Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 728 mal aufgerufen
 Erziehung
Seiten 1 | 2
Suzy2 Offline



Beiträge: 31

20.06.2008 09:37
#16 RE: Bellen und anderes Zitat · antworten

Hey,
Ja natuerlich ist Leinezerren einfach ungezogen...
Aber, dass unsere Hunde nicht auf unsere Koerpersprache reagieren, weil sie rassebedingt die Umgebung beobachten halte ich -sorry - fuer Unfug. Im Gegenteil, gerade weil unsere Hunde genetisch bedingt die natuerliche Veranlagung haben irgendwas (in den meisten Faellen eben uns) unter ihre Schutzfittiche zu nehmen, achten sie darauf was wir tun. Und wenn sie nicht darauf reagieren, liegt das entweder daran, dass sie keine "Lust" dazu haben (also nicht sooooo gut erzogen sind) oder dass sie denken, es geht mich nichts an (keine Reaktion meinerseits erforderlich).
Ich hatte schon mal erwaehnt und tue es nochmal, als mir Suzy mal abgehauen ist (in der Stadt) habe ich mich auf den Boden gelegt - und sofort kam sie zurueck (koennte ja ernsthaft was mit mir nicht in Ordnung gewesen sein, Ende vom Spiel ihrerseits).
Ein anderes Beispiel, vier Hunde oder so, ein paar hundert Meter weg hinter was herrennend, ich bin wild mit den Armen fuchtelnd hinterhergerannt. Das haben sie auch wahrgenommen und gestoppt - also auch wenn sie eigentlich so wirken, als ob sie uns vergessen haetten, nehmen sie uns doch noch wahr. (und haben auch meine Drohgebaerden durchaus als solche verstanden)

Und noch was zu Koerpersprache, Hunde (wie fast alle Saeugetiere) untereinander kommunzieren weitaus mehr mit Koerpersprache als mit Bellen, Quicken, Grunzen oder sonstwas und auf lediglich gesprochene Kommandos zu reagieren ist, -glaube ich jedenfalls- fuer einen Hund komplizierter als auf nonverbale Signale zu reagieren.

Viele Gruesse
jutta

silvi001 Offline




Beiträge: 204

28.06.2008 17:27
#17 RE: Bellen und anderes Zitat · antworten

hallo
das verhalten mit dem bellen und wie irre an der leine gebärden ist ja das gleiche problem was ich mit anjou habe. es ist nicht aggressiv sondern ja auch mit jaulen und allen tönen denn er will dort hin.
alle varianten ahben bis jetzt nichts gebracht auch kein anders laufen oder zurück gehen denn beim nächsten mal ist das gleiche spiel.
jetzt versuche ich noch was der trainer mir geraten hat


silvi

Susanne ( gelöscht )
Beiträge:

28.06.2008 20:47
#18 RE: Bellen und anderes Zitat · antworten

hallo Silvi,

und was war das was der Trainer dir geraten hat??

Gruß, susanne

silvi001 Offline




Beiträge: 204

29.06.2008 19:41
#19 RE: Bellen und anderes Zitat · antworten

hallo
anjou anzubinden und wegzugehen. erst wieder kommen wenn er ruhig ist. fängt er an zu fiepen odre bellen wieder weg gehen. keine ahnung ob es funktioniert denn bis jetzt ist keiner am feld gekreuzt. ich berichte adnn aber darüber

silvi

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen