Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.308 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

08.12.2009 21:18
#16 RE: Maremmano im Haus und auf dem Hof? Zitat · antworten

Sicher habt ihr zum Teil recht - oft wird man angesprochen, weil sie eben so lieb aussehen und so knuffig wirken - allerdings habe ich auch des Öfteren mit Anfragen zu tun, wo sich Leute ganz bewusst einen HSH anschaffen wollen (so wie ich und viele andere auch)!

Ich werde mich hüten, einem Interessenten Beweggründe für sein Interesse zu unterstellen, bevor ich ihn eingehend dazu befragt habe.

Die Warnung ist trotzdem mehr als angebracht! Denn unsere Hunde ziehen nunmal jede Menge Leute an, die nur einen hübschen, eisbärenhaften, seltenen und dann auch noch als schwierig geltenden Hund haben möchten, weil sie das Besondere für ihr Ego brauchen...

LG
Claudia

Markus Offline




Beiträge: 185

08.12.2009 21:45
#17 RE: Maremmano im Haus und auf dem Hof? Zitat · antworten

Hallo Rupp,
ich glaube Du weißt ganz genau das wir sie nie wieder hergeben würden, oder? Du würdest sie doch bestimmt nehmen.

@Christa
Diese Feststellungen von anderen Leuten habe ich erst wieder am Sonntag in Kassel auf einer Ausstellung ge,macht, dort waren Leute die für sich einen Hund suchen ich habe ihnen ihre Fragen beantwortet, als wir zur Erziehung gkommen sind haben viele sich innerlich ganz schnell anders entschieden. Wir haben sehr lange nach einem richtigen Hund für uns gesucht, HSH vorbelastet war ich schon vorher,trotzdem hat Silke sher lange mit Rupp telefoniert und sich schlau gemacht. Auch bei uns ist es so mit den Einbrüchen es reicht schon das die Leute wissen da ist jemand der aufpaßt, dass Auri von 21-8.30 Uhr schläft braucht ja niemand wissen. Auch uns kam es auf die Eigenschaften an aber mal ehrlich, Du hast zwei Hunde zur Auswahl beide haben genau die gleichen Eigenschaften das eine ist ein Maremmano und der andere sie aus wie eine Kreuzung aus Schwein und Pferd ich glaube jeder hier würde zum Maremmano greifen.
Das Wichtigste für uns war auch einen Hund zu bekommen wo der Züchter micht 300 oder mehr Kilometer weit weg wohnt nur so kann ich mir ein Bild von der Rasse, den Welpen und dem Züchter machen und der Züchter kann sich ein Bild von mir machen von uns zu Heidi und Rupp sind es ca. 30 Minuten Fahrt.

Suzy Offline



Beiträge: 351

09.12.2009 08:33
#18 RE: Maremmano im Haus und auf dem Hof? Zitat · antworten

Hallo,
hier in Australien haben die Maremmani einen anderen Ruf, durch ziemlich viele Berichte im Fernsehen gelten sie als unerschrockene, wild lebende, Fremde beissende, Baeren- und Wolfstoeter. Der TA, der Freitag unsere Sterilisationen und Kastrationen machen wird, hat sich erkundigt, ob ich (!) die Hunde anfassen koennte. Das fand ich ein wenig uebertrieben, ist aber ein gutes Beispiel dafuer, welchen (furchterregenden) Ruf die Maremmani hier haben.
Als unsere Puppies zum Verkauf standen, haben hier nur Leute angerufen, die Schafe, Ziegen oder Huehner halten, obwohl ich die Anzeige auf die normale Hundeverkaufswebseite gesetzt habe und nicht auf eine spezielle Farmseite.
Viele Gruesse
jutta

Seiten 1 | 2
Staubsauger »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen