Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 3.270 mal aufgerufen
 Gesundheit
Dorismaya Offline




Beiträge: 212

16.05.2009 09:36
Narkose bei Herdenschutzhunden Zitat · Antworten

<<Dieser Beitrag wurde auf Wunsch einer im Beitrag zitierten Person entfernt.>>

LG Doris


Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2009 17:07
#2 RE: Narkose bei Herdenschutzhunden Zitat · Antworten

Danke Doris!

Sehr interessant... vor allem, da ich beruflich immer wieder Reklamationen bei Propofol (am Hund angewandt) bekomme!

LG
Claudia

max Offline



Beiträge: 43

29.01.2010 22:40
#3 RE: Narkose bei Herdenschutzhunden Zitat · Antworten

Hallo, möchte mich mal melden.Max mußte operiert werden,hatte einen Tumor am Bein .Der arzt meinte mit Narkose wäre es weniger traumatisch für Max.waren bei ihm, bis er wegschlummerte .in der aufwachphase waren wir wieder bei ihm Er war so was von geduldig.Läßt sich alles gefallen ,von Pullover ,Socken,und bei Regen die regenjacke meines Mannes überziehen. Eben rief der Tierarzt an alles O.K allso gutartig .[flash] Noch eine Frage,wer hat Erfahrung mit Prostada Zysten wurden nach einer Ultraschallunresuchung bei Max diagnostiziert.Bekam Tabletten,aber hat nicht wirklich geholfen.Montag nächster Termin beim Tierarzt. PS;Narkos sehr gut vertragen.Gruß an Tessa von Max.

Tessa Offline



Beiträge: 6

06.02.2010 23:09
#4 RE: Narkose bei Herdenschutzhunden Zitat · Antworten

Hallo Max.
ich hab Tessa grad erzählt was Dir passiert ist.
Sie ist sehr froh das es Dir wieder gut geht und der Befund gut für Dich ausgefallen ist.
Jetzt spricht ja nichts dagegen das Du mit Deinen Menschen zum Maremmanotreffen dieses Jahr wieder nach Pfungstadt kommst.
Ich freue mich schon sehr auf Dich.
Liebe Grüße Tessa

max Offline



Beiträge: 43

06.02.2010 23:29
#5 RE: Narkose bei Herdenschutzhunden Zitat · Antworten

Hallo Tessa, schön das du dich noch an mich erinnerst,[heart]Sollten wir zu dieser Zeit nicht in Italien sein, kommen wir gern .Wie geht es dir und deinem Anhang? Liebe grüße von [rose]MAX und seinem Rudel..[flash]

Natty ( gelöscht )
Beiträge:

17.08.2010 19:10
#6 RE: Narkose bei Herdenschutzhunden Zitat · Antworten

Hallo,
ich hätte gerne eine Frage zum Thema Propofol / Rapinovet.
Kann es sein das ein 50kg Hund der für die HD Röntung 84 ml
Rapinovet ( warum auch immer diese Überdosis ?) bekam,
bei dem ca. 5 Wochen nach der Röntgung
durch einen Zufallsbefund,akutes Nierenversagen diagnostiert
wurden, der Auslöser für dieses Nierenversagen Propofol war.
Der Hund hatte 14 Tage nach der Röntung Augenproblme und war
apatisch, nach dem 3. TA Besuch wurde ein Blutbild
gemacht dabei hohe Nierenwerte festgestellt. Vor dem Röntgen
war der Hund unauffällig.

Vielen lieben Dank für Antwort Natty

Liz Offline




Beiträge: 20

17.08.2010 20:40
#7 RE: Narkose bei Herdenschutzhunden Zitat · Antworten

Hallo Natty,habe einen Nierenkrankenhund der NIIIIIIIIIIIIIIE Narkose hatte sondern bei ihm wird vermutet durch Ehrlichiose und die entsprechenden Medikamente dazu. Meine Dogge wurde mit einem günstigeren Medikament nakodisiert die Hündin hatte geschrien beim aufwachen. Mit Propofol schlief die Hündin ruhig ein und erwachte völlig entspannt. Bei meinem Rüden kam die Nierenkrankheit durch Nachforschen heraus. Er zeigte nie irgendwelche Auffälligkeiten war munter und fitt. Aufgefallen war nur das er extremen aus dem Maul stank was aber nicht immer nur ab und zu auftauchte. Da ich meine Hunde barfe und keiner aus dem Maul stinkt viel mir dies beim unserem Neuzugang auf. Wie geschrieben, war nicht immer, dieses stinken für mich aber ungewohnt.
Der Hund könnte schon vorher was an den Nieren gehabt haben ohne das er irgendwie auffällig war und die Narkose der auslöser für das akute Nierenversagen.


Grüßle Conny

Natty ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2010 00:49
#8 RE: Narkose bei Herdenschutzhunden Zitat · Antworten

Vielen Dank Conny für deine Antwort.
Liebe Grüße Natty

«« Wachstum
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz