Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 392 mal aufgerufen
 Allgemeines
Manuela Offline



Beiträge: 514

06.10.2011 23:57
Maremmano Untertypen Zitat · antworten

Hallo .... na lebt ihr noch

ich habe hier mal 2 Seiten mit Maremmano Untertypen gefunden?
weiß da jemand was zu oder habt ihr von diesen Linien schonmal was gehört?
Ich habe auch mal mit den Begriffen gegoogelt ,aber nichts zu den Namen gefunden .
Da ziemlich viel Text steht,habe ich die links kopiert.

http://de-de.facebook.com/topic.php?uid=...c=369&post=1011

und hier der zweite

http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...t:429,r:17,s:24

ja und jetzt lest mal schön und dann wacker was schreiben

liebe Grüße
Manuela

Christa Offline




Beiträge: 233

08.10.2011 08:54
#2 RE: Maremmano Untertypen Zitat · antworten

Hallo Manuela,

ja ich habe da von schon gelesen und gehört.
so viel ich weiß gibt es 5 verschiedenen Arten des Maremmanos

Habe mich erst vor Kurzen da mit sehr beschäftigt.

Liebe Grüße

Christa

Dorismaya Offline




Beiträge: 203

09.10.2011 21:53
#3 RE: Maremmano Untertypen Zitat · antworten

Ich habe einen Mastino Abruzzese und finde diesen Schlag von dem mein Atréju ist, einfach nur wundervoll

LG Doris


Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Rupp Offline




Beiträge: 536

10.10.2011 11:06
#4 RE: Maremmano Untertypen Zitat · antworten

Hallo Christa,

es gibt keine verschiedenen Arten von Maremmani, es gibt nur sogenannte Schläge, die sich durch typische Merkmale in Körperbau,Gewicht und Aussehen voneinander unterscheiden. Diese Schläge sind die Ergebnisse regional begrenzter Züchtungen, weshalb sie sich auch von Zuchten anderer Regionen unterscheiden.

Da viele Züchter und Halter aus den Abruzzen weder den Standard des Cane da Pastore Maremmano-Abruzzese noch den
Doppelnamen für ihre Hunde akzeptiert haben,nennen sie die Hunde "Abruzzesi" oder einfach "cani da pecore" (Herdenhunde). Wenn Sie allerdings Hunde für Ausstellungen und für Züchter in anderen Regionen oder im Ausland haben wollen, halten sie sich bei der Zucht an die Vorgaben des Standards der CPMA.
Es gibt allerdings eine Sonderform des Maremmno, den Domenica, ein Maremmno mit großen schwarzen Flecken im weißen Fell. Aber auch der "rosa nosa" zählt eigentlich zu den Sonderformen.

Aber was bedeutet schon rasserein? Das bedeutet doch nur, daß die Vorfahren in einer Ahnentafel einer Rasse dokumentiert sind.

Liebe Grüße
Rupp

Rupp Offline




Beiträge: 536

10.10.2011 11:47
#5 RE: Maremmano Untertypen Zitat · antworten

Hallo Doris,

einen Sclag "Mastino Abruzzese" gibt es nicht.

Dies ist nur eine alte Sammelbezeichnung von Hunden verschiedener Schläge aus den Abruzzen, aber auch für Hunde aus Molise, aus Puglia und aus Basilicata, die noch heute von Gegnern des Zusammenschlusses von Maremmani und Abruzzesi
benutzt wird, um sich von den Hunden aus der Maremma abzugrenzen, weil sie finden, daß der Zusammenschluß von Abruzzesi und Maremmani in Verbindung mit dem entstandenen Rassestandard ihren Hunden nicht gerecht wird.

Die Bezeichnung "mastino" wird bereits in einem Wörterbuch von 1612 als Spezie definiert, die zum Schutz von Vieh gehalten wird.

Tatsächlich zählen die Maremmani und die Abruzzesi zur gleichen Rasse. Die Maremmani stammen von Hunden aus den Abruzzen ab, die für die Hirten aus den Abruzzen nicht typisch groß und kräftig waren und deshalb an Hirten der Maremma abgegeben wurden, die aus diesen Hunden entsprechend ihren etwas anderen Anforderungen den Maremmano entstehen ließen.

Liebe Grüße
Rupp

Dorismaya Offline




Beiträge: 203

10.10.2011 13:23
#6 RE: Maremmano Untertypen Zitat · antworten

da habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich wollte damit sagen dass Atréju aus einem dieser "Schläge" stammt. Hier: http://www.custodidelbestiame.it/index.swf unter >>> Rasse>>> Italia findet man auch Fotos der verschiedenen Schläge dieser Hunde.
Nach diesen Beschreibungen könnte meiner entweder ein:

Der Aquilano
Dieser sehr grosse Typ kann wird ueber 80 cm hoch und kann bis zu 80 kg wiegen. Ein imposanter Hund mit sehr langen und robusten Beinen. Er hat ein Scherengebiss.
oder ein:

Der della Maiella
Dieser Abruzzese aehnelt vom Aussehen her dem Aquilano und dem Pescocostanzo. Typisch fuer diesen Schlag ist die ueppige Behaarung an Hals und Brust, die an einen Loewen erinnern.

sein

LG Doris


Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen