Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 306 mal aufgerufen
 Allgemeines
Suzy Offline



Beiträge: 351

24.05.2009 11:53
Viele Gruesse von 'Australien Zitat · antworten

Hallo Ihr Lieben,
oh, ich glaub' ich muss das mal erklaeren. Tschuldigung Rupp, ich hab ein wirklich schlechtes Gewissen, dass ich nichts mehr von mir hab hoeren lassen und Christa, sorry. Ich war seit mehr als zwei Monaten nicht mehr online. Als ich von Deutschland zurueckkam, haben wir eine Internetrechnung ueber mehr als 6000 Dollar bekommen. Daraufhin haben wir den Stecker gezogen und den PC in Reparatur gebracht. Lange Geschichte, kurzes Ende: 5000 Dollar sind uns erlassen worden, aber der PC ist jetzt langsam wie ne alte Schnecke (nach der Reparatur) und stuerzt dauernd ab. (Das liegt wohl an all der neuen anti-virus, anti-spy, anti-troyan und was weiss ich noch Software). Der PC ist mehr als 10 Jahre alt und kann das alles nicht mehr verkraften, und jetzt sitz ich hier an unserem neuen Laptop, der noch nicht mal Ues und oes kann und dessen winzig kleine Tastatur mich zum Wahnsinn treibt.
Genug gejammert, Christa, Du wolltest was ueber die Hundis hoeren, eine mittlere Katastrophe: '(dass Puck ausgerechnet seinen ersten ernsthaften Biss an Madeleine ausprobieren musste......), oh, oh, das war wirklich nicht nett, normalerweise hat er immer mit dem Schwanz gewedelt und mit ihr den grossen " lieb mich, kuddel mich, kraul mir den Bauch" Charmeur gemacht, na und letzten Montag hat er ihr kraeftig in den Hintern gebissen. Das kam so: Michael und ich waren weg fuer vier Tage und Puck war an der Kette seit dem Mittwoch voriger Woche, Michaels Bruder war hier, um aufzupassen und all die hungrigen Maeuler zu fuettern (Puck war an der Kette, weil Michaels Bruder Angst vor ihm hat), na am Samstag, als wir telefoniert haben, habe ich dann erfahren, dass er Angst hatte Puck Futter und Wasser zu geben. Ich hab dann all meine Geduld und Saeuselstimme zusammengenommen und ihm gesagt, "Puck wird Dich nicht beissen, wenn Du ihn fuetterst und wenn du zuviel Angst hast, nimm einen Stock und schieb Wasser und Futter zu ihm". Das war Samstag; Sonntag sind wir nach Hause gekommen und als ich Puck befreit habe, hat er mich noch nicht mal mit dem Hintern angeschaut, sondern ist direkt zu Suzy und hat ne Beisserei angefangen (schlechtes Zeichen, hatte er vorher noch nie gemacht), na jedenfalls hatte er ausgesprochen schlechte Laune, die sich bis Montag hingezogen hat, na und dann kam Madeleine und hat gedacht, Puck waere nett wie sonst immer............................................
Soviel dazu eine Tetanusspritze und Antibiotika und nicht auf dem Hintern sitzen koennen spaeter ist alles wieder normal, Madeleine war heute hier und Puck war freundlich und charmant wie ueblich, nur dass Madeleine ihm nicht mehr getraut hat (na, wer kann es ihr verdenken?)
Soviel zu Puck. Oh, eines hab ich noch vergessen, er hat mit unserem Kelpie (unser Fehler) Babies gemacht, die Welpen sind jetzt acht Wochen, sehen aus wie ihre Mutter, aber bellen 20 Stunden am Tag. (Morgen kommen die zu einem neuen Zuhause, jemand will bellende Wachhunde).
Na und unsere Maremmano Welpen: Die waren zusammen mit 10 Laemmern und 13 Huehnern im Backyard und alle sechs haben beschlossen, dass Schafe langweilig sind, waehrend Huehner das Koenigreich im Himmel sind. Es ist nicht mehr moeglich, die Hunde von den Huehnern zu trennen, drei haben wir jetzt schon an andere Huehnerhalter verkauft. Ein Maedchen ist noch hier, geht aber diese Woche, eine behalte ich und der Junge laesst sich nicht einfangen. Ich versuch seit vier Wochen auf die nette Tour diesem bloeden Hund ein Halsband anzulegen. Er wedelt mit dem Schwanz sobald er mich sieht, er kommt sogar wenn ich pfeif, aber ich kann ihn nicht anfassen. Ich hab so gut wie alles versucht, dieses kleines Miststueck, weiss genau was ich will und wuerde lieber verhungern, als sich von mir fangen lassen. Ich werde ueber Fortschritte berichten, ich hab mir heute Beruhigungspillen besorgt.
Viele Gruesse
jutta



irene Offline



Beiträge: 190

24.05.2009 14:31
#2 RE: Viele Gruesse von 'Australien Zitat · antworten

Hallo Jutta,
Du scheinst ja wirklich ein aufregendes Leben zu haben[smile].Brauchst Du die Beruhigungspillen für Dich oder für den Welpen,der sich nicht einfangen läßt?[grin]
Das Dein Puck an Dir vorbeigelaufen ist,als Du nach ein paar Tagen wieder nach Hause kammst,kenne ich von meinen vorigen Hunden genauso,die waren so gekränkt das wir sie allein gelassen haben,das sie uns keines Blickes gewürdigt haben.Aber bei Tessa wird das nicht passieren,weil sie bei keinem anderen bleibt,also nehmen wir sie entweder mit,oder wir bleiben zu Hause.Deshalb geben wir uns auch die ganze Mühe,um ihr das bewachen von uns abzugewöhnen.
Kannst Du nicht vielleicht noch schnell ein paar Fotos von den Kelpie/mix welpen einstellen,die würde ich sehr gerne
mal sehen.
Ansonsten freue ich mich sehr das Du wieder online bist,und schicke Dir viele liebe Grüße aus dem warmen Deutschland(30 Grad) IRENE

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

24.05.2009 19:44
#3 RE: Viele Gruesse von 'Australien Zitat · antworten

jutta sind die pillen für dich oder für den äußerst gerissenen schlauen hund.
den behalte mal, er ist sehr pfiffig.
da hast du in den zwei monaten ja viel erlebt und durchgemacht.
das puck sauer war kann ich gut verstehen unsere hunde sind halt nachtragend ;-)))
wie könnt ihr ihn auch an die kette legen und dann ohne futter, das geht ja gar nicht *grinz*.

lieben gruß und schön das man wieder was von dir hört

christa

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

25.05.2009 18:22
#4 RE: Viele Gruesse von 'Australien Zitat · antworten

Hallo Jutta!

Schön, von dir zu hören - auch, wenn es keine wirklich guten Nachrichten sind...

LG um den Erdball,
Claudia

Suzy Offline



Beiträge: 351

01.07.2009 14:10
#5 RE: Viele Gruesse von 'Australien Zitat · antworten

Hallo (Christa),
dann berichte ich Euch mal was hier passiert ist. Ich bin nicht wirklich gluecklich darueber, aber Suzy hat schon wieder Welpen bekommen. (Ich hab erst gemerkt, dass sie heiss war, als es offensichtlich zu spaet war - es musste zu spaet gewesen sein, weil ich die beiden dann getrennt habe). Na ja, wir haben also jetzt seit genau zwei Wochen 7 kleine Maremmani (6 Jungs, 1 Maedchen). Die quiecken hier gerade nebenan, weil diesmal hab ich Suzy dazu gezwungen ihre Puppies im Haus zu kriegen (die meisten jedenfalles -eines hatte sie schon draussen in ner Pfuetze verloren - mein Mann hat auf jeden Fall den ersten Welpen voller Matsch und schreiend nach Mama gefunden, grosses Drama, aber der kleine Junge ist jetzt putzmunter). Nee, ich hab sie noch nie gewogen, aber ihr Geburtsgewicht haben die bestimmt schon verdreifacht, die sehen aus wie kleine fette Wuerstchen. Und Suzy ist immer noch ne gute Mama. Das kann sich erfahrungsgemaess taeglich aendern.
Zu den vorherigen Puppies: Gestern habe ich mit einem neuen Besitzer gesprochen, der zwei unserer Junghunde gekauft hat um auf seine Enten aufzupassen. Ich hatte ehrlich gesagt ein paar Bedenken, weil die zwei Maedchen Enten noch nie gesehen hatten und Enten so ganz anders als Huehner sind (Ohh ich hab gedacht, wenn die Hunde herausfinden, wie niedlich die schnattern, wenn sie gejagt werden................). Aber der neue Besitzer war vollkommen hin und weg und hat seitdem keine Ente mehr an Fuechse verloren. Und.. er war voller Stolz, als er mir erzaehlt hat, dass er den zweien nur einmal erzaehlen muss, was er will, und sie wuerden es sofort begreifen. (Neid, ich hab mich nicht getraut zu fragen, was er anders macht als ich-:). Die zwei haben am ersten Tag Enten jagen gespielt, er hat sie gestoppt und sie haben es seitdem (zwei Monate) nie wieder getan und er hat berichtet, dass er ihnen einmal erklaert hat, wo die Grenze vom Grundstueck ist, seitdem sind sie nie wieder durchs (immer offene) Tor gegangen.
Ja und der andere Junge lebt jetzt im Haus mit seinen neuen Herrchen und weicht ihm nicht von der Seite, auch gut. Die anderen drei sind immer noch hier und bleiben auch hier (ein Maedchen "Anna 2" ist immer noch bei den Huehnern und soll auch weiterhin da bleiben) und zwei andere "Anna" und "Bear" lernen gerade den Shearingshed zu bewachen und Anna hat vor zwei Tagen zum ersten Mal jemanden angeknurrt und wir waren ganz gluecklich und haben Bear erzaehlt er soll sich ein ein Beispiel nehmen.
So long
jutta

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

01.07.2009 20:13
#6 RE: Viele Gruesse von 'Australien Zitat · antworten

hallo jutta,
bei dir ist ja ganz schön was los.
wie viel maremmani habt ihr jetzt, mit den welpen (könnten es 11 sein, oder doch weniger?)?
ich habe den überblick schon lange verloren. du könntest natürlich auch ein paar fotos von deiner rasselbande einstellen.
dann haben wir wieder was zum kucken.
welche jahres zeit habt ihr gerade? vergesse ich auch immer wieder.

gruß christa

Suzy Offline



Beiträge: 351

01.07.2009 22:49
#7 RE: Viele Gruesse von 'Australien Zitat · antworten

Hallo Christa,
Fotos kann ich gerade nicht machen, weil bei uns eingebrochen wurde und u.a. meine Kamera geklaut wurde. Das ist passiert trotz Puck, der war naemlich in einem Teil des Gartens eingesperrt - na und unsere Diebe wussten das offensichtlich - keine schoene Geschichte.

Also Hunde sind es:
Suzy natuerlich
Puck
Anna II bei den Huehnern
Anna und Bear ausserhalb des Hausyards (die zwei sind genau wie Anna II mit den Schafen und Huehnern aufgewachsen und haben starke Hemmungen mit Menschen und sollen auch wirklich nicht freundlich sein)
Und dann sieben Puppies (5+7 = 12). Wir haben aber auch noch zwei Kelpies und Maidi.
Aber, wir haben keine Nachbarn und ganz, ganz viel Platz.
Liebe Gruesse
jutta
PS Es ist Winter, d.h. nachts so bis 0 Grad meist aber 5-10 und tagsueber 15 bis 25 Grad.



Christa ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2009 08:47
#8 RE: Viele Gruesse von 'Australien Zitat · antworten

hallo jutta,

eingebrochen, bei so vielen hunden? du könntest dir einen maremmano mit ins haus nehmen,
dann passiert das sicher nicht mehr. außer wenn es ein ganz schmusiger menschen freundlicher teddybär ist.
ich lag ja gar nicht so schlecht mit 11 hundis. wenn ich die möglichkeit hätte,
ja dann hätte ich sicher auch eine ganze hand voll hunde.
bei uns ist sommer und wir haben 30 C° zur zeit am tag, letzte nacht so gar noch 25 C° .

gruß christa

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen