Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 962 mal aufgerufen
 Maremmano-Vermittlung
Seiten 1 | 2
Nero ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2008 15:42
#16 RE: ein Maremmano der Nero heißt Zitat · antworten

Meine Trauer Nero nicht mehr bei mir zu haben, frisst mich innerlich auf!
Ich weine viel... versuche mich ständig unter Kontrolle zu halten, von einem Augenblick auf den anderen kommt es über mich...
Ich sehe ständig Orte, wo ich mit Nero war, Situation die wir durchlebt haben und denke immer daran, wie er mich an saß, frisst, trinkt, schläft, spielt und bellt, wenn er keine aufmerksamkeit bekam ;)

Er fehlt mir so sehr...das ein Stück in mir gestoben ist!!!

Ich habe ihn geliebt, wie mein eigenes Baby!!!

... warum musste ich in so eine Situation kommen???
... es gab aber keine Möglichkeit ihn bei mir zu halten,... wenn ich das gemacht hätte, wer er in einer Zelle gelandet, da ich 10 stunden arbeite!(Praktikantin bin und wenig Geld verdiene)

Ich wollte es Nero nicht antun, Nero hat das nicht verdient! Hätte ich ihn über den Tag zu meinen Eltern gebracht, wäre er genauso eingesperrt gewesen und dazu kommt noch das mein Vater meine Autorität und meine Erziehung gegenüber Nero zunichte gemacht hätte... was ja auch schon passiert ist! (Maremmanons brauchen eine Konzequente Erziehung)

Ich weiss ich hab das Richtige getan, denn er hat jetzt ein super schönes Zuhause, zwei liebevolle Kinder, die im Haus leben, seine neue Mama, ist sehr geduldig und liebt Maremmanos! Die neuen Besitzer von Nero arbeiten von Zuhause aus, also ist Nero nie alleine, dazu kommt noch die süsse Aura, die Nero schnell akzeptiert hat....(ich ruf oft an und frag wie es Nero geht und wie er sein Tag verbracht hat, so sagte mir Frau Hagen, Aura und Nero teilen sich das Futter und ihren Schlafplatz!)

Meine Freude ist so groß wie mein Schmerz..... ich habe etwas gehen lassen, was ich überalles liebe...





Nero ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2008 15:42
#17 RE: ein Maremmano der Nero heißt Zitat · antworten

Meine Trauer Nero nicht mehr bei mir zu haben, frisst mich innerlich auf!
Ich weine viel... versuche mich ständig unter Kontrolle zu halten, von einem Augenblick auf den anderen kommt es über mich...
Ich sehe ständig Orte, wo ich mit Nero war, Situation die wir durchlebt haben und denke immer daran, wie er mich an saß, frisst, trinkt, schläft, spielt und bellt, wenn er keine aufmerksamkeit bekam ;)

Er fehlt mir so sehr...das ein Stück in mir gestoben ist!!!

Ich habe ihn geliebt, wie mein eigenes Baby!!!

... warum musste ich in so eine Situation kommen???
... es gab aber keine Möglichkeit ihn bei mir zu halten,... wenn ich das gemacht hätte, wer er in einer Zelle gelandet, da ich 10 stunden arbeite!(Praktikantin bin und wenig Geld verdiene)

Ich wollte es Nero nicht antun, Nero hat das nicht verdient! Hätte ich ihn über den Tag zu meinen Eltern gebracht, wäre er genauso eingesperrt gewesen und dazu kommt noch das mein Vater meine Autorität und meine Erziehung gegenüber Nero zunichte gemacht hätte... was ja auch schon passiert ist! (Maremmanons brauchen eine Konzequente Erziehung)

Ich weiss ich hab das Richtige getan, denn er hat jetzt ein super schönes Zuhause, zwei liebevolle Kinder, die im Haus leben, seine neue Mama, ist sehr geduldig und liebt Maremmanos! Die neuen Besitzer von Nero arbeiten von Zuhause aus, also ist Nero nie alleine, dazu kommt noch die süsse Aura, die Nero schnell akzeptiert hat....(ich ruf oft an und frag wie es Nero geht und wie er sein Tag verbracht hat, so sagte mir Frau Hagen, Aura und Nero teilen sich das Futter und ihren Schlafplatz!)

Meine Freude ist so groß wie mein Schmerz..... ich habe etwas gehen lassen, was ich überalles liebe...




Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2008 16:13
#18 RE: ein Maremmano der Nero heißt Zitat · antworten

Hallo Kati!


Ich denke, ich kann deine Gefühle verstehen. Auch bei mir hatten sich die Lebensumstände geändert und ich musste mich entscheiden - auf meine Hunde verzichten oder auf meine Arbeit... Ich hatte das unheimliche Glück, dass ich noch eine dritte Möglichkeit gefunden habe und die Hunde jetzt mit meinem Exfreund teile - so mussten wir beide uns nicht von den Hunden trennen und sie sind auch ausreichend versorgt und müssen nicht 10std. am Tag eingesperrt werden.

Ich finde die Beweggründe, die dich zu dieser schweren Entscheidung gebracht haben, gehen uns nicht wirklich etwas an - du musst keinem gegenüber Rechenschaft ablegen.
Alleine dadurch, dass du uns das erzählst und auch in seinem neuen Zuhause nachfragst zeigt mir, wie sehr du den Hund liebst und dass du wirklich nur sein Wohl vor Augen hattest!

Ich wünsche dir wirklich, dass du die Trennung von ihm gut verarbeitest - ich konnte es nicht...

LG
Claudia

Nero ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2008 09:17
#19 RE: ein Maremmano der Nero heißt Zitat · antworten

Hallo Christa,

ich darf Nero jederzeit besuchen, doch leider liegen zwischen uns 750 kilometer... ... ...
ich werde höchstwahrscheinlich zu Weihnachten hoch fahren....

Liebe Grüsse
Kati

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2008 10:23
#20 RE: ein Maremmano der Nero heißt Zitat · antworten

hallo karti,

das ist weit. ist vielleicht auch besser für euch zwei.
sonst tut es ja noch mehr weh wenn man ihn gleich um die ecke hätte.
wenn du weihnachten hin fährst, pass auf das er dich nicht umwirft vor freude .
es ist schön das du ihn besuchen darfst.

gruß christ

Seiten 1 | 2
Sams »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen