Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 680 mal aufgerufen
 Erziehung
amawell Offline



Beiträge: 9

25.02.2011 13:37
gehorsam Zitat · antworten

bevor wir carlo zu uns kam, hatten wir einen belg. schäferhund. dem hatten wir alles super beigebracht. Dann kam carlo zu uns. wir kannten ihn schon vorher, als diese fam. wegzog, wollten sie ihn ins tierheim geben. wir haben ihn dann aber übernommen. sie ging mit ihm unheimlich hart um. er hörte überhaupt nicht. erst als ich mich über diese rasse erkundigt hatte, begriff ich, dass gehorsam in dem sinne, wie ich ihn kenne, hier unmöglich ist. wir haben ihn soweit, dass er sofort auf rufen reagiert, auch wenn wild in der nähe ist.er kommt sofort zurück. also ich muss sagen ich liebe diesen hund fast genauso wie meinen alten verst. belgier.wir haben es mit leckerlis geschafft. hundeschule war zwecklos. nun geht es auch mal ohne. was macht ihr, bekomme eure hunde leckerlies zur belohnung? und ständig, habt ihr immer welche dabei?

lg
amawell

Rupp Offline




Beiträge: 536

26.02.2011 11:03
#2 RE: gehorsam Zitat · antworten

Hallo Amawell,

Leckerli sind eine nützliche Methode einen Maremmano zu motivieren und hilfreich bei der Erziehung.
Ein Hund lernt etwas schneller und leichter, wenn er für richtige Ausführung belohnt wird.
Beispiel: Wenn man einem Hund beibringen will, auf Pfiff (mit einer Hundepfeife) heranzukommen, übt man dies,
indem man dem Hund, wenn er auf Pfiff kommt, ein Leckerli zur Belohnung gibt. Hier sollte man etwas Besonderes,
was der Hund sonst nicht bekommt, verwenden, weil dies den Hund besser motiviert, auf Pfiff zu kommen. Ein kleines Stück Käse oder Wurst ist bei Hunden sehr beliebt und festigt die Übung, weil der Hund den Pfiff auch später mit einem angenehmen (Geschmacks)-Erlebnis verknüpft. Bei späteren Wiederholungsübungen (1x täglich) genügt dann ein normales Leckerli. Ich habe übrigens mit der Pfeife schon bei zwei Gelegenheiten jeweils einen anderen unserer Hunde zum Stoppen und Umkehren veranlaßt, als sie gerade einem Reh hinterher rannten, einmal auf ca.400 Meter Entfernung.

Grundsätzlich befolgt ein Hund Anweisungen, deren Ausführung belohnt wird, eher als ohne Belohnung. Bei Spaziergängen mit Hund ergeben sich immer wieder mal Situationen, wo der Hund gehorcht, obwohl er lieber etwas anderes machen würde und deshalb ist es zweckmäßig, dies durch Belohnung mit einem Leckerli zu bestätigen und zu festigen. Auch dies gehört zu konsequenter Erziehung. Deshalb ist es sinnvoll, immer ein paar Leckerli in der Tasche zu haben. Zur Belohnung mit Leckerli sollte auch immer ein stimmliches Lob gehören, damit der Hund auch belohnt werden kann, wenn man mal kein Leckerli dabei hat.

Liebe Grüße
Rupp

«« Geschnappt
Markieren »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen