Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 407 mal aufgerufen
 Erziehung
irene Offline



Beiträge: 190

28.05.2010 09:40
Tessa Zitat · antworten

Hallo,
ich wollte euch mal von unserem gestrigen Abendspaziergang berichten.
Es war ein kleines Adventureabenteuer.
Ich war mit Tessa und meiner Freundinn mit Dobermänchen(76 cm 45Kg deswegen sagen wir immer DoberMÄNNCHEN) auf einer Wiese am Waldrand spazieren.
Plötzlich kommt ein Reh von der Wiese zurück in den Wald gelaufen.
Der Dobermann sofort hinterher und Tessa hatte auch schon angesetzt und war bereits die ersten Schritte durchgestartet bevor ich überhaupt mal wusste was eigentlich los war.
Als ich gerafft hatte was sache war hab ich dann ganz laut und energisch "Tessa Hiiiiier....kommst Du Hiiiier hin"gebrüllt und was meint ihr wohl....SIE KAM ZURÜCK
Die Hundeschule lebe hoch
Meine Feundinn war ganz baff.
Dobermänchen kam nach 10Minuten völlig erschöpft wieder zurück.
Wir gingen dann weiter auf einem Weg der durch den Wald führt und auf einer großen Lichtung endet als wir Motorsägen laufen hörten.
Es waren Männer die ihr Holz für den Winter kleinschnitten.Wir mussten an ihnen vorbei,und weil wir nicht wussten wie die Hunde auf den Krach der Kettensäge reagieren würden haben wir sie an die Leine genommen.Der Weg ist sehr schlecht zu gehen weil die Waldarbeiter mit ihren schweren Schleppern den ganzen Waldboden zerfurcht haben.
Aber mit Tessa an der leine ...kein Problem,sie ist so schön langsam und vorsichtig mit mir gegangen richtig gut.
Das hat sie bestimmt durch Salvatores wehes Bein in den letzten Monaten gelernt.
Sie war richtig Rücksichtsvoll.
Und an den Männern mit den Motorsägen ist sie ganz locker vorbeimarschiert.
Sie ist mein Held.
Aber damit noch nicht genug...ne ne...
Auf dem Rückweg hatte der Bauer inzwischen seine jungen Rinder auf die Weide gebracht und als wir mit unsern Hunden (ohne Leine)dort vorbeimarschierten kammen diese neugierigen Tierchen im gesamten Rudel angeprecht als wollten sie uns umrennen.
Dobermänchen und Tessa haben natürlich ordentlich gebellt,aber Tessa blieb schön in meiner Nähe,schließlich musste sie mich ja vor den "BÖSEN" beschützen,aber Dobi rannte laut bellent an der Weide entlang rauf und runter und runter und rauf.
Ich hab zu meinem bestens erzogenen Maremmano nur gesagt:Tessa wir gehen jetzt schön bei Fuss.(Wie gesagt "schön" bei Fuss)
Und was denkt ihr wohl: Sie ging mit mir an der ganzen Wiese entlang ohne murren oder sonst was...schön bei Fuß
Wüßte ich nicht genau das sie ein Maremmano ist,hätte ich gedacht ich hab nen Schäferhund neben mir laufen.
Ich kann Euch gar nicht sagen wie gut sich das angefühlt hat.
Meine Freundinn,deren Dobermänchen,übrigens erst ankam als er uns aus den Augen verloren hatte,meinte ganz erstaunt : DAS DIE HUNDESCHULE JEDEN CENT WERT IST
Liebe Grüsse Irene

«« Markieren
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen