Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 575 mal aufgerufen
 Spiel, Spass, Motivation
Dorismaya Offline




Beiträge: 203

14.05.2009 23:39
Woran sie erkennen daß sie endgültig auf den Hund gekommen sind Zitat · antworten

Woran sie erkennen daß sie endgültig auf den Hund gekommen sind


1.) Sie brechen sich beim Gassigehen dreifach das Sprunggelenk, verschieben aber die notwendige Operation, weil Sie Ihrem Hund die Teilnahme an der nächsten Hundewanderung fest zugesagt haben.

2.) Sie wissen sowieso nicht, wo das für Sie zuständige Krankenhaus ist, können aber jedem Zugereisten auch nachts um drei den Weg zur nächsten Tierklinik beschreiben.

3.) Die dringend notwendige Operation sagen Sie endgültig ab, da Hunde in der Klinik nicht zugelassen sind.

4.) Sie kommentieren Ihre Teilnahme an der Hundewanderung mit Unterarmgehhilfen lediglich mit den Worten „Hauptsache, mein Hund hat Spaß !“ und reisen am Treffpunkt per Taxi an.

5.) Sie werfen sich wegen der Schmerzen im Fuß stärkste Medikamente ein, ohne je den Beipackzettel zu beachten, diskutieren aber die Gabe von homöopathischen Mitteln an Ihren Hund wochenlang mit Ihrem Tierarzt, Ihrer Hundehomöopathin, jedem Gassigehkumpel und in mindestens drei Internetforen.

6.) Sie lassen sich wegen der Schmerzen im Fuß Krankengymnastik verschreiben, überprüfen aber die Kompetenz der Physiotherapeuten, indem Sie sie ausfragen, ob sie die Tellington-Touch-Methode anwenden.

7.) Sie quittieren die Unkenntnis der Tellington-Touch-Methode durch Verlassen der Physiotherapie-Praxis.

8.) Sie werden Mitglied in einem Gesangsverein, weil Sie Lob- bzw. Tadelworte mit unterschiedlicher Stimmmodulation versehen möchten und dazu Übung brauchen.

9.) Sie kündigen Ihre Mitgliedschaft im Gesangsverein, weil Ihr Hund bei den Konzerten nicht mit auftreten darf.

10.) Sie buchen bei der VHS einen Kisuaheli-Sprachkurs, weil Sie irgendwo gelesen haben, man solle Hunden Kommandowörter beibringen, die sich von der Alltagssprache unterscheiden.

11.) Sie kündigen den Sprachkurs wieder, weil Ihrem Hund der Zutritt zum Klassenzimmer verweigert wird.

12.) Sie gewinnen bei einem Online-Gewinnspiel Ihr Traumcabrio, verkaufen den Wagen aber weiter, weil die Transportbox nicht hineinpasst und Sie den Hund nicht nur anschnallen möchten, weil Sie eine Ohrenentzündung wegen des Fahrtwindes befürchten.

13.) Sie boykottieren fortan den Anbieter dieser Gewinnspiele, weil sein Browser auf die Frage nach Ihren Lieblingssportarten „Agility“ nicht als Antwort zulässt.

14.) Sie haben auch kein Problem damit, weiterhin mit Ihrer alten Schrottkarre durch die Gegend zu fahren, weil ein Neuwagen ohnehin binnen Stunden eingesaut wäre.

15.) Den Erlös des Wagenverkaufs investieren Sie in die Klon-Forschung, weil es Ihren Hund öfter geben sollte.

16.) Sie tragen nur noch kochfeste oder ¾-Hosen, weil der untere Rand Ihrer Beinbekleidung sowieso stets frisch eingeschlammt ist.

17.) Es macht Ihnen nichts aus, dass Ihnen auf der Straße Schulkinder „Das Ding aus dem Sumpf ist wieder da!“ hinterherrufen, denn Sie haben auch bei Schlammwetter Spaß mit Ihrem Hund.

18.) Sie führen für Ihren Hund einen eigenen Terminkalender, weil Sie sonst seine Beschäftigungsgruppen, Kurse, Agilitytrainingszeiten und Gassiverabredungen durcheinanderwerfen könnten.

19.) Sie möchten sich in Ihrem Lieblingsrestaurant das Näschen pudern, stellen aber fest, dass Sie gar keinen Kompaktpuder dabei haben, weil die Hundeleckerlies so viel Platz in der Tasche wegnehmen.

20.) Sie beenden das Rendezvous mit dem gut aussehenden Typen bei Ihrem Lieblingsitaliener, weil er sich weigert, Ihrem Hund etwas von seiner Lasagne abzugeben.

21.) Ihr Hund ist sowieso wichtiger als zwischenmenschliche Beziehungen.

22.) Daher verzichten Sie gerne auf die kostenpflichtige Teilnahme an einer Partnervermittlung und investieren das Geld lieber in ein Hundehalstuch mit dem Aufdruck „Meine Besitzerin ist Single.“.

23.) 75 % der Einträge in Ihrer Handynamensliste bestehen aus Kürzeln wie „Merles Frauchen“, „Peppers Herrchen“, „Wuffi“ und „Jacko Waldkumpel“, der Rest aus den Nummern von Tasso, der Tierklinik und Ihrem Dogsitter.

24.) Sie erwägen trotz vorhandenen Trockenbodens den Erwerb eines Wäschetrockners, weil die Dinger die Hundehaare so gut herausfiltern sollen.

25.) Sie schaffen sich trotz Singledaseins eine riesige Tiefkühltruhe an, um Ihren Hund endlich barfen zu können.

26.) Ihre Freunde bitten Sie um Hilfe bei der Taufe ihrer Tochter, aber Ihnen fallen nur Hundenamen ein.

27.) Ihre Freunde bitten Sie als Taufpatin nicht mehr um Hilfe, seitdem Sie versucht haben, dem Kind das Apportieren beizubringen und es in den Schlaf zu clickern.

28.) Da Sie Kindererziehung sowieso für völlig überbewertet halten, reagieren Sie eben auf den Blick Ihres Hundes mit den Worten „Mama kommt gleich !“.

29.) Sie bemerken erste graue Haare und überlegen, ob Sie sich das blonde Winterfell Ihres Hundes implantieren lassen könnten.

30.) Sie greifen beim Haarewaschen aus Versehen zum Shampoo Ihres Hundes, was Ihnen aber nichts ausmacht, da es sowieso teurer und besser war als Ihr eigenes.

31.) Sie können sich am Monatsende kaum noch eine Tütensuppe leisten, überraschen Ihren Hund jedoch mit dem größten käuflich zu erwerbenden Steak.

32.) Sie bringen zum Spieleabend mit Ihren Freunden einen Kong und einen Leckerchenball mit.

33.) Sie laden Ihre Freunde zum Essen ein und schwärmen ihnen dabei so viel von dem neuen Hundefutter vor, dass sie befürchten, selbiges soeben gegessen zu haben.

34.) Bei der nächsten Einladung haben Ihre Freunde mit dieser Befürchtung Recht, denn Sie hatten sich auf der Hundewiese verquatscht und waren nicht mehr zum Einkaufen gekommen. Das gute Hundefutter haben Sie jedoch immer im Haus.

35.) Ihr Besuch beschwert sich über ein Hundehaar im Kaffee und die übrigen Gäste kommentieren dies mit „Wie, Du hattest nur eins drin ?“.

36.) Sie benötigen Stunden für das Beantworten Ihrer E-mails, weil Ihr Hund gerne auf dem Schreibtisch liegt und sein Köpfchen dabei auf Ihrer Mausbedienungshand ruhen lässt.

37.) Sie melden sich am Telefon automatisch mit Ihrem Nickname aus Ihrem Lieblingshundeforum.

LG Doris



Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Heinz Offline



Beiträge: 35

15.05.2009 07:32
#2 RE: Woran sie erkennen daß sie endgültig auf den Hund gekommen sind Zitat · antworten

Hallo Doris

Ich hab mich köstlichst über den Beitrag amüsiert!
Meine Frau meinte, nach dem Lesen des Beitrags:

*Wenns sowiet kommt, zieh ich aus!*

Und das nur, weil, seit wir den Hund haben, einige Anschaffungen nötig waren!! [grin]

Liebe Grüße Heinz

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.
Hauschka
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Doris Offline



Beiträge: 70

15.05.2009 09:57
#3 RE: Woran sie erkennen daß sie endgültig auf den Hund gekommen sind Zitat · antworten

Hallo Doris,
das war mal erfrischend. Habs grad im Büro vorgelesen und wir haben uns gekugelt vor lachen. Naja, in Einigen erkennt man sich wieder. Ich hab nicht die Schlammprobleme,aber die Haarprobleme und daher trage ich kaum noch schwarze Hosen.[grin]

Liebe Grüße von der sich immer noch amüsierenden anderen Doris

Blackbelly ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2009 13:45
#4 RE: Woran sie erkennen daß sie endgültig auf den Hund gekommen sind Zitat · antworten

Das ist doch mal toll,
übrigens hab ich gestern meine Tochter ( Amely ) auch mit Alessa angesprochen, aber Egal mit A war schon richtig.

Claudia ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2009 17:20
#5 RE: Woran sie erkennen daß sie endgültig auf den Hund gekommen sind Zitat · antworten

*tränenabwisch*...

Ja,... manche Dinge geben einem zu denken... ;-)

LG
Claudia

Christa ( gelöscht )
Beiträge:

17.05.2009 12:50
#6 RE: Woran sie erkennen daß sie endgültig auf den Hund gekommen sind Zitat · antworten

ich glaub ich bin zum Tteil auf den Hund gekommen.
*ganzvielgrinz*

[flash]


Gruß

Christa

Rupp Offline




Beiträge: 536

21.08.2009 17:42
#7 RE: Woran sie erkennen daß sie endgültig auf den Hund gekommen sind Zitat · antworten

Ich erkenne dies daran, daß ich eine Woche lang mit 5 HUnden draußen zugange war.
Wir hatten zwei weitere Hunde zu Gast.



Rupp

Angefügte Bilder:
PICT0157.JPG  
Dorismaya Offline




Beiträge: 203

22.08.2009 08:30
#8 RE: Woran sie erkennen daß sie endgültig auf den Hund gekommen sind Zitat · antworten

Gibst du mir einen oder zwei davon ab Rupp, bitteeeeeeeeeeeeeeeeee

LG Doris


Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz

Rupp Offline




Beiträge: 536

22.08.2009 10:46
#9 RE: Woran sie erkennen daß sie endgültig auf den Hund gekommen sind Zitat · antworten

Hallo Doris,
komm zum PMA-Treffen am 19./20.September, dann können wir darüber reden.

Liebe Grüße
Rupp

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen