Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 320 mal aufgerufen
 Gesundheit
Manuela Offline



Beiträge: 523

21.08.2008 00:06
Mundgeruch beim Hund Zitat · antworten

Hallo ,
seit einiger Zeit hat Micky einen wahnsinnigen Mundgeruch - so richtig faulig ,aasmäßig ...auch richt er unheimlich doll vom Fell.
Der ganze Hund stinkt furchterlich .Wenn ich ihn nur kurz anfasse hab ich den Geruch überall (an den Händen mein ich )
Seine Zähne hab ich nachgesehn , da scheint mir alles ok.

Mir ist allerdings aufgefallen ,das er bei jeder gelegenheit anfängt zu grasen - ich habe manchmal das Gefühl mit einer Kuh spazieren zu gehn.
Ach .... und in den letzten 2 Wochen hatte er 2 x Durchfall.
Da weiß ich aber nicht ob das damit (Geruch)zusammen hängt ,da er wie ich schonmal geschrieben habe überall wo andere Hunde hinpinkeln am lecken istund ich eher das als Anlass zum Durchfall annehme.
Ansonsten ist er wie immer ,hat einen gesunden Appetit,trinkt nicht mehr.
Ich denke wenn das noch einige Zeit anhält werde ich wohl mal zur Tierärztin gehn.
Habt Ihr das schonmal bei euren Hunden erlebt ??
LGruß
Manuela

brigitte ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2008 13:15
#2 RE: Mundgeruch beim Hund Zitat · antworten

max hat eine weile lang in den sommerferien stark geduftet. hab ihm dann chlorophyll gegegen, hatt ich ja nmengen dabei wegen der hündinnen


lg brigitte

Jennie Offline




Beiträge: 122

21.08.2008 14:18
#3 RE: Mundgeruch beim Hund Zitat · antworten

Hallo
Vllt. hilft dir das weiter:

An der Klinik und Poliklinik für kleine Haustiere der FU Berlin wurde untersucht, was Mundgeruch - oder besser Maulgeruch - bei Hunden bedeutet. Häufig kommen Tierbesitzer zu Claudia Kellermeier an der FU Berlin und zeigen sich besorgt angesichts des schlechten Atems ihrer Tiere. Deshalb hat man in Berlin den Geruch näher untersucht und mit dem des Menschen verglichen. Dabei wurde ein sogenanntes "Halimeter" benutzt, mit dem Schwefelverbindungen im Maul nachgewiesen werden. Die Untersucher kamen in einer Studie mit 100 Hunden zu dem Ergebnis, dass die Verbindungen beim Hund in deutlicher höherer Konzentration als beim Mensch vorliegen. Die Schwefelverbindungen entstehen bei Mensch und Hund als Stoffwechselprodukte derselben Bakterien. Und beim Hund deutet das Vorhandensein von Geruch auch auf Zahnprobleme hin. Alle Hunde, bei denen die Verbindungen nachgewiesen werden konnten, zeigten Mundgeruch und bei allen konnten Zahnprobleme diagnostiziert werden. Ein Unterschied zum Mensch zeigte sich aber doch. Sitzen die Bakterien beim Menschen zumeist auf der Zunge, sind beim Hund nur die Zahnfleischtaschen Reservoire der Keime. Zahnprobleme bei Hund und Katze sind ein weit verbreitetes Problem. 80 Prozent aller Hunde und Katzen, die älter als zwei Jahre sind, weisen erste Anzeichen von Zahnschäden auf. Kellermeier empfiehlt deshalb auch bei Hund und Katze tägliches Zähneputzen. Hier reicht allerdings im Gegensatz zum Menschen ein einmaliges Putzen pro Tag

Quelle: http://idw-online.de/pages/de/news167196

Wenn es so penetrant ist und dann auch noch auf das Fell übergeht, würd ich es auf alle Fälle abklären lassen.

LG
Jennie

Manuela Offline



Beiträge: 523

21.08.2008 22:28
#4 RE: Mundgeruch beim Hund Zitat · antworten

Hallo Jennie,
das mit den Zähnen war auch so ein Gedanke von mir ,ich selber habe aber nichts gesehen, auch das Zahnfleisch sieht normal aus.(ich hatte mal eine Schäferhündin die am Oberkiefer ein Geschwür hatte ,das stank noch einige Stufen heftiger,deswegen hab ich da sofort drauf geguckt ,aber als Laie sieht man manches vielleicht nicht sofort).Ich werde morgen auf jeden Fall mal mit ihm zum TA ,heute kam näml zu dem Durchfall auch noch das er 3 x richtig doll gebrochen hat bis nur noch Gallenflüssigkeit kam.Jetzt habe ich ihm erstmal Perocur (gegen Durchfall ) von den Kids gegeben.Im Augenblick ist Ruhe , aber sein Bauch knurrt fürchterlich ...Armer Kerl
Ach... Zähne putzen macht meine Tochter mit ihm , bisschen Kinderzahnpasta und das schruppen klapp ganz gut. Er versucht zwar immer auf der Bürste zu kauen und schiebt seine Zunge immer durch die Lücken aber da muss er durch

Brigitte ,was bewirkt denn das Clorophyl beim Rüden ?? und wie hast du ihm das verabreicht und wo bekomm ich das und hat das Nebenwirkungen?? gleich so viele Fragen auf einmal ...wie ein Überaschungsei
lGruß
Manuela
ich werd morgen schreiben was die TÄ gesagt hat.

Manuela Offline



Beiträge: 523

22.08.2008 13:13
#5 RE: Mundgeruch beim Hund Zitat · antworten

Hi,
also komme grade vom TA.
Zähne sind ok,jetzt ist die Frage was ist es dann...
Sie meinte es kann zig Ursachen haben,wir tippen aber in seinem Fall auf den Magen , zumal wie schon geschrieben Durchfall und Brechen dazu kommt.Ich soll mal darauf achten ob es zu bestimmten Zeiten auftritt (das er das eventuell durch Nahrungsmittel bekommt )
Jetz habe ich Antibiotika bekommen,da es so kurz hinternander ist und hier bei uns in der Umgebung wieder irgendwas grasiert..Sie hatte heute schon 3 andere Hunde die dasselbe hatten.
Ich hab mir dann natürlich die Frage gestellt warum hat er das schon wieder!!! und wir kamen auch wieder (wie ich mir auch vorher schon gedacht habe ) zu dem Ergebnis, das wenn er natürlich ständig das Pipi anderer Hunde aufleckt natürlich auch wesentlich anfälliger für solche Sachen ist
Ich weiß aber auch beim besten willen nicht wie ich ihm das abgewöhnen kann.Wenn er an der Leine ist ,kann ich das ja unterbinden , aber er läuft ja auch teils ohne und da kommt man doch nicht so schnell hinterher
Ja und mit dem Geruch soll ich mal gucken das ich vielleicht mal das Futter wechsel und sie hat mir auch den Tipp mit dem Clorophyll gegeben.

lGruß
Manuela

Fehlgeburt »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen