Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 956 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
Diana ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2009 13:56
Was macht einen Herdenschutzhund so besonders? Zitat · antworten

Hallo zusammen, ich hoffe, Ihr hattet alle schöne Weihnachten.

Nun, an der Überschrift könnt Ihr ja schon erkennen, worum es mir geht. Vielleicht könnt Ihr ja mal schreiben, was Ihr für Verhalten als "typisch" für eure Hunde erkennt (auch auf die jeweilige Rasse bezogen) und das in den Zusammenhang mit anderen Rassen stellen.

LG
Diana

Markus Offline




Beiträge: 185

27.12.2009 15:08
#2 RE: Was macht einen Herdenschutzhund so besonders? Zitat · antworten

kurz gesagt:
freundlich, kinderlieb, wachsam, selbständig, ausgeglichen

Schöne Grüße
Markus

Diana ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2009 16:17
#3 RE: Was macht einen Herdenschutzhund so besonders? Zitat · antworten

Danke Markus, aber da kann ich Dir zig Rassen nennen, auf die diese Eigenschaften auch zutreffen

silvi001 Offline




Beiträge: 204

27.12.2009 16:29
#4 RE: Was macht einen Herdenschutzhund so besonders? Zitat · antworten

wie wäre es mit
imponierende größe, kein kadaververhalten, intelligent und selbstständiges denken,beschützt sein rudel aber nicht aggressiv.

silvi

geh den steinigen Weg und finde das Licht

Diana ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2009 16:58
#5 RE: Was macht einen Herdenschutzhund so besonders? Zitat · antworten

@ Silvi, siehst Du diese Eigenschaften als positiv oder eher negativ und wo ist das Verhalten anders, als bei anderen Hunden, was macht ein HSH anders, als z. B. ein Labrador?

Conny ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2009 16:58
#6 RE: Was macht einen Herdenschutzhund so besonders? Zitat · antworten

Was macht einen (Herdenschutz)hund so besonders?

Für mich ist und war jeder Hund besonders den ich hatte. Das schönste an einem Hund egal welcher Rasse ist seine Loyalität seinem Rudel gegenüber wenn die Bindung stimmt.


Gruß Conny

-----------------------------------------------------------------------
" Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie mich andere gerne hätten "
-----------------------------------------------------------------------

Diana ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2009 17:14
#7 RE: Was macht einen Herdenschutzhund so besonders? Zitat · antworten

Mh, Conny, mir geht es eigentlich darum, mal rauszufiltern, welche Verhaltensweisen man einer Rasse zuordnen kann, ob das überhaupt möglich ist. Denn ohne Grund werden die Rassen ja nicht unterschiedlich geführt. Ich habe z. B. noch nie einen HSH beim DogDancing gesehen, obwohl die Hündin meiner Freundin die Elemente gut beherrscht, wäre ein Auftritt unmöglich, da die Hündin einfach aufhört, wenn sie der Meinung ist, nun reicht es.

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2009 17:33
#8 RE: Was macht einen Herdenschutzhund so besonders? Zitat · antworten

- der labi lässt eindringlinge rein und freud sich noch - leo lässt keinen eindringling rein und würde sich auch nicht freuen oder bestechen lassen.
- er(leo)ist kein jäger - der dsh oder labi hat einen hohen jag trieb.
- ich kann mich auf ihn (leo)in jeder lebenslage verlassen, er ist mir treu ergeben. - ein glodi geht mit jeden mit der futter hat.
- er(leo) ist mit uns menschen geduldig und hat zeit uns was bei zu bringen [grin] - der terrier ist ehr ungeduldig und neigt zu mehr unruhe.
- er (leo) ist ruhig und suveränen - nicht so nervös wie der dobermann.

ich habe bewusst leo in den klammer gesetzt. allerdings könnte ich auch seine freundin aria in klammern setzen. sie ist eine maremmano hündin und genauso lieb wie leo wenn nicht noch lieber.

gruß christa

Conny ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2009 17:38
#9 RE: Was macht einen Herdenschutzhund so besonders? Zitat · antworten

[quote="Diana"]Mh, Conny, mir geht es eigentlich darum, mal rauszufiltern, welche Verhaltensweisen man einer Rasse zuordnen kann, ob das überhaupt möglich ist. Denn ohne Grund werden die Rassen ja nicht unterschiedlich geführt. Ich habe z. B. noch nie einen HSH beim DogDancing gesehen, obwohl die Hündin meiner Freundin die Elemente gut beherrscht, wäre ein Auftritt unmöglich, da die Hündin einfach aufhört, wenn sie der Meinung ist, nun reicht es. [/quote]


Na ganz einfach der Jagdhund zum jagen der HSH zum beschützen der Hütehund zum hüten.
Kann dir leider nicht ganz folgen Diana?


Gruß Conny

-----------------------------------------------------------------------
" Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie mich andere gerne hätten "
-----------------------------------------------------------------------

Rupp Offline




Beiträge: 536

27.12.2009 18:28
#10 RE: Was macht einen Herdenschutzhund so besonders? Zitat · antworten

Hallo Diana,

ein Herdenschutzhund ist ein Hund, der eine Herde beschützt.
Ein zu den Herdenschutzhundrassen zählender Hund kann alles sein, z.B. Herdenschutzhund, Wachhund, Rettungshund, Therapiehund, Begleithund, Familienhund, sogar Sporthund.

Typisch für Hunde von Herdenschutzhundrassen ist die Eigenständigkeit und das Territorialverhalten.
Was ist das?
Die Eigenständigkeit ist das typische Verhalten, lieber das zu machen oder auch nicht, was man selber will und nicht das, was wir wollen, dass er es macht. Dieses Verhalten kommt von der jahrhunderte- oder jahrtausendelangen selbständigen Arbeit als Herdenschutzhund.
Das Territorialverhalten ist das Bewachen und Beschützen des eigenen Territoriums, ebenfalls entstanden durch die jahrhunderte- oder jahrtausendelangen Arbeit als Wach- und Schutzhund von Anwesen oder Besitz.
Das ist aber nichts Besonderes, sondern normal.
Alles andere ist schon nicht mehr rassetypisch, auch wenn es bei Hunden einer Rasse weitverbreitet ist.

Liebe Grüße
Rupp

Markus Offline




Beiträge: 185

27.12.2009 19:54
#11 RE: Was macht einen Herdenschutzhund so besonders? Zitat · antworten

Wie hat Rupp mir das gesagt? Ich kann es nicht mehr so wiedergeben.
Ein Maremmano sieht seine Aufgabe darin, sein Umfeld zu beobachten und auf sein Revier und Rudel aufzupassen, deshalb kannst Du einen Maremmano auch über einen längeren Zeitraum allein lassen solange er seine Aufgabe hat.
Auch wenn wir jetzt noch Tausend Dinge aufzählen die wir an einem HSH lieben kann man immer wieder sagen das machen andere Hunde auch.

Einen HSH muß man erleben um es zu verstehen warum wir diese Rasse so lieben.

Schöne Grüße
Markus

Manuela Offline



Beiträge: 514

27.12.2009 22:20
#12 RE: Was macht einen Herdenschutzhund so besonders? Zitat · antworten

Huhu,

[b]Einen HSH muß man erleben um es zu verstehen warum wir diese Rasse so lieben.[/b]

deswegen sucht Sie ja auch in NRW jemanden mit Maremmano um wahrscheinlich genau dies zu tun !!!!!!!!!!!!!!

Gruß
Manuela aus NRW

Markus Offline




Beiträge: 185

28.12.2009 05:03
#13 RE: Was macht einen Herdenschutzhund so besonders? Zitat · antworten

Zitat von Manuela
Huhu,

Einen HSH muß man erleben um es zu verstehen warum wir diese Rasse so lieben.

deswegen sucht Sie ja auch in NRW jemanden mit Maremmano um wahrscheinlich genau dies zu tun !!!!!!!!!!!!!!

Gruß
Manuela aus NRW




Hallo Manuela,

wir haben Diana viele Dinge aufgezählt warum jeder einen HSH von hat,dieses hat aber nicht gereicht. Also muß sie einen Maremmano live erleben dann weiß soe warum wir sie so lieben.

Schöne Grüße
Markus

Manuela Offline



Beiträge: 514

28.12.2009 12:47
#14 RE: Was macht einen Herdenschutzhund so besonders? Zitat · antworten

Hallo Markus,
deswegen schrieb ich das ja ..denn sie fragte ja VORHER SCHON gezielt nach Leuten mit Maremmanos in der Gegend.

Sabine .. du musst dich aber vor der Messe schlau machen (steht bei google unter Hund und Pferd 2010) ,an welchen der Tage die Maremmanos da sind ,sonst fährst du womöglich wer weiß wie weit und die sind an einem ganz anderen Tag da .

lGruß
Manuela

Diana ( gelöscht )
Beiträge:

28.12.2009 20:38
#15 RE: Was macht einen Herdenschutzhund so besonders? Zitat · antworten

@Manuela, der Tip mit der Messe ist für mich auch sehr interessant.

Falls jemand aus NRW mal Lust und Zeit hat, sich mit mir zu treffen, kann ich bestimme eine Menge Fragen loswerden

Also, auf der Hundewiese hier sieht man nur wenige Herdenschutzhunde, aber viele Aussis und Border, die völlig unterfordert sind, natürlich Labbies, dann Labradoodle (Mischung aus Königspudel und Labbi, bitte nicht lachen, den haben vor allem Leute, die O-Ton "keine Schwierigkeiten mit ihren Hunden haben wollen) seit neuestem sehr viele Chesapeak Labradore. Na ja und der Reste ist so durchwachsen.

Mein eigener Hund ist eine Mischung aus Rotti und Berner Sennen, 12 Jahre alt und nicht mehr ganz fit, wir fürchten jeden Tag das schlimmste.

Ich gehe ja mit dem Hund meiner Freundin recht viel. Sie wurde schon von Anfang an, als sie den Hund bekam, auf der Hundewiese doof angemacht. Von Sprüchen wie "das ist ein Kangal, die sind Beisser" bis "Kangals werden mit drei Jahren aggressiv und dann geben die alle ab" haben wir so ziemlich jede Anmache und Beleidigung gehört. Kangals sind hier sehr verschrien, da immer mehr aus der Türkei geholt werden, jeder größer als der andere und überhaupt nicht erzogen, also tickende Zeitbomben.

Trotzdem, *seufz* bin ich von diesen Hunden ganz angetan. Aber versteht Ihr, warum ich soviel frage?

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen