Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 309 mal aufgerufen
 Allgemeines
Manuela Offline



Beiträge: 516

21.04.2008 21:47
Trennungsangst bei Hunden ......??? Zitat · antworten

Hallo Ihr lieben,
heute tat Micky mir richtig leid
zur Vorgeschichte........
ich war vom 12.3 - 2.4 (also 3 Wochen ) mit meinen Kids zur Mutter Kind Kur.
Micky hab ich in der Zeit bei meiner Mutter gelassen , was er auch ganz gut ohne große Gewichtsabnahme
überstanden hat.Wahnsinnsfreude beim Wiedersehn und keine Minute von meiner Seite weichen war am ersten Tag das
Resultat.
Er war noch nie von mir weg muss ich dazu sagen.....
Also jetzt aber das Erlebniß von heute.
Ich hab ihn heute morgen mit zu einer Arbeitstelle von mir genommen , wo auch 2 Hündinnen leben (die er nicht kennt)
Eine 12 Jahre alte nicht sterilisierte Colly Hündin und eine 1 1/2 Jahre sterilisierte Boarder Colly Hündin.
Er sollte mit den beiden innerhalb eines eingezäunten Geländes dort die Zeit auf mich warten.Die erste halbe Stunde hat er mit den zwei Damen auch getobt, mehr mit der älteren ,die war ihm wohl angenehmer als die flitzige Kleine
ja und dann saß er echt 2 1/2 Std vor dem Zaun ,hat gebellt,gejault und geheult wie ein Wolf und immer mit Blick zur Tür wo ich verschwunden bin.Die Mädels waren ab da völligst uninteressant und er fing auch noch an an dem Zaun zu nagen,mit der Pfote zu kratzen und wollte sich mit Gewalt durch den Eingangsbereich zwängen.
Erst habe ich ihn jaulen und bellen lassen ,nach ner ganzen Zeit hab ich allerdings gemeckert,da ich nich noch Theater mit den Nachbarn dort haben wollte.
Kann es echt sein ,das er mit seinem Hundedenken Angst hatte das ich wieder weg bin.Ansonsten hat und hatte er nie Probleme mit dem alleinsein gehabt.Weder beim Einkaufen , Auto ,Wohnung,Hundeplatz.
lG
Manuela

werner ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2008 21:10
#2 RE: Trennungsangst bei Hunden ......??? Zitat · antworten

Normalerweise ist ja erst Ruhe , wenn die Hunde gelernt haben, daß du regelmäßig wiederkommst.
Ich schätze, da hast du jetzt ein ernstes Vertrauensproblem.

Wie das wieder vergeht, weiß ich nicht.
Vielleicht gibt es sich, wie bei Welpen, wenn sie lernen, daß du immer wieder kommst.
Maya war 13, als sie das erste mal länger als einen Tag von mir weg war, Prinz mußte ich mit 12 1/2 das erste Mal über Nacht beim Tierarzt lassen.

Bei Beiden habe ich keine Veränderung bemerkt, aber in dem Alter ...
Prinz ließ keinen ins Behandlungszimmer, sobald ich weg war.
Hatten ernste Probleme und mußten ihm einen Maulkorb verpassen.
Das war das Einzige, was los war. Hat mich aber auch erstaunt. Wenn eine andere Person seines Vertrauens statt ich mit ihm war, passierte sowas nicht. Hat wohl , sich Fremden überlassen gesehen, auf Selbstverteidigung umgeschaltet.
Zur Info - Prinz war kein Maremmano, sondern Maremmano-Malinois-Mix.

Gruß
Werner

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen