Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 958 mal aufgerufen
 Gesundheit
Jenny ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2008 09:32
Rote Augen Zitat · antworten

Hallo,

ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Max hat mal wieder sein rotes Auge. Es ist immer das Rechte. Es ist rötlich und tränt. Es ist diesmal kein Korn darin und es ist keine Bindehautentzündung.

Wer weiß was ???

Liebe Grüsse Jenny

Jennie Offline




Beiträge: 122

29.10.2008 12:18
#2 RE: Rote Augen Zitat · antworten

Hi
Warst Du schon beim Tierarzt oder woher weißt Du, dass nichts im Auge drin ist?

Ich habe für Notfälle immer Euphrasie Tropfen im Haus und auch Globuli zur innerlichen Einnahme.

Ich würde es evtl. vom Arzt abkläeren lassen, vielleicht hat er ja auch eine eingewachsene Wimper, welche scheuert und immer wieder zur Reizung führt.

LG
Jennie

Jenny ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2008 13:37
#3 RE: Rote Augen Zitat · antworten

Hallo Jennie,

beim Tierarzt bekam Max letztens Augentropfen mit Cortison, die das ganze nur verschlimmerten. Außerdem stellte er unter Narkose fest, daß ihm in den Augen feine Häarchen wachsen, die er aber gezogen hat.
Ich habe Max über dem Auge zwei Tasthäarchen gekürzt, da sie auch ins Auge fielen.
Ich bin zur Zeit mit ihm in Behandlung (Heilpraktikerin). Natürlich fragte ich sie, wegen Euphrasia Globuli, denn die habe ich ja auch. Aber seine Augen sind ja nicht entzündet.
Zur Zeit bekommt Max 2x täglich einen Teelöffel Kolloiclales Silber, welches auch ein wenig hilft. Aber wenn ich es absetze kommt es wieder.

Liebe Grüsse Jenny

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2008 16:07
#4 RE: Rote Augen Zitat · antworten

Also wenn das Auge rot ist, würde ich schon sagen, dass eine Reizung bzw. Entzündung vorhanden sein muss...

Ich würde einfach mal mit Käsepappeltee (keine Ahnung, wie das Zeug auf "Deutsch-Deutsch" heisst...) das Auge auswischen...
Wenn dein TA schon ein Entropium diagnostiziert hat, kann es gut sein, dass ganz kleine, feine Häärchen wieder ins Auge wachsen... Eine Bekannte hat ihrem Hund das Entropium operieren lassen und jetzt haben sie Ruhe...
Wenn es in 2-3Tagen nicht gut ist, würde ich auf jeden Fall zum TA gehen.

Gute Besserung!

LG
Claudia

Jennie Offline




Beiträge: 122

29.10.2008 19:20
#5 RE: Rote Augen Zitat · antworten

Hi
Ich würd auch gucken und dann abklären lassen. Das ist ja schon recht unangenehm...ungefähr so wie Sand im Auge zu haben.

LG
Jennie

Jenny ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2008 22:05
#6 RE: Rote Augen Zitat · antworten

Hallo Claudia,

wo bekomme ich denn diesen Käsepappeltee ? Habe noch nie etwas davon gehört und bin für alles Neue offen.

War schon beim Tierarzt und meine Heilpraktikerin kommt auch ziemlich oft. Es ist definitiv keine Entzündung. Schließlich haben wir das Problem ja nicht zum erstenmal.
Max hatte schon 3 mal eine Bindehautentzündung und einmal reizte ihn ein Korn.
Fairer Weise muß ich dazusagen, daß Max nicht die Rassetypischen Mandelaugen hat, sondern eher die Augen eines Bernhardiners. Vielleicht hängt es ja damit zusammen.

Liebe Grüsse Jenny

Manuela Offline



Beiträge: 523

30.10.2008 00:37
#7 RE: Rote Augen Zitat · antworten

Hi Jenny,
hab mal geGoogelt,

Sidroga Käsepappeltee

Käsepappelbläter sind die getrockneten Laubblätter der Malve (Malva silvestris L. und Malva neglecta L.) und werden auch Malvenblätter genannt .

Ein Teeaufguss aus Käsepappelblättern wirkt reizmildernd bei leichten Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenraum. Die Schleim- und Gerbstoffe der Käsepappel bekämpfen wirkungsvoll Erkrankungen der Atmungsorgane.

.

hab ich gefunden.
Sidroga Tees bekommst du glaube ich in Reformhäusern oder Apotheken.
lGruß
Manuela
drück euch die Daumen

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2008 08:39
#8 RE: Rote Augen Zitat · antworten

Danke, Manuela! Hab ich mir die Antwort erspart...


Meine Tierärzte empfehlen eigentlich alle bei leichten Entzündungen der Augen Käsepappeltee - wird gegenüber dem früher verwendeten Kamillentee deutlich bevorzugt. Ich habe damit gute Erfahrungen bei den Hunden und den Katzen gemacht..

LG
Claudia

Manuela Offline



Beiträge: 523

30.10.2008 09:18
#9 RE: Rote Augen Zitat · antworten

Morgen Claudia,
ich wusste ja auch nicht was das war und hab deswegen gesucht
Ja und wenn man dann schonmal dabei ist , kann man es ja auch kopieren *g*
Ich kenne eine Heilpraktikerin , die empfiehlt auch nicht so oft Kamille fürs Auge.
Sie sagte das es was mit dem Allergierisiko zu tun hat. (so in etwa ..wenn man eh schon
allergisch an den Augen reagiert ,gibt man nicht zusätlich noch Reizstoffe)
LG
Manu

Jenny ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2008 09:53
#10 RE: Rote Augen Zitat · antworten

Hallo,

ich danke Euch für den Tip

Ich versuche es immer gern auf homoöpathische Art, bevor ich zur Schul-Medizin gehe. Allerdings muß ich auch sagen, daß es bei Max und Mercy gut anschlägt.

Max schlabbert seine Tropfen vom Löffel, ich muß sie ihm noch nicht einmal irgendwie eintrichtern

Globuli und Schüssler-Salze liebt er, die kann ich ihm auch geben wie Leckerchen. Manchmal denke ich, er weiß was gut für ihn ist.

Wenn so eine OP sein muß, werde ich sie auch machen lassen, aber ich werde es jetzt ersteinmal mit Käsepappeltee versuchen.

Wenn ich mir so Baby-Fotos von Max anschaue, sieht man auch fast auf jedem Foto das Problem. Irgendwie hat er es von Anfang an.

Liebe Grüsse Jenny

Angefügte Bilder:
Max 4 - 2007.JPG  
Jenny ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2008 12:11
#11 RE: Rote Augen Zitat · antworten

Hallo Claudia,

bei Max wurde kein Entropium festgestellt. Es wurde nur unter der Narkose (beim Augendurchspülen) festgestellt, daß ihm in den Augen feine Häärchen wachsen, die aber nur in Narkose sichtbar waren.
Das Tasthaar habe ich gekürzt, da es einfach nur blöd nach unten gewachsen ist. Ich hoffe, daß es sich nun anders stellt.

Habe auch gerade mit meinem Tierarzt telefoniert, der mir sagte, daß wenn er nichts tun könnte, ich mit Max in eine Klinik nach Pohlheim müsste.

Allerdings sieht es nicht so aus, als ob Max irgendwelche Schmerzen hätte. Er ist ganz normal und kratzt sich auch nicht an den Augen. Wenn man ihn nicht genau anschaut, würde man gar nicht denken, daß irgendetwas nicht stimmt.

Ich habe nun den Käsepappeltee bestellt und wenn wir irgendwann mal wieder aus dem Haus kommen (Straßenbauarbeiten), dann werden wir zum Tierarzt fahren.

Liebe Grüsse Jenny

«« Vergiftung
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen