Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 682 mal aufgerufen
 Gesundheit
Doris Offline



Beiträge: 70

07.11.2009 16:35
Liegeschwielen Zitat · antworten

Hallo,

wie behandelt ihr entzünsete Liegeschwielen? Habt ihr Tipps für mich?

Danke
Doris

@Markus
war natürlich schon diverse Male beim TA damit!!!

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2009 18:48
#2 RE: Liegeschwielen Zitat · antworten

wie stark sind sie den entzündet?
ich habe ein zinkspay für entzündungen.
ich beuge vor und sorge dafür das leo
weich liegt und salbe ihn die schwielen regelmäßig ein.

gruß christa

Dorismaya Offline




Beiträge: 203

07.11.2009 19:38
#3 RE: Liegeschwielen Zitat · antworten

Ich hab von meiner TÄín damals bei Atréju EmuPlus Salbe bekommen. Ist ne biologische Salbe mit Emu-Öl. Die hat prima geholfen.

LG Doris


Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Doris Offline



Beiträge: 70

07.11.2009 23:41
#4 RE: Liegeschwielen Zitat · antworten

Hallo Ihr Lieben,

danke für die Tipps. Ich creme die Schwielen schon ewig ein und Neve hat auch draußen eine Matte, damit sie weich liegt, auch mit Zinkspray hab ich es versucht. Zur Zeit gehen wieder mal Kammern auf, manchmal ist es nur so griesartig, manchmal richtig flüssiger Eiter. Meine TÄ möchte möglichst keine OP machen, weil es dort so schlecht heilt. Wir probieren jetzt wieder neue Salbe aus. Ich werde mir mal die Emu-Salbe besorgen.

Danke
Doris

Carine ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2009 08:23
#5 RE: Liegeschwielen Zitat · antworten

Hallo Doris,
nimm doch mal Ballistol (war früher Waffenreinigungsöl). Wird jetzt als Tierpflegemittel (Fressnapf) verkauft. (Waffenreinigungsöl ist dementsprechent günstiger) Das zieht den Eiter raus und desinfiziert und du kannst es jederzeit als Pflegemittel für die Liegeschwielen verwenden. Riecht allerdings etwas strenkt.
Hat damals unserem Dogge-Labrador sehr geholfen. Der hatte auch endzünndete Liegeschwielen obwohl er immer eine weiche Decke bzw. ein Hundebett hatte.

Carine

Rupp Offline




Beiträge: 536

08.11.2009 17:42
#6 RE: Liegeschwielen Zitat · antworten

Hallo Doris,

ich würde entzündete Schwielen mit einer Aloe Vera Salbe behandeln.

Liebe Grüße
Rupp

Manuela Offline



Beiträge: 514

08.11.2009 18:39
#7 RE: Liegeschwielen Zitat · antworten

Hallo Carine,
was ist denn wenn die Hunde das Öl ablecken ??

hört sich nicht wirklich vertrauenserweckend an wenn es für Waffen hergestellt ist :-0

viele Grüße
Manuela

Markus Offline




Beiträge: 185

08.11.2009 19:30
#8 RE: Liegeschwielen Zitat · antworten

Zitat von Manuela
Hallo Carine,
was ist denn wenn die Hunde das Öl ablecken ??

hört sich nicht wirklich vertrauenserweckend an wenn es für Waffen hergestellt ist :-0

viele Grüße
Manuela




Schau mal hier:

http://www.ballistol.de/index.php?page=P...LISTOL%20Animal

Manuela Offline



Beiträge: 514

08.11.2009 21:03
#9 RE: Liegeschwielen Zitat · antworten

ok ;o)Danke Markus,



DANN SINDS JA ZWEI VERSCHIEDENE Öle,
War etwas verwirrend ..

Manu

«« humpeln
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen