Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 340 mal aufgerufen
 Gesundheit
Disa ( gelöscht )
Beiträge:

25.12.2009 11:57
Ohrenentzuendung Zitat · antworten

Wir haben eine 6 Jahre alten Rueden und er hat seit kurzem wieder auf beiden Ohren eine heftige Entzuendung .Trotz Antibiotika und anderer Medikamente kommt es immer wieder . Hat mir jemand einen Tipp?
Disa

Conny ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2010 13:16
#2 RE: Ohrenentzuendung Zitat · antworten

Hallo Disa, es sollte vom TA erst mal festgestellt werden was die Entzündung auslöst. Milben oder sonstiges.


Otomax (http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?tak/05000000/00055762.01?inhalt_c.htm) hat meinen Hunden immer gut geholfen aber wie schon geschrieben erst mal zum TA was es ist.
Zum Reinigen der Ohren kannst du dir Propollistinktur (beim Imker) besorgen ist ein Natürliches Antibiotikum.

Gruß Conny

Noch was, sind beide Ohren entzündet, ist das linke mehr als das rechte entzündet? Über die Ohren wird oft eine unverträglichkeit ausgetragen bei Hunden. Das kann Futterunverträglichkeit (was es oft ist) oder sonstiges sein.

-----------------------------------------------------------------------
" Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie mich andere gerne hätten "
-----------------------------------------------------------------------

Conny ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2010 13:49
#3 RE: Ohrenentzuendung Zitat · antworten

[quote]Unser Ruede ist ebenfalls ein komischer Esser ,sein Napf kann noch so voll sein und mit seinen Leckereien gefuellt er muss dann das essen was bei uns auf dem Tisch steht. Trockenfutter nur eine Sorte . Knochen nur angebraten gekocht laesst er sie liegen ohne anzuschauen. Pizza mag er im besonderen und auch och so scharf.
Disa[/quote]


Das hab ich gefunden von dir Disa, ich würde auf Futteunverträglichkeit tippen bei deinem Hund was die Ohrenentzündung angeht.


Knochen gekocht oder angebraten sind ein absolutes TABU bei uns da alle Knochen (angebraten oder gekocht) splittern und somit gefährlich sind für den Hund.
Frische Brustbeiknochen sind ok. das sind weiche Knochen mit viel Knorbel. Bei uns gibt es sogar frische ganze Hähnchen für jeden Hund , auch diese sind ungekocht unangebraten nicht gefährlich.


Gruß Conny

-----------------------------------------------------------------------
" Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie mich andere gerne hätten "
-----------------------------------------------------------------------

silvi001 Offline




Beiträge: 204

24.10.2010 17:45
#4 RE: Ohrenentzuendung Zitat · antworten

hallo

wenn die diagnose pilze sind melde dich wir haben von unserem doc ein super mittel bekommen



silvi

geh den steinigen Weg und finde das Licht

«« herzkrank
Wachstum »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen