knallern so...wir waren bei einem SEE und Hafenfest und da gab es ein Feuerwerk,ja und das war es dann seitdem mit ruhig Silvester feiern.
Er hatte so eine Panik als es losging und das hat sich bis heute nicht gelegt.
Hast du es schonmal mit Globuli probiert ? ich muss sagen ich habe dieses Jahr das erste mal welche für Mick geholt und es war toll und hat super geholfen (hatte ich in einem anderen Trait geschrieben )Die sind von La Pura und es sind Bachblütenmischungen.Ich habe 2 verschiedene 1 x Angst und 1 x Notfall.Ich habe sie zusammen nach Anweisung ca 4 Wochen vorher ins Futter gegeben und bin echt begeistert ( was ich sonst nicht so schnell bin )
Die kosten nicht die Welt ..zwischen 6,38 und 8,95.Vielleicht versuchst du es mal,schaden tut es ja nicht.Es gibt auch welche fürs Alter ..
9,5 ist ja auch noch nicht soooo alt,aber es kommt ja auch immer auf das Tier selber an und was es alles für Gesundheitliche Vorgeschichten hat.
Mick läuft im Moment auch wieder ganz gerne,war vielleicht seine faule Phase ,dafür hat er in letzter Zeit immer probleme mit der Haut gehabt.
Erst war der Oberschenkel/Bollen ganz Wund weil er ewig geleckt hat (das Fell war komplett weggeleckt) da musste er dann Hose tragen und Das letzte war vor kurzem 6 Wochen Schuh tragen,weil er sich die Pfote wund geleckt hat und sie nicht in Ruhe lies,das es sogar schon anfing zu Eitern.das war ein Schei.... sag ich dir ,abdauernd Verband wechseln,den er nass geleckt hat,dann Socken als Alternative damit noch etwas Luft drann kam,zum spazieren den Schuh und Tüte sonst war es bei Regen wieder alles nass,Das war echt ätzend,so oft hab ich noch nie an ner Hundepfote rumgefummelt. Versuch es dochmal mit den Globuli,wenn es ihm hilft kann es doch für dich auch nur von Vorteil sein.lg
und alles gute Manu

Angefügte Bilder:
f5t377p4794n2.jpg   f5t377p4794n3.jpg  
Christa Offline




Beiträge: 237

14.02.2014 09:55
#5 RE: Alterserscheinungen Zitat · antworten

Hu Hu Manuela,
Globolin haben wir auch schon geben, hat Silvester sehr gut geholfen.
Er ist ja nicht immer so drauf, das kommt aus heiterem Himmel. Das kann sein das ein Auto an uns vorbei Fährt und er bekommt angst. Was sonnst nie ein Problem war. Er leibt es im Wald spazieren zu gehen, er geniest die ruhe dort. Kommen uns Leute entgegen will er gleich umdrehen und zurück zum Auto. Man kann ihn dann kaum noch beruhigen. er ist in so einer Phase wie ein störrischer Esel :-( Die TA meinte das es da der Durchblutungsstörung und der Epilepsie liegen könnte. Für beides bekommt er Medis. Ich muss mal weiter beobachten, Na es ist zwar doof wenn er nicht mehr so mitgeht, da wir einen Garten haben und er sich dort sicher und wohlfühlt ist es kein Problem wenn er zu hause bleibt. Aber wenn jemand noch eine Idee hat wie wir ihn noch Helfen können dann immer her da mit.

LG Christa

Heidi Offline



Beiträge: 16

14.02.2014 10:06
#6 RE: Alterserscheinungen Zitat · antworten

Hallo Christa,
wende dich doch mal an die Tierheilpraktikerin Frau Schnock.
Sie arbeitet seit über 25 Jahre mit Tieren. Wir haben gute Erfahrung gemacht und ich habe sie auch schon oft weiter empfohlen.
Du kannst es auch telefonisch machen.
www.thp-schnock.de
Ein Versuch ist es wert. Viel Erfolg.
LG Heidi

Christa Offline




Beiträge: 237

15.02.2014 08:35
#7 RE: Alterserscheinungen Zitat · antworten

Danke Heidi,

ich habe auch schon überlegt ob ich einen Tierheilpraktiker /in da zu ziehe.
Kann ja nicht schaden.

Liebe Grüße

christa

Marlies Offline




Beiträge: 74

16.02.2014 17:49
#8 RE: Alterserscheinungen Zitat · antworten

Hallo Christa,
Bodo bekommt zusätzlich zur Therapie bei der Osteopathin auch noch Behandlungen von einer Hundephysiotherapeutin vor Ort (Massagen, Wärme-Therapie, Manuelle Therapie). Es geht ihm sehr gut damit. Demnächst werden wir auch noch eine Blutegel-Therapie ausprobieren, die soll sehr gut bei akuten Schmerzen helfen.
Kannst dich ja einmal beim TA oder einem/r TierheilpraktikerIn informieren, ob das evtl. auch etwas für Leo wäre.

http://www.hundephysio-vicent.de/html/blutegeltherapie.html

http://www.youtube.com/watch?v=GgJG6KJr554


LG Marlies

Christa Offline




Beiträge: 237

17.02.2014 16:20
#9 RE: Alterserscheinungen Zitat · antworten

Danke Marlies. leider kommt so was nicht in frage.
Leo würde die Therapeuten zum Fressen gern haben. Er ist kein Hund mit den man alles machen kann.
Möchte meine Versicherung nicht noch mal in Inanspruchnahme müssen. Ich mache bei ihm TTouch.
was er ab und an mit macht.

Manuela Offline



Beiträge: 516

17.02.2014 20:41
#10 RE: Alterserscheinungen Zitat · antworten

Hallo Christa ,
was ist den T Touch?

lg
Manu

Christa Offline




Beiträge: 237

19.02.2014 16:40
#11 RE: Alterserscheinungen Zitat · antworten

Schau mal hier: http://www.tteam.de/

Liebe Gruß Christa

Manuela Offline



Beiträge: 516

17.02.2017 18:46
#12 RE: Alterserscheinungen Zitat · antworten

Hallo,
Micky ist diesen Monat 12 Jahre geworden

Die Nierenwerte sind nicht mehr so gut, die Schilddrüse spinnt,die Gelenke und Knochen tun ihm weh,Prostatavergrößerung,Fistel am Po; Chronische Verstopfung...alles wie bei alten Menschen eben auch.
Es geht allerdings alles noch ganz gut ohne Medis.Ab und an mal eine Schmerztablette oder etwas für die Prostata.Aber sonst bekommt er nichts.

allerdings wird er langsam immer dünner ...habt ihr auch so Erfahrungen mit euren Hunden in dem Alter gemacht ? ich denke aber auch das mehr dahinter steckt als nur die Schilddrüse..
Ich würde mich freuen wenn ihr mal was schreibt

Christa Offline




Beiträge: 237

10.03.2017 11:45
#13 RE: Alterserscheinungen Zitat · antworten

HuHu Manuela

wenn die Werte der SD nicht ok sind solltest du diese einstellen lassen. Die SD regelt den Stoffwechsel im Körper.
Die Verstopfung kommt meist durch zu niedrige SD Werte oder auch Gelenkschmerzen können über die SD kommen.
Ich würde ein großen SD Profile machen lassen und ihn einstellen.

LG Christa

Jörg Offline

Administrator

Beiträge: 4

10.03.2017 19:00
#14 RE: Alterserscheinungen Zitat · antworten

Hallo Christa,

kannst Du mir bitte sagen, was der "SD Wert" ist?

Danke
Jörg

Christa Offline




Beiträge: 237

11.03.2017 09:19
#15 RE: Alterserscheinungen Zitat · antworten

Die Schilddrüsen werte (T4, T3, ft4, ft3, TSH)

LG Christa

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen