Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 901 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
Doris Offline



Beiträge: 70

29.04.2009 19:30
Zecken Zitat · antworten

Hallo an Alle!
Bei uns hat die Zeckensaison begonnen und zwar unheimlich massiv. Neve hatte gestern wie auch heute mehr als 10 Zecken. Die sammele ich nach dem Spazierengehen zwar ab - geht ja gut beim weißen Hund - aber ein paar kommen doch durch und saugen. Welches Mittel nehmt Ihr, wie schützt Ihr Eure Hunde. Ich hab die letzten Jahre vom Tierarzt Frontline bekommen, Neve reagiert aber mit Hautreizungen. Mailt mir doch Eure Erfahrungen.
LG Doris

Renate N. Offline



Beiträge: 15

29.04.2009 19:35
#2 RE: Zecken Zitat · antworten

Hallo Doris,

ich geb meinen drei immer Expot. Bisher hatte ich keine Probleme damit. Meistens komm ich mit 2 x in der Saison aus.

LG Renate

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2009 21:03
#3 RE: Zecken Zitat · antworten

Ich habe dieses Jahr aufgrund der Plage auch wieder auf Exspot zurückgegriffen... aber nicht mal das hilft wirklich[rolling_eyes] - ich will dieses Jahr ausprobieren, ob Vitamin B-Gabe wirklich hilft... mal sehen - wenn´s was zu berichten gibt, werde ich berichten...

LG
Claudia

Dorismaya Offline




Beiträge: 203

29.04.2009 22:46
#4 Re: Zecken Zitat · antworten

Ich benutze schon seit vier Jahren das Aloe Vera Quick Help Spray von LR. Es ist mit Neem Extrakt.
Meine haben nur ganz selten eine Zecke. In diesem Jahr noch überhaupt keine.

LG Doris



Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Heinz Offline



Beiträge: 35

30.04.2009 07:26
#5 RE: Re: Zecken Zitat · antworten

Hallo alle,
ich habe bisher bei allen Hunden, die ich betreut habe mit Frontline gearbeitet.
Habe es auch bei Reika erstmals eingesetzt. Mußte ihr aber trotzdem schon eine Zecke entfernen und habe bei der Suche nach weiteren Biestern noch eine im Fell gefunden!!![rolling_eyes]
Ich werde aber trotzdem weiter mit Frontline arbeiten und entsprechend berichten.
Heinz

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschäuzigkeit mancher Mitmenschen.Hauschka
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

irene Offline



Beiträge: 190

30.04.2009 08:47
#6 RE: Re: Zecken Zitat · antworten

Guten Morgen an alle,
wir benutzen bei Tessa seit letztem Jahr Prac-tic von der Firma Novartis.Gibt es aber nur beim Tierarzt.
Tessa hatte letztes Jahr nach einem Spaziergang sage und schreibe 16 Zecken im Fell kriechen.
Die haben wir natürlich noch so entfernen können bevor sie sich festgebissen hatten.Bei der kontrolle in den darauffolgenden Tagen haben wir keine festgebissene Zecke gefunden.Wir sind sehr überzeugt von dem Mittel.
Und wenn wir mal eine festgebissene Zecke gefunden haben,war sie ganz klein und grau,also abgestorben.
Das sie sich festgebissen hatte lag sicher daran das das Mittel nicht mehr seine volle Wirkung hatte,weil der Zeitraum des Auftragens zu lange her war(4 Wochen).Tessa ist übrigens gegen Borelliose geimpft.
Liebe Grüße Irene

Heinz Offline



Beiträge: 35

01.05.2009 07:01
#7 RE: Re: Zecken Zitat · antworten

Hallo Irene,

habe meinen TA auch mal wegen einer Borelliose-Impfung gefragt. Der sagte mir, daß der Impfstoff nur gegen Borellienstämme wirksam ist, die überwiegend in Übersee vorkommen. Daraufhin habe ich mich gegen eine entsprechende Impfung entschieden, da ich mit Sicherheit mit meinem Hund nicht nach Amerika oä. gehen werden!
Im übrigen bin ich der Meinung, daß entsprechende Vorbeugung (Frontline oä.) immer noch das beste Gegenmittel ist.

LG Heinz

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mimenschen.Hauschka
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Manuela Offline



Beiträge: 514

01.05.2009 12:22
#8 RE: Zecken Zitat · antworten

Hallo,
was macht Ihr eigentlich immer mit den Viechern wenn Ihr sie entfernt? ich verbrenne sie
immer ,da die sowas von zäh sind und ich sicher gehen will das sie auch kaputt sind ,nützt ja nix wenn man sie leben lässt,dann machen sie ja fleißig weiter.(ich hatte mal
eine Zecke im Schraubglas mit Deckel und die hat noch ewig gelebt [shocked]ich glaub die haben einen
eingebauten Schnorchel *[grin])
lG
Manuela

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

01.05.2009 18:20
#9 RE: Zecken Zitat · antworten

Als Raucherin fackel´ ich die Biester gnadenlos im Aschenbecher ab...[grin]

Das mit der Borrelioseimpfung stimmt - außerdem ist die Impfung nicht harmlos, da es sich um einen Lebendimpfstoff handelt. Unsere TÄ hier impfen nur auf ausdrücklichen Wunsch - das Risiko ist anscheinend recht hoch, dass ein gesunder Hund dann erkrankt (bei meinen TÄ schon geschehen...).

LG
Claudia

irene Offline



Beiträge: 190

01.05.2009 20:40
#10 RE: Zecken Zitat · antworten

Hallo Zusammen,
das mit der Impfung ist ja allerhand,wenn ich das früher gewußt hätte,hätte ich mich bestimmt dagegen entschieden.
Unser Tierarzt hat uns aber von sich aus auf die Impfung aufmerksam gemacht,und uns auch dazu geraten.
Die geimpften Hunde die ich kenne haben den Impfstoff gut vertragen.
Kann es den jetzt immer noch passieren das Tessa erkrankt,wenn die Impfung nächsts Jahr wieder aufgefrischt werden soll?
Liebe Grüße Irene

Dorismaya Offline




Beiträge: 203

01.05.2009 23:05
#11 RE: Zecken Zitat · antworten
Irene die Impfung ist bei uns nutzlos. Warum willst du sie auffrischen lassen.



Meine TÄ hatte mir auch dazu geraten. Gerade schon deswegen weil Atréju bereits an Ehrlichiose erkrankt war. Aber ich habe dankend verzichtet.



Allerdings kommt auch keine Chemie an meine Hunde.



wegen Borrelioseimpfung: http://www.hundezeitung.de/medizin2/zeckenimpfung.html

LG Doris



Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

irene Offline



Beiträge: 190

02.05.2009 10:16
#12 RE: Zecken Zitat · antworten

Hallo ihr Lieben,
hab mal geGoogelt,weil mir das mit der Impfung keine Ruhe läßt,dabei bin ich bei www.Hunde-Fan.de auf folgenden Beitrag gestoßen:Zecken können Lyme Borreliose übertragen.Etwa 1/3 der bei uns heimischen Zecken die in Laub und Mischwäldern leben sind damit infiziert....
Also nicht nur in Übersee.Und ich finde 1/3 ist ganz schön viel.Bei uns in der Eifel gibt es unglaublich viel Wald und ich gehe viel mit Tessa spazieren,deshalb ist es ja vielleicht doch ganz gut das sie bereits geimpft ist.
Meine Kinder sind auch gegen alle Krankheiten geimpft,obwohl es da auch nebenwirkungen geben kann.Die Entscheidung dafür habe ich mir damals auch nicht leicht gemacht,und jetzt geht das gleiche mit meinem Hund wieder von vorne los.Frau hatts halt nicht leicht.
Liebe Grüße Irene

irene Offline



Beiträge: 190

03.05.2009 09:14
#13 RE: Zecken Zitat · antworten

Hallo Dorismaya,
vielen Dank für den tollen Link von der Hundezeitung,wenn ich da zuerst reingeschaut hätte,hätte ich mir das selbersuchen sparen können.Ist ne sehr informatife Seite.Dagegen ist der Artikel vom Hunde-Fan ja gar nix.Wahrscheinlich von der Pharmaindustrie gesponsert damit die Leute ihre Hunde impfen lassen,und so mehr Impfstoff abgesetzt wird.Nachdem ich den Artikel gelesen hatte bin ich mir jetzt sicher das Tessa in Zukunft nicht mehr geimpft wird.Wo kommst Du nur immer an die tollen Seiten?
Liebe Grüße Irene

Dorismaya Offline




Beiträge: 203

03.05.2009 14:24
#14 RE: Zecken Zitat · antworten
Irene du brauchst nur auf dieser Seite zu schauen. Mo Peichl hat das auf den Punkt gebracht.
Etwas weiter unten steht auch etwas über die Borreliose : http://www.barfers.de/impfungen_hunde.html
und hier auch interessant: http://www.haustierimpfungen.de/index2.htm

LG Doris



Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Rupp Offline




Beiträge: 536

04.05.2009 18:19
#15 RE: Zecken Zitat · antworten

Hallo Doris,
wir haben letztes Jahr erstmalig Killtix-Halsbänder (von BAYER) angewendet. Sie sollen laut Beipackzettel 3 Monate wirksam sein. Unsere drei hatten 6 Monate lang keine einzige Zecke. Kosten allerdings auch über 21 Euro beim Tierarzt. Dies Jahr haben wir dies wieder gemacht. Bisher erfolgreich.

Liebe Grüße
Rupp

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen