Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 339 mal aufgerufen
 Gesundheit
Dorismaya Offline




Beiträge: 206

20.05.2009 13:27
RE: Wir bekommen Besuch - Kastration v. Tessa Zitat · antworten

Irene ich bin froh dass die OP gut verlaufen ist. Nun wird es nur noch aufwärts gehen.

Schau mal im Anhang. So habe ich einen Body für Akira verändert damit sie den blöden Kragen nicht tragen musste.
Ich hab jetzt nur den rosefarbenen Body schwarz gemalt [flash]

LG Doris



Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Angefügte Bilder:
Hunde 1775.jpg  
irene Offline



Beiträge: 190

20.05.2009 14:04
#2 RE: Wir bekommen Besuch - Kastration v. Tessa Zitat · antworten

Hallo Doris,
das war eine super idee von Dir.Man sieht das Du dir mal wieder eine menge Gedanken und auch Arbeit gemacht hast,um das so hinzukriegen.Toll!
Leider muß Tessa den Kragen auch tragen damit sie nicht an den Wunden von den entfernten Wolfskrallen knabbert.
Aber sobald das nicht mehr sein muß werde ich ihr auch so ein heißes Dessou anziehen,wenn s dann noch nötig ist,ich weiß ja auch noch nicht wie lange man den kahlrasierten Bauch vor ihren leckangriffen schützen muss.
Mein Gott,bin ich froh das die OP gut überstanden ist.Mir ist ein ganzer Felsbrocken vom Herz gefallen.
Wenn das Wetter jetzt noch so schön bleibt,wird sie sich bestimmt schnell erholen.Regen wäre deswegen blöd,weil sie dann nicht so gut nach draußen kann,wegen der Wolfskrallen.Ich müßte ihr dann Gefrierbeutel überstülpen,die sie bestimmt nicht dranlassen würde.Aber vielleicht haben wir ja Glück und das Wetter bleibt.
Liebe Grüße Irene

Dorismaya Offline




Beiträge: 206

20.05.2009 23:49
#3 RE: Wir bekommen Besuch - Kastration v. Tessa Zitat · antworten

Die Leckangriffe Akiras hielten sich in Grenzen. Aber ich musste sie ja vor den anderen beiden schützen.
Bei dir wird das nicht so schlimm werden weil du nur Tessa hast

LG Doris



Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Manuela Offline



Beiträge: 516

21.05.2009 11:04
#4 RE: Wir bekommen Besuch - Kastration v. Tessa Zitat · antworten

Hallo Irene,
schön das alles so gut geklappt hat.
Die 12 J. Colliehündin von Bekannten ist am 11 operiert worde (Krebstumor im Bauch)
und sie sollten ein T-Shirt überziehen.Das haben sie nur einen Tag gemacht und soviel ich weiß ist sie
garnicht an die Naht gegangen.Jedenfalls hat sie schon die Fäden gezogen bekommen und es gab keine Probleme.
Denk das wird bei euch auch klappen und wenn du merkst sie leckt weil es juckt ,dann lenk sie doch einfach ab.
lG
Manu
ich musste Micky auch mal ein Hemd anziehn,er hatte am Ellbogen einen Winkelhaken und der rollte immer wieder auf beim lecken.Wir waren damit sogar im Zoo ...die Leute haben vielleicht blöd geguckt *lach*

Angefügte Bilder:
Urlaub 07 041 bearbeitet.jpg  
irene Offline



Beiträge: 190

21.05.2009 18:26
#5 RE: Wir bekommen Besuch - Kastration v. Tessa Zitat · antworten

Hallo Manuela,
leider war die letzte Nacht nicht sehr gut,Tessa hat viel geweint,entweder weil sie Schmerzen hatte,oder es war noch von der Narkose.Sie hat auch heute Vormittag immer noch einen sehr geschokten Blick drauf gehabt.Deshalb haben wir ihr auch gar nichts angezogen,weder einen Body noch diese Halskrause,vor der sie übrigens Angst hat und wegrennen möchte.Wir haben den ganzenTag auf sie aufgepasst damit sie nicht leckt.Seit etwa 2Stunden springt sie von Zeit zu Zeit plötzlich auf und will wegrennen,auch hechelt sie stark.Ich glaube sie bekommt Schmerzen.Gleich werd ich ihr eine Schmerztablette geben müssen.Es heißt doch immer Maremmanos hätten eine hohe Schmerzgrenze,das würde ja dann bedeuten,das sie sehr starke schmerzen haben muß,weil sie so weint,oder?
Heute Nacht werden wir ihr ihren Maulkorb anlegen,damit sie sich nicht wundleckt,während wir schlafen,eine 2 Nacht werden wir uns sicher nicht wachhalten können.
Aber Du hast mich gerade sehr zum lachen gebracht,bei Deinem letzten Satz hab ich gelesen:wenn Du merkst sie leckt weil es juckt,dann "leck" sie doch einfach ab.Stell Dir das mal bildlich vor*lach lach*Ohweija,das mus an der durchwachten Nacht liegen.Mir fehlt der Schlaf.
Liebe Grüße Irene

Dorismaya Offline




Beiträge: 206

21.05.2009 18:49
#6 RE: Wir bekommen Besuch - Kastration v. Tessa Zitat · antworten

Es ist leider erschreckend wenn man bedenkt wie wenig Tierärzte sich mit der Narkose bei Herdenschutzhunden auskennen.
Ich habe meine Tierärztin auch erst darauf aufmerksam machen müssen. Daraufhin hat sie sich aber kundig gemacht.

Ich hoffe ihr habt eine ruhige Nacht heute Irene. Alles Gute für Tessa und euch zwei.

LG Doris



Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Manuela Offline



Beiträge: 516

22.05.2009 00:34
#7 RE: Wir bekommen Besuch - Kastration v. Tessa Zitat · antworten

Hi Irene,
jetzt musste ich laut lachen :o) leck leck ....
das is ja blöd aber viellecht gehts ja mit den Schmerztabletten.hmmm
ist ja auch ein heftiger Eingriff..und selbst wenn von außen alles verheilt ist,innen dauert es ja immer
noch bisschen länger.Hoffentlich gehts der Maus morgen schon besser.
Mit der Halskrause kann ich mir beim Hund auch schlimm vorstellen,ich denk grade man würde einem Säugling
sowas ummachen ,der würd sich auch wegschreien weil er garnich wüsste was das soll ..und da soll das ein Tier wissen ..hmmm.. logisch das die versuchen das abzu bekommen.
ich drück euch jedenfalls die Daumen ,das bei Euch schnell wieder ruhe einkehrt und es Tessa wieder gut geht.
L Gruß
Manu
ich muss immer noch schmunzeln ;0)

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

22.05.2009 07:43
#8 RE: Wir bekommen Besuch - Kastration v. Tessa Zitat · antworten

Hallo

Leo musste ein halbes Jahr diesen Halskragen tragen.
Das geht ganz gut wenn sie sich daran gewöhnt haben.
Wenn du dir sicher bist das sie nicht leckt dann lass ihn ab,
ansonsten würde ich ihr den anlegen.
Ich hoffe das Tessa heute schon weniger schmerzen hat.

Gute Besserung für Tesser und für euch eine Mütze schlaf

Gruß Christa

irene Offline



Beiträge: 190

22.05.2009 19:19
#9 RE: Wir bekommen Besuch - Kastration v. Tessa Zitat · antworten

Hallo Christa,
da mein Mann ja leider immer noch Krankgeschrieben ist,wegen seine Knie OP,passt er den ganzen lieben langen Tag auf Tessa auf,sie darf sich nicht lecken ,sie darf nicht springen,sie darf noch nicht mal bellen,weil das alles momentan natürlich nicht gut für sie ist.Und weil sie aus den oben genannten Gründen sowieso von meinem Mann behütet und betüdelt wird wie ein Neugeborenes,braucht sie den Kragen nicht zu tragen.Wie singt Reinhart May so schön:Es gibt Tage da wünscht ich ich wär mein Hund.Nacht gibts dann den Maulkorb,an den sie ja gewöhnt ist,damit sie sich nicht leckt wenn wir schlafen.Es macht ihr wirklich nichts aus ihn zu tragen.Tessa würde alles abschlecken und knabbern wo sie drankommt,zuallererst die Verbände an den Hinterbeinen,wo die Wolfskrallen entfernt wurden,und natürlich ihren Bauch.Dank der Schmerztabletten geht es ihr heute schon ganz gut.Ab heute bekommt sie noch zusätzlich ein Antibiotikum.Am Monteg werden die Verbände von der Wolfskrallenentfernung gewechselt.
Viele liebe Grüße Irene

irene Offline



Beiträge: 190

24.05.2009 22:48
#10 RE: Wir bekommen Besuch - Kastration v. Tessa Zitat · antworten

Hallo,
ich wollte euch nur kurz mitteilen,das es Tessa heute wieder richtig gut ging.Das schöne Wetter hat sie richtig aufleben lassen.Heute Morgen war sie wieder die alte,sie wollte springen und toben,dann den ganzen Nachmittag schlafen,wegen der Hitze,und heute Abend wieder ordentlich toben.Aber das konnten wir natürlich nicht zulassen,wegen der Bauchwunde.Ach was bin ich froh das alles überstanden ist.
Morgen werden die Verbände von der Wolfskrallenentfernung gewechselt.Ich bin mal gespannt wie sie reagiert wenn sie die Praxis wiedererkennt.
Liebe Grüße Irene

Dorismaya Offline




Beiträge: 206

24.05.2009 23:23
#11 RE: Wir bekommen Besuch - Kastration v. Tessa Zitat · antworten

*grins* mir tut der TA und die Helferinnen jetzt schon leid.

LG Doris



Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

«« Analdrüse
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen